Leaders Club Award 2012

Die Konzeptsuche für den Leaders Club Award 2012
hat begonnen. Am 26. Oktober 2012 verleiht der Leaders Club Deutschland den
11. Leaders Club Award. Diesjähriger Gastgeber der Verleihung ist Leader und
Aufsichtsratsmitglied Frank Waldecker, mit freundlicher Unterstützung von J.J.
Darboven.

Was ist der Leaders Club Award?
Zur Förderung von Innovation und Nachwuchs in der Branche verleiht der
Leaders Club Deutschland seit 2002 jährlich den Leaders Club Award für neue
herausragende Gastro-Konzepte im deutschsprachigen Raum. Die Auszeichnung
fördert das Ansehen der Branche, ist zugleich Impulsgeber und hat sich zu einem
Top-Branchenevent entwickelt.
„Der Leaders Club will die zukunftsweisenden Trends der Branche aufspüren und
die Innovation, Kreativität und den Nachwuchs der Branche fördern“, so Roland
Koch, Präsident der 138 Führungspersönlichkeiten aus Gastronomie und Partnern
der Zulieferindustrie umfassenden Vereinigung.

Bewerbung
Der Wettbewerb ist für alle Segmente der Gastronomie ausgeschrieben. Die
einzige Bedingung ist, dass das Konzept bei der Bewerbung noch keine zwei Jahre
am Markt ist. An der Ausschreibung können sich Gastronomen aus Deutschland
und Österreich mit ihren Konzepten bewerben. Darüber hinaus werden auch
Vorschläge vom Leaders Club Koordinationsbüro entgegen genommen.
Die Bewerbungsfrist endet am 15. Juli 2012.

Ermittlung der Preisträger
Eine Fachjury trifft eine Vorauswahl von sechs Konzepten und bestimmt so die
Nominierten für die Award-Nacht am 26. Oktober 2012 in München. Das
Hauptaugenmerk liegt hierbei auf innovativen Aspekten, die das Potenzial zum
zukünftigen Trend für die Branche haben. Jedes der sechs nominierten Konzepte
wird durch ein Video und ein Kurzinterview mit dem Macher vorgestellt. Das
anwesende Fachpublikum entscheidet über den Gewinner.
Verleihung
Die Verleihung des Leaders Club Award ist ein Branchenevent, zu dem
ausgewählte hochkarätige Gastronomen eingeladen werden. Es handelt sich dabei
vorwiegend um Mitglieder des Leaders Clubs, Top Entscheider aus Industrie und
Mittelstand, Vertreter der Branchenverbände, Fachpresse, sowie um international
erfolgreiche Gastronomen, die sich von den gastronomischen Entwicklungen im
deutschsprachigen Raum inspirieren lassen.


Preis
Bereits die Nominierung ist ein Erfolg: Die Anerkennung der Idee in der Branche
und der Schritt in die Öffentlichkeit. Mit dem Einzug in das Finale ist für die
Nominierten die Einladung nach München verbunden. Sie erhalten außerdem das
Video über ihr eigenes Gastronomiekonzept und die kostenfreie Einbindung in das
Leaders Club-Netzwerk für ein Jahr. Die jeweiligen nationalen Gewinner werden
automatisch für den internationalen Leaders Club Award nominiert.
2011 ging der Hauptpreis national sowie international in Form eines goldenen
Palmenblattes an KP Kofler und seinem Pop-up Restaurant Pret a Diner, die
Silberne Palme an die Dinzler Kaffeerösterei, und Gewinner der bronzenen Palme
wurde Exenberger Werkskantine aus Frankfurt.

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.