Lea Holzapfel erhielt das Alfred Brenner Stipendium 2009

Lea Holzapfel, Chef de Partie Patissier im Restaurant Taku,
ist die Alfred Brenner Stipendiatin 2009!

Lea Holzapfel erhielt das Alfred Brenner Stipendium 2009. Frau Holzapfel arbeitet seit April 2008 als Chef de Partie Patissier im Restaurant Taku im Excelsior Hotel Ernst.

Die 24-jährige Mutter von einem 2-jährigen Sohn absolvierte ihre Ausbildung zur Konditorin im Café Vetter und setzte ihre berufliche Laufbahn im Hyatt Regency Köln fort. Bei den Weiterbildungen „Schokoladenschaustücke“ und „Zuckerziehen“ in der Dekor- und Patisserieschule Robert Oppeneder in München vertiefte sie ihr Können.

Mit dem Stipendium in Höhe von 3.000,- Euro zeichnet die Stiftung besonders begabte Nachwuchsführungskräfte unter 28 Jahren aus der gehoben Hotellerie aus, die Ihre Ausbildung mit einer Mindestnote von 2,0 oder besser an IHK oder Berufsschule abgeschlossen haben. Das Stipendium ist an die Verwendung für eine berufliche Weiterbildung gebunden und Frau Holzapfel verwendet dies für ihre Konditor Meisterprüfung.

Mit ihrer Leidenschaft für „Süßes“, ihrer Kreativität auf dem Teller und ihrer persönlichen Präsentation überzeugte Lea Holzapfel die Juroren. Zur Jury gehörten Frank Marrenbach, Geschäftsführender Direktor Brenner`s Park Hotel & Spa; Carsten K. Rath, President & CEO Luxury Hospitality & Entertainment Group; Brigitte Eichmayr, Stifterin Alfred Brenner Stiftung; Wolfgang Schmitz, Herausgeber Top Hotel; Prof. Nico Hofmann, Vorsitzender der Geschäftsführung teamWorx Television & Film GmbH; Thorsten Klapproth, Vorsitzender des Vorstandes der WMF AG und Prof. Dr. Peter Thuy, Rektor der Internationalen Fachhochschule Bad Honnef.

„Ziel von Wettbewerben ist es“, so Wilhelm Luxem, Geschäftsführender Direktor des Excelsior Hotel Ernst, „die Leistungsbereitschaft von unseren jungen Talenten zu fördern. Wir legen viel Wert auf eine sehr gute Aus- und Weiterbildung in unserem Traditionsbetrieb. Wir unterstützen die regelmäßige Teilnahme an Wettbewerben und Fortbildungen. Jeder unserer Mitarbeiter hat seine individuellen Stärken, die gilt es zu fördern und zu begleiten. Nur so kann die Philosophie des Hauses „Ihre Individualität ist unsere Stärke“ täglich gelebt werden.“

Das Excelsior Hotel Ernst ist ein 5 Sterne Deluxe Hotel und gehört der Kooperation „The Leading Hotels of the World“ sowie der „Selektion Deutscher Luxushotels“ an.
Tradition ist das Fundament auf dem seit 145 Jahren im Excelsior Hotel Ernst Modernität im Sinne aufmerksamer Gastlichkeit und zeitgemäßen Komforts gelebt wird. Unter diesem Motto wird das Traditionshaus am Dom auch weiterhin auf persönlichen Service, gastronomische Vielfalt und Höchstleistung sowie auf Individualität setzen. Durch weitere nachhaltige Investitionen in die stilvolle Inneneinrichtung sowie in die technische Infrastruktur des Hotels durch die Familie Roulet, Besitzer des Hotels in der sechsten Generation, wird auch in den kommenden Jahren die herausragende Position des Excelsior Hotel Ernst gesichert.
Das Hotel verfügt über 142 Zimmer, davon 34 Junior Suiten und Suiten, 6 Veranstaltungsräume für bis zu 200 Personen, das Gourmetrestaurant „Hanse Stube“ mit französischer Küche und das ostasiatische Restaurant „Taku“ sowie die Piano Bar.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.