Berliner Restaurant Tim Raue – "Menü des Jahres 2012"

Jubel im Berliner Restaurant Tim Raue: Der Gault Millau vergibt 19 Punkte und zeichnet das Restaurant mit dem „Menü des Jahres 2012“ aus

Großer Jubel im Berliner Restaurant Tim Raue: Der renommierte Restaurantführer Gault Millau hat das Restaurant mit 19 von 20 Punkten bewertet und das Herbstmenü zudem als „Menü des Jahres 2012“ ausgezeichnet. Der 1969 in Frankreich von den beiden Journalisten Henri Gault und Christian Millau gegründete Führer bewertet alljährlich die Frische und Qualität der verwendeten Produkte, die Kreativität beziehungsweise das Einfallsreichtum in Bezug auf neue Gerichte, die Harmonie der Zubereitung sowie die Beschaffenheit der Suppen und Saucen und die Exaktheit der Garung – alles unter Berücksichtigung des persönlichen Geschmacks der Tester. Mit der Vergabe von 19 Punkten erhielt das Restaurant Tim Raue nun die „Höchstnote für eines der weltbesten Restaurants“. Tim Raue zählt damit zu den 12 besten deutschen Köchen.

Die Tester begründen ihre Wahl wie folgt: „Er hat es geschafft, aus seinen umfangreichen internationalen Erfahrungen eine ganz eigene Linie zu destillieren, eine persönliche Essenz der asiatischen Küche, die ihn von allen anderen deutschen Topkollegen unterscheidet. Hier ist ein Ausnahmekoch endlich dort angekommen, wo er hin will.“

Darüber hinaus überzeugte die Tester das aromenstarke Herbstmenü des 37-jährigen Berliners: In insgesamt sechs Gängen präsentiert Tim Raue darin Lilie und Imperialkaviar, Dorade Grise und Zitrone, Abalone und Ginseng, Sichuan Taube, Diamond Label Beef Onglet und Rote Bete sowie Amedei Porcelana Schokolade 70 %, Kaki und Blutorange.

Tim und Marie-Anne Raue sind überwältigt: „Als wir uns im Frühling 2010 entschieden haben, ein eignes Restaurant zu eröffnen, begann ein Abenteuer, das nur ein Jahr später klingt wie ein Märchen. Neben einem stets sehr gut besuchten Restaurant dürfen wir uns über ein unglaublich positives Feedback unserer Gäste und grandiose Auszeichnungen und Bewertungen freuen. Nach der Auszeichnung „Koch des Jahres“ im Feinschmecker und der damit einhergehenden Aufwertung auf nunmehr 4 F’s sowie die Bestätigung des Guide Michelin mit einem Stern und dem Espoir, freuen wir uns ganz besonders über den 19. Punkt und die Auszeichnung „Menü des Jahres“ im renommierten Gault Millau. Damit zählen wir nun zu den besten Restaurants in Deutschland“, so Raues.

Tim Raue hat sich in den vergangenen Jahren Schritt für Schritt an die Spitze der deutschen Kochelite gearbeitet. Im Restaurant Tim Raue präsentiert er eine asiatisch inspirierte Küche, die als Verbindung der japanischen Produktperfektion, der thailändischen Aromatik und der chinesischen Küchenphilosophie charakterisiert werden kann. Seine Gerichte sollen Energie und Lebensfreude spenden und den Körper nicht unnötig belasten. Der 37-jährige verzichtet daher auf Beilagen wie Brot, Nudeln und Reis, ebenso wie auf weißen Zucker und Gluten. Darüber hinaus verwendet er ausschließlich laktosefreie Milchprodukte. Diese Küchenphilosophie spiegelt sich auch auf der Speisekarte wider, auf der unter anderem Raue-Klassiker wie „Rote Garnelen mit Rosenschnaps und Shiso“, „Pekingente Interpretation“ und „Diamond Label Beef mit Roter Bete und Madagaskarpfeffer“ zu finden sind.

Wie viele Sterneköche arbeitet auch Tim Raue mit dem perfekten Werkzeug für Profis: CHROMA HAIKU Kurouchi Kochmesser sind seine Küchenmesser.

Das Restaurant Tim Raue befindet sich im Berliner Bezirk Kreuzberg, nur wenige Meter vom Checkpoint Charlie entfernt, in den ehemaligen Räumlichkeiten der Galerie Crone. Insgesamt 16 Mitarbeiter kümmern sich dort um das Wohlbefinden der internationalen Gäste. Diese werden in einem betont schlichten Ambiente empfangen, das von der urbanen Atmosphäre der Großstadt Berlin geprägt ist und auch den Werdegang des 37-jährigen und seiner Frau widerspiegelt. Ein Boden aus poliertem Gussasphalt, klassische Galeriebeleuchtung, eine große Raumgrafik von 22quadrat und die wie Exponate wirkenden Möbel erhalten den Charakter der ehemaligen Galerie Crone und verkörpern dabei den rohen Charakter von Berlin Kreuzberg. Hochwertige und schlichte Möbel aus amerikanischem Nussbaum, edle Kvadrat Stoffe, moderne Designklassiker aus dem Hause Vitra und Porzellan von Fürstenberg stehen hingegen für die gehobene Gastronomie und den heutigen Zeitgeist.

Das Restaurant Tim Raue befindet sich in der Rudi-Dutschke-Straße 26 in 10969 Berlin und ist dienstags bis samstags von 12 bis 14 Uhr und von 19 bis 22 Uhr geöffnet. Reservierungen werden unter der Telefonnummer 030-25937930 entgegen genommen. Weitere Informationen sind unter www.tim-raue.com zu finden.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (3 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.