Kolja Kleeberg: Größter Kochkurs der Welt

Kolja Kleeberg startet mit 600 Teilnehmern den Rekordversuch in Stuttgart – Auf 4.500 Quadratmetern Messehalle entsteht Deutschlands größte Küche

Am kommenden Samstag (24.11.) um 13 Uhr startet auf der Stuttgarter Messe der Rekordversuch, den größten Kochkurs Deutschlands auf die Beine zu stellen: Gelingt es 600 Hobbyköchen, gleichzeitig ein Drei-Gänge-Menü zuzubereiten? Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Auf der Genussmesse eat&STYLE entsteht für einen Tag Deutschlands größte Küche, mit 60 voll ausgestatteten Kochstationen auf 4.500 Quadratmetern. TV-Koch Kolja Kleeberg hat die Rezepte speziell für diesem Anlass kreiert und leitet den Kochkurs. Unterstützt werden die Teilnehmer von 30 Assistenzköchen und zahllosen Helfern im Hintergrund. Die rund zwei Tonnen an Zutaten liefert der Veranstalter Lidl.

„Der Volksmund behauptet: Viele Köche verderben den Brei. Wir wollen das Gegenteil beweisen“, so Sternekoch Kolja Kleeberg. „Die Aktion soll vor allem eines zeigen: Kochen macht Spaß – und zwar besonders wenn man gemeinsam mit anderen an Herd und Schneidebrett steht. Jetzt heißt es Daumen drücken, dass es auch klappt. Es ist schon eine logistische Meisterleistung, 600 Köche so zu koordinieren und mit allem Nötigen zu versorgen, dass alle gleichzeitig fertig werden und alles gelingt. Besonders wenn 1.200 Hände aus einem halben Zentner Teig Gnocchi formen“, so Kleeberg weiter.

Deutschlands größter Kochkurs findet am 24. November 2012 ab 13 Uhr im Rahmen der Genussmesse eat&STYLE auf dem Stuttgarter MesseHerbst statt. Interessierte konnten sich im Vorfeld auf www.groessterkochkurs.de um einen Platz bewerben. Zuschauer sind herzlich willkommen und können mit etwas Glück auch noch vor Ort eine Karte ergattern. Die Verlosung findet gegen 12.30 Uhr in der Halle 7 statt.

Wie viele Profiköche arbeitet auch Kolja Kleeberg mit CHROMA HAIKU Damascus Kochmesser

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (2 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.