Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener in Österreich

In den waldigen Hügeln der Steiermark liegt der kleine Ort Fischbach. Dort ist der junge Koch Christian Übeleis zu Hause und betreibt sein Restaurant ‚Zum Forsthaus‘. Bekannt wurde Christian Übeleis für seine lokalen Spezialitäten, die auf dem schmalen Grad zwischen deftig und elegant wandern. So gibt es etwa Tartar vom Almochsen oder Seesaibling, gegart in Kranewittenschmalz. Für Sarah Wiener hat Christian Übeleis eine besondere Aufgabe, die dem Lauf der Jahreszeit folgt, denn sein Rezeptvorschlag lautet: Zarter Maibock, dazu Kraut aus der Grube und zum Nachtisch Kürbiskernnudeln. Der Nachteil an der Sache: Der Maibock ist ein äußerst scheues Tier und nicht so leicht zu erlegen. Und auch das Pressen des Kürbiskernöls gestaltet sich nicht ganz einfach.

arte, Dienstag, heute, 19:30 – 20:14 Uhr (VPS 19:30) Erstausstrahlung

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (2 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.