DAS KLEINE EINMALEINS DER SCHWAMMERL-SUCHE

DAS KLEINE EINMALEINS DER SCHWAMMERL-SUCHE: HERBSTLICHES PILZ-SEMINAR IM TIROLER LECHTAL

Im Herbst sprießen sie wieder an vielen Orten im Wald: Amanita muscaria, Cantharellus cibarius, Boletus edulis … Den giftigen Fliegenpilz sollte man besser stehen lassen, doch Pfifferling und Steinpilz werden mit der richtigen Zubereitung zu herbstlichen Köstlichkeiten. Doch wie erkennt man giftige Pilze, wo sind die besten Stellen? Grundkenntnisse in Pilzkunde sind also notwendig, damit die idyllische Suche im Wald erfolgreich ist. Die Pilzwoche des Hotel Resorts Alpenrose in Elbigenalp im Tiroler Lechtal gibt einen ersten Überblick.

Alles Wissenswerte rund um Schwammerl, Pilze und Co. erfahren Anfänger und Hobby-Sammler Anfang September im Pilz-Seminar des Hotels Alpenrose. Bei einer Wanderung durch die Lechtaler Wälder erklärt ein Experte Art und Vorkommen der heimischen Pilze, gibt Tipps für die erfolgreiche Suche und stellt schmackhafte Rezepte vor. Jeder Teilnehmer erhält einen schönen Korb für die Suche, ein Schwammerl-Messer und ein Buch über Pilze. Die Pilzwoche findet vom 4.–11. September statt und umfasst sieben Übernachtungen zum Preis von sechs im 4-Sterne-Superior-Hotel, die tägliche Verwöhnpension, eine Teilmassage, ein Sammler-Set mit Korb, Schwammerl-Messer, Pilzbuch und die geführte Schwammerlsuche. Enthalten sind ferner ein Gala Dinner, Abendunterhaltung mit Musik und Tanz, das tägliche Unterhaltungs- und Animationsprogramm und Baden und Relaxen im Wellness-Schlössl. Die Woche kostet ab 629 Euro pro Person im Doppelzimmer und ist buchbar unter Tel. +43-5634-6651 oder unter www.Alpenrose.NET

Hotelpreisvergleich

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.