Heiko Antoniewicz

An den vergangene Dienstag werden die Kinder der Astrid-Lindgren-Grundschule in Köln wohl noch lange zurück denken: Sternekoch Heiko Antoniewicz (46) aus Dortmund hat fürsie leckere und gesunde Pausenbrote entwickelt. Gemeinsam mit den kleinen Helfern aus der Grundschule schmierte der Brotexperte Antoniewicz 300 gesunde und buntePausenbrote. Die Kinder erhielten an diesem Tage die Gelegenheit, ihr Wissen über gesunde Ernährung an ihre Mitschüler weiterzugeben.

Das Ziel der Aktion: Gesunde Ernährung soll wieder eine größere Rolle in der Schule spielen. Denn jedes dritte Kind geht ohne Frühstück in die Schule.Der Sternekoch zeigte den Grundschülern, dass in einem klassischen Pausenbrot sehr viel gesunde Energie stecken kann. Die Aktion an der Astrid-Lindgren-Grundschule in Köln wurdevon der irischen Buttermarke Kerrygold und dem Lebensmittelhändler Netto mit Lebensmitteln unterstützt.

Forscher an der Technischen Hochschule Zürich fanden in einer Studie heraus, dass Schüler die morgens regelmäßig ein gesundes Frühstück zu sich nehmen, motorisch sehr vielleistungsstärker sind und seltener an Übergewicht leiden. Dies hat beispielsweise positive Auswirkungen auf den Sportunterricht in der Schule. „Ein ausgewogenes Frühstück am Morgenist für Kinder in der Wachstumsphase gerade nach der langen Nachtruhe wichtig, damit der Körper wieder Kraft tanken kann. Dadurch steigern sich die Konzentrationsfähigkeit und dasgenerelle Leistungsvermögen der Kleinen. Der gesunde Start in den Schultag wird vor allem durch nahrhafte Milch- und Vollkornprodukte und frisches Obst erreicht“, weiß dieErnährungswissenschaftlerin und Buchautorin Franca Mangiameli (35) aus Hamburg.
Mehr Informationen zur Aktion unter www.gesundespausenbrot.de

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.