Salon Gourmet in der Neuen Messe Karlsruhe

Gebratene Jakobsmuscheln auf einem Pastinaken-Püree – damit verwöhnt das Restaurant Le Jardin de France in Baden-Baden seine Gäste, die sich für das Salon Gourmet Menü entscheiden. Wer sich bereits ab dem 25. Januar 2007 auf das exklusive Genießer-Event 2007 einstimmen möchte, kann dies in insgesamt 50 Restaurants zwischen Mannheim, Stuttgart und Freiburg tun.

Inspiriert von der Vielfalt, den hochwertigen regionalen und internationalen Feinkostprodukten und der großen Beliebtheit der Veranstaltung, die vom 23. bis zum 25. Februar in die Messe Karlsruhe zu einer kulinarischen Entdeckungsreise bittet, haben ausgesuchte Häuser ihr individuelles Salon Gourmet Menü kreiert.

„Zuerst kommt die Qualität der Ware“, lässt sich Stéphan Bernhard, Chef des Hauses in der Kurstadt, zitieren. Das setzt die Nähe zum Erzeuger voraus. Tauben etwa kommen von Theo Kieffer aus dem Elsass – da weiß der gebürtige Elsässer, was er bekommt. Alle weiteren Zutaten für puren Genuss sind im Le Jardin de France ebenfalls vorhanden. Bernhard ging schließlich im Dezember 1999 mit damals 28 Jahren als jüngster Patron, der je in Deutschland mit einem Stern ausgezeichnet wurde, hervor.

Im Le Jardin de France werden drei Gänge, nämlich Brust von der Taube, lauwarm und rosé, auf Chicoree an Trüffel Vinaigrette, gerösteten Haselnüssen leicht gesalzen an Ahornsirup, der Hauptgang mit Jakobsmuscheln sowie lauwarmer Schokoladen-Kuchen mit frischen Früchten und Vanilleeis für insgesamt 52 Euro pro Person angerichtet.

Jeder Genießer des Salon Gourmet Menüs erhält in den teilnehmenden Restaurants eine Eintrittskarte für die Messe, die im vergangenen Jahr rund 27.000 Besucher anzog, im Wert von 14 Euro kostenfrei zum Menü dazu.

Ob Ketschauer Hof, Restaurant Freundstück, in Deidesheim, Colombi Hotel Freiburg oder Zum Hirschen in Stuttgart-Fellbach, auch die Köche in den weiteren handverlesenen Häusern kreieren bis zum letzten Messetag am 25. Februar 2007 ein Menü in mindestens drei Gängen. Während der Salon Gourmet mit kulinarischen Spezialitäten und raffinierten Accessoires aus aller Herren Länder in Halle 3 der Messe Karlsruhe drei Tage lang zum Treffpunkt für Genießer wird, servieren die Restaurants im Vorfeld ihre Kreationen zum Festival der Sinne. Sie bereiten ein erlesenes Amuse Gueule zu zur extravaganten Messe der HINTE GmbH Karlsruhe. Als Hauptgang lockt dann die Messe mit über 100 Anbietern, spannenden Koch-Shows, einem exquisiten Restaurant und faszinierenden Produkten.

Genuss, Ambiente und Inspiration
Und all jene, die sich dieses Amuse Gueule gegönnt haben, dürfen sich auf eine abermalige Versuchung freuen. Denn nicht nur der Salon Gourmet gehört vom 23. bis 25. Februar 2007 zum einzigartigen Ensemble unter dem Motto „Genuss, Ambiente und Inspiration“. Zeitgleich lädt Baden-Württembergs größtes Wein-Event RendezVino mit einem handverlesenen Angebot regionaler und internationaler Spitzenweine, Schaumweine und Destillate Weinkenner und Genießer zu Weinprobe, individueller Beratung, Information und Kauf in die Welt der edlen Weine ein. Lifestyle auf anspruchsvollem Niveau bieten zudem die INVENTA, die führende Ideenmesse für exklusive Wohnkultur und innovatives Bauen im süddeutschen Raum, und die GiardinaKARLSRUHE mit ihren faszinierenden Showgärten und atemberaubenden Gartenlandschaften.

Apropos „Salon Gourmet Menü“
So mancher Restaurant-Besucher, der sich im Vorfeld des Salon Gourmet für dessen Appetitanreger entschieden hat, kann „seinen“ Koch bei der Messe vor Ort in Karlsruhe wieder treffen. Ein Teil der Köche wird in der großen Showküche sein Salon Gourmet Menü zubereiten.

Der dritte Salon Gourmet ist vom 23. bis 25. Februar 2007 geöffnet. Premiere feiert das Festival der Sinne vom 30. März bis zum 1. April 2007 außerdem in der Hamburg Messe.

www.salon-gourmet.info zu

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.