32. Jugendwettbewerb für den Beruf des Kochs/der Köchin

Der 32.Jugendwettbewerb des Gastronomischen Berufnachwuchses fand im Berufskolleg Königstraße in Gelsenkirchen statt.

Um die kulinarische Wette ging es für sieben angehende Köche in der Schulküche des Berufkollegs. Im 32. Jugendwettbewerb für den Beruf des Kochs/der Köchin stellten sich:
Louisa Goretzki vom Gasthof Berger in Bottrop-Feldhausen
René Fomferra vom Restaurant Schloss Berge in Gelsenkirchen – Buer
Max Rüdebusch vom Hotel Schloß Westerholt in Herten – Westerholt
Nadine Rössler vom Restaurant La Botte in Bottrop-Kirchhellen
Sezgin Akcaalan vom BIZ des Handels in Gelsenkirchen – Buer
und Sarah Koschlitzki von der R+R Gastronomie in Recklinghausen

Ihrer kniffeligen Aufgabe: Mit einem Budget von 50 Euro musste ein 3-Gang-Menü für 6 Personen kreiert werden unter den Vorgaben eines Warenkorbes. Rund 32 geladene Gäste, darunter auch 1.Bürgermeisterin Frau Gabriele Preuß durften im festlich eingedeckten Restaurant Platz nehmen und sich von den Teilnehmern umsorgen lassen. Drei Juroren vom Fach, unter ihnen Matthias Ruta (Kochschule bei Design-Brinkmann), warfen ein strenges Auge auf die Fertigkeiten der Zöglinge. Bewertet wurden Sauberkeit, Arbeitstechnik und Kreativität bei der Zubereitung des Menüs. Auf den Prüfstand kamen natürlich auch Geschmack und Anrichteweise – schließlich sollten ebenso Auge und Gaumen verwöhnt werden. Auch wenn die Gäste mit sämtlichen Menüs kulinarisch bestens bedient waren, überzeugte Louisa Goretzki vom Gasthof Berger in Feldhausen die Juroren am meisten:

Mit einem Lachsfilet aus dem Rauch auf Shii -Take Pilze mit Feldsalat in Sesamdressing. Gefülltes Schweinefilet mit Panchetta umwickelt, dazu geschmorte Tomaten und Bärlauchkartoffelpüree und als Dessert„Omas Welfenspeise“.


Kochte sie sich auf den 1.Platz des Jugendwettbewerbes. Der 2.Platz für René Fomferra vom Restaurant Schloß Berge in Gelsenkirchen-Buer. und die dritte Auszeichnung nahm Nadine Rößler vom Restaurant „La Botte“ in Bottrop-Kirchhellen entgegen. Der Wettbewerb wurde gefördert von der hiesigen Volksbank Ruhr-Mitte.

Parallel fand der Pleiss Kreativ Pokal des Berufkollegs Königstraße in Gelsenkirchen für die Hotel- und Restaurantfachkräfte statt. Sechs angehende Hotel- und Restaurantfachleute zeigten ihr Können im Eindecken und Dekorieren der Gästetische und den Service für die geladenen Gäste, sowie das Mixen von Cocktails für den Empfang. Federführend unter der Leitung des Studiendirektors Friedrich Gabel ist es ein hervorragender Wettbewerb für den Berufnachwuchs, die Platzierten haben die Möglichkeit sich für die Deutsche Jugendmeisterschaft zu qualifizieren. Der 1.Preis ging an Yasemin Akcaalan vom Restaurant Schloß Berge in Gelsenkirchen-Buer, der 2.Platz Sebastian Schmidt aus dem gleichen Lehrbetrieb gefolgt von Thomas Maier vom Hotel Courtyard by Marriott Gelsenkirchen-Buer. Weitere Teilnehmer waren: Franziska Grasso und Jennifer Joswig vom Hotel Maritim Gelsenkirchen und Fabienne Kimuena vom Hotel Courtyard by Marriott. Die Siegerehrung nahmen Friedrich Gabel und Heinrich Wächter vor mit der 1.Bürgermeisterin Frau Gabriele Preuß, Thomas Eichholz von der PLEISS GmbH und Stefan Overwien von der Volksbank Ruhr Mitte.

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (3 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.