Stefan Csar

Junge und innovative Spitzenküche, gepaart mit ausgezeichneten Weinen aus Österreich können Gäste des Steigenberger Avance Hotel and Spa in Krems, Österreich, bald exklusiv genießen. Vom 26. bis 29. Oktober 2011 bringt Stefan Csar, Gewinner der „Jungen Wilden“ 2011, interessierten Hobbyköchen sein kulinarisches Können näher.

Mit dem „Junge Wilde“-Package des Steigenberger Avance Hotel and Spa in Krems, Österreich, kann in exklusiver Runde gekocht und in der Küche experimentiert werden. An zwei Kochtagen verrät der österreichische Gourmet-Koch Stefan Csar den Teilnehmern zunächst seine Tipps und Tricks und weiht sie in die Kunst der Schmankerlküche ein. Am zweiten Tag steht die gemeinsame Zubereitung eines Fünf-Gänge-Menüs auf dem Programm, welches mit den passenden Weinen des „Winzer des Jahres“ 2011 aus Österreich, Johannes Hirsch, serviert wird.

Drei Übernachtungen inklusive Frühstück und die Teilnahme an den Kochtagen sind ab 355 Euro pro Person buchbar. Wer die Annehmlichkeiten des Hotels einen weiteren Tag genießen möchte, kann den Verlängerungstag „Day Off“ ab 87 Euro pro Person dazu buchen.

Die „Jungen Wilden“ stehen in der Kochszene für innovative Ideen, gepaart mit der Leidenschaft für frische Produkte und ungewöhnliche Kombinationen. Stefan Csar, Gewinner des Kochwettbewerbs „Junge Wilde“, ist das neueste Mitglied in der Riege der „Jungen Wilden“ und kochte im Laufe seiner Karriere bereits in mehreren Hauben- und Sterne-Restaurants. Momentan ist Stefan Csar Chef de Partie im Restaurant „Pfefferschiff“ in Hallwang/Salzburg.

Johannes Hirsch wurde 2011 vom renommierten Magazin Falstaff zum „Winzer des Jahres“ gekürt. Durch die Kombination von alten Kulturen und dem Einsatz moderner Technik zählen die Weine vom Weingut Hirsch aus Kammern im Kamptal, Österreich, zu den Besten der Region.

Informationen zu Buchung und Verfügbarkeit: www.steigenberger.com

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (2 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.