Thomas Kammeier

Edle Genüsse zur Trüffelparty im HUGOS am 15. Januar 2012 – ab 18.00 Uhr

Eher klein und unscheinbar kommt der Trüffel daher. Am 15. Januar aber trifft sich das „Who-is-Who“ der Berliner Society im HUGOS bereits zum siebten Mal, um den teuersten Edelpilz der Welt ins rechte Licht zu rücken. In der 14. Etage des InterContinental Berlin findet an diesem Tag die legendäre jährliche Trüffelparty statt.

Und was das Gourmet-Team um Sternekoch Thomas Kammeier an delikaten Gaumenfreuden aus den schwarzen Knollen kreiert, ist wahrlich traumhaft. In diesem Jahr hobeln neben dem HUGOS-Chef folgende Köche:

Lutz Niemann – 1 Stern – aus der „Orangerie“ am Timmendorfer Strand
Joachim Koerper – 1 Stern – vom Restaurant „eleven“ in Lissabon
Wolfgang Becker, 2 Sterne Koch vom „Becker’s“ in Trier
Karl-Heinz Hauser- 1 Stern – vom Hotel Süllberg/ Seven Seas in Hamburg
Guido Fuhrmann von „Werkstatt der Süße“, Berlin
Dirk Biedermann Chef Koch und Besitzer von Culiartis- Bistro,
Home Cooking und Catering, Shop, Kochschule, Berlin

Die kulinarisch-kreativen Künstler werden ausgefallene Köstlichkeiten aus weißen und schwarzen Trüffeln zaubern und an einzelnen Zubereitungsstationen im Restaurant offerieren.
Trüffelpabst Ralf Bos wird dazu fachkundig aber kurzweilig über die „Diamanten der Küche“ informieren. Als Winzer unterstützen Jochen Dreissigacker (Rheinhessen) und Markus Schneider (Pfalz).

Moderiert wird die Trüffelparty wieder von einem prominenten Überraschungsgast. In den letzten Jahren führten unter anderem Barbara Schöneberger und Maybrit Illner durch den Abend und unterhielten die Gäste aufs Beste, darunter viele bekannte Gesichter aus Wirtschaft, Politik und Showbiz. Eine Live-Band wird mit nationalen und internationalen Hits die Stimmung über den Dächern der Hauptstadt anheizen.

Natürlich spendet das HUGOS die Hälfte des Eintrittspreises wieder zu gleichen Teilen an die Organisationen „Herzenswünsche e.V.“ und „Spitzenköche für Afrika“, weitere Spenden werden durch eine Tombola mit wertvollen Preisen von zahlreichen Sponsoren gesammelt. Der Münsteraner Verein „Herzenswünsche“ erfüllt schwer kranken Kindern und Jugendlichen hierzulande lang gehegte Träume, während die Spenden der „Spitzenköche“ für die Projekte der Äthiopienhilfe von Schauspieler Karlheinz Böhm genutzt werden, um in dem ostafrikanischen Land Schulen zu bauen.

Der Eintrittspreis pro Person beträgt 250 Euro (inklusive Getränke). Reservierungen für den Abend, der um 18.00 Uhr beginnt, nimmt das Hotel InterContinental, Budapester Straße 2, Telefon: 030 – 2602 1297, Mail: festtags.buero@ihg.com , gern entgegen.

Web: www.berlin.intercontinental.com

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (2 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.