Rheinhessen Connection in Hamburg, Berlin und München

Mit drei Präsentationen in Hamburg, Berlin und München setzen die rheinhessischen Winzer wichtige Akzente in diesem Weinfrühling. „Rheinhessen Connection“ sind die Auftritte in der Hansestadt, in der Bundeshauptstadt und in der bayerischen Metropole überschrieben, bei denen die Winzer ihre Weine vorstellen und den Besuchern die Möglichkeit geben, sich über aktuelle Entwicklungen und Trends in den Kellern der Rheinhessen zu informieren.

Die Präsentationen für Profis aus Handel, Gastronomie und für die Medien wollen das größte deutsche Weinbaugebiet in seinem dynamischen Umbruch zeigen. Eine neue Winzergeneration ist am Werk. Klasse Weine sind das Ergebnis. Dabei machen die Preise den Weintrinkern nach wie vor richtig Freude. Dies prädestiniert Rheinhessen zu einem interessanten Partner für Weinhändler und Gastronomen.

Nach den erfolgreichen Besuchen der Rheinhessen Connection in den Vorjahren kommen die Winzer bereits auf ihrer sechsten Tour nach Berlin. München steht zum dritten Mal auf dem Programm und Hamburg geht in die zweite Runde.

Zu verkosten sind die Weißweinkollektionen des Jahrgangs 2006, klasse Rotweine aus den Jahrgängen 2004 und 2005 sowie Weine aus der Selection Rheinhessen.

Der Fokus liegt auf den Weißwein-Klassikern Riesling, Silvaner, Weißburgunder & Co. Dazu kommen die rheinhessischen Rotweine: insbesondere Spätburgunder sowie Premium-Cuvées versprechen interessante Entdeckungen. Aber auch internationale Klassiker wie Sauvignon Blanc bei den Weißweinen und Cabernet Sauvignon oder Merlot bei den Rotweinen gehen mit auf Tournee.

Die Termine:

Hamburg: 7. Mai 2007
Museum für Kunst und Gewerbe, Steintorplatz

Berlin: 14. Mai 2007
Landesvertretung Rheinland-Pfalz
In den Ministergärten 6

München: 21. Mai 2007
Künstlerhaus am Lenbachplatz 8

Weitere Informationen: www.rheinhessenwein.de

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.