Hong Kong Hiking Festival 2009

HONG KONG HIKING FESTIVAL 2009
– WANDERN IN DER ASIATISCHEN MEGACITY

Hong Kong ist vor allem für seine hoch in den Himmel ragenden Wolkenkratzer, luxuriösen Hotels und gigantischen Shopping-Center bekannt. Kaum einer denkt bei der pulsierenden Metropole an „Natur“ oder gar „Wandern“. Um Besuchern die landschaftlich attraktive Berg- und Küstenregionen Hong Kongssowie die anspruchsvollen Wandermöglichkeiten näher zu bringen, wurde das Hong Kong Hiking Festival ins Leben gerufen. Vom 3. – 31. Oktober 2009 lässt sich bei zahlreichen Aktivitäten rund ums Wandern so z. B. der berühmte MacLehose Trail entdecken.

Der besondere Reiz Hong Kongs sind vor allem die Gegensätze. Aufregendes Großstadt-Leben findet sich direkt neben grünen Oasen der Ruhe, die eine Pause von den zahllosen exotischen Eindrücken bieten. Die 21 Naturparks Hong Kongs, die immerhin 40 Prozent der Gesamtfläche ausmachen, sind ausschließlich entspannenden Aktivitäten wie Picknicken, Spaziergängen oder sportlicher Betätigung wie z. B. Wandern vorbehalten.

Während des Hong Kong Hiking Festivals haben Besucher vom 3. – 31. Oktober 2009 unter anderem die Möglichkeit, die auch bei der lokalen Bevölkerung beliebten Wanderstrecken, z. B. den Mac Lehose Trail zu erkunden. Der 100km lange Trail ist der längste Wanderweg Hong Kongs und bietet verschiedene Schwierigkeitsstufen und abwechslungsreiche Landschaften der New Territories an: die raue, von schroffen Klippen durchzogene Ostküste, die zentralen grasbewachsenen Hügellandschaften sowie den westlichen Teil mit traumhaften Tälern. Jedes Jahr im November startet ein besonderes Sportereignis: Bei der von der gemeinnützigen Organisation Oxfam veranstalteten Wanderung, dem Oxfam Trailwalker, steht neben dem sportlichen Aspekt Wohltätigkeit im Vordergrund. Das gesammelte Geld wird für gemeinnützige Projekte in Afrika und Asien verwendet.

Naturkaleidoskop
Ganzjährig hingegen bietet das Hong Kong Tourism Board in Zusammenarbeit mit lokalen Veranstaltern unter dem Namen „Natur Kaleidoskop“ elf verschiedene Ausflüge ins grüne Hong Kong – im Durch-schnitt nur eine Stunde entfernt vom wuseligen Stadtzentrum und doch voller erstaunlicher Eindrücke. Das „Natur Kaleidoskop“ führt unter professioneller Anleitung für einen geringen Preis (kostenlos bis ca. 30,– Euro) zu den spannendsten und schönsten Natur-Highlights, die Hong Kong zu bieten hat.

Die Ausflüge Mai Po Wetland Experience und Hong Kong Wetlands Delight Tour beispielsweise führen die Besucher in die Feuchtgebiete und Sumpflandschaften mit ihren unzähligen Zugvögeln und heimischen Vogelarten. Die Long Valley Ecotour hingegen bringt Besucher direkt in eine längst vergangene Zeit voller Reisfelder, Ahnenhallen und seltenen Tieren in den ländlichen Gebieten der New Territories. Zu einigen der mehr als 260 vorgelagerten Inseln Hong Kongs führt die Northeast New Territories Islands Hopping Tour: Grüne Wälder, historische Denkmäler, Wasserbüffel und verträumte Strände wie bei Robinson Crusoe erwarten die Besucher.

Landwirtschaft ist ein wichtiger Faktor in Hong Kong und eine faszinierende Abwechslung zur Großstadtmetropole. Ein Ausflug zur Kadoorie Farm and Botanical Garden zeigt in beispielloser Art und Weise, was Mensch und Natur gleichzeitig erhalten, hervorbringen und weiter entwickeln können, ohne der Natur zu schaden.

Die Dolphin Watching Tour führt in Gewässer, wo freundliche, verspielte Meeressäuger in Freiheit ihr Leben genießen. Auch ein Besuch von Tai O, einem historischen Fischerdorf auf Stelzen auf der Insel Lantau steht auf dem Programm.

www.DiscoverHongKong.com
www.HKFoodandWineYear.com

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.