Luxus-Kreuzflug zu den magischen Orten Südamerikas

Pünktlich zum 35. Firmenjubiläum im kommenden Jahr bringt der Berliner Spezial-Veranstalter Windrose Fernreisen eine ganz besondere Reise auf den Markt. In einem Luxus-Kreuzflug geht es zu den schönsten Plätzen in sieben Südamerikanischen Ländern. Und das in einem eigenen Privat-Jet.

Riesenschildkröten und Meeresechsen in freier Natur auf den Galapagos-Inseln bestaunen oder mit dem Helikopter über die Iguassu-Wasserfälle schweben – das sind nur zwei der Highlights des aktuellen Kreuzfluges von Windrose Fernreisen.

Die Luxusvariante einer Boing 757-200 ist an neunzehn Reise-Tagen für maximal sechsundvierzig Gäste ein fliegendes Refugium und bringt diese von einem Höhepunkt zum nächsten.

Wo immer der Privatjet landet, erwartet die Gäste nicht nur bestmöglicher Hotelkomfort, sondern auch ein exklusives Programm zu Wasser, zu Land und in der Luft. So wird das kolumbianische Cartagena in der Pferdekutsche erkundet, der Luxuszug Hiram Bingham bringt die Gäste in Peru zur wohl eindrucksvollsten südamerikanischen Sehenswürdigkeit Machu Picchu, per Boot wird der Amazonas bereist und per Seilbahn geht es auf den Zuckerhut. Von der privaten Segelyacht wird die Copacabana, der Corcovado und Ipanema erlebt. Was die Sinne anbelangt, wird bei dieser einmaligen Aircruise aus den Vollen geschöpft: Von der privaten Orchesteraufführung im Opernhaus von Manaus über exklusivste Restaurantbesuche und bestes Catering, von Abendevents wie dem Dinner im Privat Club Havanna bis hin zur Edelverkostung bei einem Stopover in Argentiniens Weinmetropole Mendoza.


Dieses Reiseerlebnis der Extraklasse ist vom 5. bis 23. November 2008 und ab 34.990 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar. Das detailliere Reiseprogramm ist zu finden unter www.windrose.de

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.