Donau kulinarisch

WDR, Freitag, 20.11. um 13:45 Uhr

Donau kulinarisch

Von Budapest bis Vukovar

Hinter Budapest bekommt der Fischfang eine neue Bedeutung für die Menschen, die an der Donau leben. Er ist nicht mehr nur Freizeitvergnügen, er wird zur täglichen Nahrungsquelle. Die Fischsuppe ist das typische Essen der Flussbewohner und wird in vielen Variationen zubereitet.

In der Puszta liegen die weiten Weideflächen für Schaf- und Rinderherden. Kalocsa ist die Paprikametropole des Landes. Ohne die tiefrote Frucht mit dem scharfen Geschmack geht in der Küche dieses Landes gar nichts. Hinter dem ungarischen Mohacz wird die Donau zum Grenzfluss zwischen Kroatien und Serbien. Vor zehn Jahren herrschte zwischen den Ländern noch Krieg. Das gegenseitige Misstrauen ist immer noch groß, nur langsam kehrt Normalität zurück.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.