30 Prozent Ermäßigung in ausgewählten Sternerestaurants

Gourmeo verschenkt Freireservierungen im Dezember

Gourmeo ( www.gourmeo.com ), der Online-Reservierungsservice für erstklassige Restaurants beschenkt seine Nutzer und erlässt im Dezember als Weihnachtsspecial die Buchungsgebühr in Höhe von 5 Euro für die ersten 333 Reservierungen pro Stadt. Wer vorzügliches Essen in exklusiven Restaurants genießen möchte, erhält im Dezember das einmalige Angebot, ohne Reservierungspauschale 30 Prozent auf die gesamte Rechnung in Sternerestaurants zu sparen.

Gourmeo ist ein neuer Online-Reservierungsdienst, der die Reservierung von Tischen in Premium- und Sternerestaurants anbietet. Bei jeder Reservierung über Gourmeo erhalten die Nutzer 30 Prozent Preisnachlass auf die Gesamtrechnung – die Ermäßigung wird automatisch und diskret am Ende des Restaurantbesuchs von der gesamten Rechnung abgezogen, ohne dass man einen Coupon vorlegen muss. Pro Buchung erhält Gourmeo normalerweise eine Reservierungspauschale von 5 Euro. Der Service wird in den Städten Berlin, München, Köln und Düsseldorf sowie international in London und Sao Paulo angeboten.

Erst vergangene Woche wurden bei einem wahren Michelin-Sterneregen auch zahlreiche Gourmeo-Partner-Restaurants ausgezeichnet. Einen Stern bekam unter anderem der prominente Koch Tim Raue verliehen, der in der Küche des Gourmeo-Partners „Asphalt“ in Berlin-Mitte die Haube aufhat. Weiterhin mit einem Stern gekürt sind bereits die Partner-Restaurants „Nagaya“ und „Berens am Kai“ in Düsseldorf. Die nächsten Sterne- und haubengekrönten Restaurants werden in Kürze folgen: „Unsere Partner schätzen den Reservierungsservice von Gourmeo sehr, da sie so auf einfache Weise ihre Auslastung erhöhen können,“ erklärt Dr. Magnus Resch, Gründer und Geschäftsführer von Gourmeo. „Unsere Nutzer sind Genießer und gerade in der Weihnachtszeit möchte sich doch jeder ein wenig Luxus gönnen.“


Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.