Für und Wider der Globalisierung

KOLUMNE VON JÖRN KABISCH

Es gibt Leute, die wollen alles, was sie essen, so authentisch wie möglich zu sich nehmen. Die können genau erklären, was eine echte neapolitanische Pizza ausmacht. Die sagen Ihnen, dass eine Pizza Vesuvio beispielsweise gar keine solche sein kann, egal wie kross und dünn sie ist, egal, dass sie gerade dampfend aus einem original italienischen Steinofen herausgezogen wird – allein schon des Namens wegen.

Wenn diese Menschen sagen: „Heute gehen wir richtige Pizza essen“, dann sagen sie das nicht nur so dahin. Und die meisten von ihnen sind froh, dass sie diesen entscheidenden Zusatz nicht machen müssen, wenn es um japanische Küche geht. „Gehen wir Sushi essen“, das reicht, denken sie. Bei japanischem Essen gebe es nur „richtig“. Falsch gedacht. Ich kann das sagen. Ich habe bis vor kurzem auch zu diesen Originalisten gehört.

Lesen Sie die gesamte Kolumne von Jörn Kabisch in der TAZ:
www.taz.de/1/debatte/kolumnen/artikel/1/fuer-und-wider-der-globalisierung/?src=SE&cHash=5a3d4c4107

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.