Kulinarische Schatzsuche in Asien

Der Foodhunter in Südindien

Mark Brownstein sucht unbekannte Speisen oder Zutaten, um sie Spitzenköchen in aller Welt anzubieten. In Südindien entdeckt er ‚Shakara‘, einen malzigen Palmzucker. Als er entlang Keralas Wasserwegen dem ‚Toddy‘ nachspürt, einer Art Kokospalmen-Most, stößt er auf einen hausgemachten ‚Toddy-Essig‘, der ihn begeistert. Daneben erkundet Mark Südindiens Küche.

Sie ist leicht, bekömmlich, vegetarisch – genau das ist in New Yorker Restaurants zurzeit gefragt. Auch Südindiens appetitliche Frühstücks-Snacks studiert er, arbeitet für einen Tag in einer Bäckerei mit. Eher zufällig findet er in den Kaffeeplantagen ‚Kodampoli‘, eine extrem saure Frucht, die Farmarbeiter überm Feuer trocknen. Ein Bauer kocht sie gar zu einer dicken Essenz ein. Ihr sauer-rauchiger Geschmack ist einzigartig und in der Gourmet-Gastronomie bisher unbekannt. Mark fliegt nach Shanghai, trifft Chinas Starkoch Jeremie Leung. Was wird der zu Komdapoli sagen? Was wird er daraus kochen?

HR, Dienstag, 15.03., 16:00 – 16:45 Uhr

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.