RHEINGAU GOURMET & WEIN FESTIVAL

Im Frühjahr wird Eltville-Hattenheim wieder zum Mekka für Gourmets und Genießer aus Deutschland und ganz Europa. Das RHEINGAU GOURMET & WEIN FESTIVAL, Europas wichtigstes und größtes Gourmetfestival, findet vom 23. Februar bis zum 7. März bereits zum 16. Mal statt. Karten für die knapp 50 Programmpunkte sind bereits rar, viele Veranstaltungen waren nach wenigen Tagen ausgebucht. Wer sich aber beeilt, kann noch Tickets für einige Events ergattern.

Sechs von neun deutschen Drei-Sterne-Köchen, internationale Größen wie Anton Mosimann aus London, Jörg Trafoier aus Südtirol und die italienischen Drei-Sterne-Köche Enrico und Roberto Cerea – das Festival wartet dieses Jahr wieder mit kulinarischen Schwergewichten auf. Auch Weinliebhaber kommen nicht zu kurz, die internationalen Stars der Szene präsentieren bei Tastings oder zu abgestimmten Menüs ihre Gewächse. Für einige der Veranstaltungen des Festivals sind noch Tickets erhältlich.

Das Festival bietet eine der ersten Gelegenheiten, Thomas Bühner als Drei-Sterner zu erleben. Im November zeichnete der Guide Michelin den Osnabrücker mit der höchsten Auszeichnung des Gastronomieführers aus. H. B. Ullrich, Organisator des Festivals, freut sich, dass Bühner diese Ehre zu Teil wurde: „Thomas Bühner ist seit langem regelmäßiger Gastkoch bei unserem Festival, und unsere Gäste und wir schätzen seine Kochkunst sehr. Umso begeisterter sind wir, dass wir ihn ab sofort auch offiziell zur absoluten Koch-Elite zählen können.“ Für das Gala-Dinner von Christian Bau, der seit 2005 zu den besten Köchen Deutschlands zählt, sind ebenfalls noch wenige Karten erhältlich. Die fünf Gänge des Menüs werden unter anderen von Weinen des Kult-Weinguts Dunn und des Château Palmer begleitet.

Die Mittagsveranstaltungen des Festivals werden von Jahr zu Jahr beliebter. Bei ausgewählten Lunchs sind Restplätze vorhanden. Patrik Kimpel, Sternekoch und Küchenchef im Kronenschlösschen, präsentiert in diesem Jahr mit dem Cidre- und Poiré-Produzenten Eric Bordelet ein Menü, bei dem die Getränkebegleitung erfrischend anders ist. Statt Wein werden exklusive Schaumweine gereicht und verkostet, die Bordelet aus Obstsorten seiner normannischen Heimat herstellt. Ebenfalls in Teamwork bereitet Kimpel einen gemeinsamen Lunch mit Anton Mosimann zu. Der gebürtige Schweizer ist eine kulinarische Legende und gilt als Lieblingskoch der britischen Royals. Die Chance, gleich zwei Köche aus der Hauptstadt zu erleben, bietet der Lunch Berlin & Rheingau mit den beiden Sterneköchen Marco Müller, Weinbar Rutz, und Michael Kempf, Facil, aus Berlin. Sie komponierten ihr Festival-Menü zu Weinen des Terroirs Erbacher Marcobrunn, einer der berühmtesten Weinlagen des Rheingaus. Beim Lunch Hummer & Weißburgunder werden vier Gänge mit Hummer aus Maine, aus der Bretagne und aus Helgoland zubereitet. Weine aus der jeweiligen Heimat der Hummer begleiten den Lunch.


www.rheingau-gourmet-festival.de

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.