Restaurant „Küchenwerkstatt“ erhält Michelin-Stern

Der neue Stern über der Uhlenhorst

Von Gisela Reiners 12. November 2009, 04:00 Uhr

Ambitionierte „Küchenwerkstatt“ erhält erstmals begehrte Michelin-Auszeichnung – Elf Spitzenhäuser in Hamburg

Gerald Zogbaum erfuhr es in der Nacht: Er hat für sein Restaurant „Küchenwerkstatt“ auf der Uhlenhorst einen blitzblanken, nagelneuen Stern vom Gourmetführer Michelin verliehen bekommen. Damit zählt Hamburg erneut elf Feinschmecker-Restaurants, leider abgehängt von Berlin mit zwölf Häusern und 13 Sternen: „Fischers Fritz“ hat zwei.


„Das ist großartig“, sagt Zogbaum. „Ich freue mich so für mein Team, das wirklich von früh bis spät im Einsatz ist. Heute Nachmittag wird gefeiert!“ Besonders froh ist Zogbaum darüber, dass der Michelin ein Restaurant „belohnt hat, das kein Hotel im Hintergrund hat und nicht dauern im Fernsehen auftaucht“. Er habe immer ein Gasthaus im Wortsinn führen wollen und nicht nach einer Auszeichnung geschielt. „Deshalb freue ich mich umso mehr, dass der Michelin unsere Arbeit honoriert, obwohl wir nicht Gold und Brokat an den Wänden haben.“ Die Qualität habe sich durchgesetzt. „Und wirtschaftlich erfolgreich sind wir auch.“

Ein Gast hatte nachts im Restaurant am Hans-Henny-Jahnn-Weg angerufen und zum neuen Stern gratuliert. Angela Gnade, Zogbaums Lebensgefährtin, wollte Gewissheit und stöberte so lang im Internet, bis fest stand, dass Zogbaum der Gewinner ist. Fast genau fünf Jahre nach seinem Start im ehemaligen „Mühlenkamper Fährhaus“, in dem einige Vorgänger ihr Glück versuchten, aber nicht fanden, kam für den 38 Jahre alten Koch der Erfolg. Seinen Kochstil beschreibt er als modern und leicht, „vital, für Menschen mit Lust am Essen“. Kritiker loben seine Kreativität und die sorgfältige handwerkliche Ausführung.

Gelernt hat der in Tübingen geborene Sohn zweier Erzieher im „Schlosshotel Lerbach“, sich vervollkommnet in zahlreichen Sterne-Häusern. Bevor er sich selbstständig machte, kochte er für den (jetzt) Sterne-Kollegen Christian Rach im „Tafelhaus“, wurde dann sein Patissier für als anbetungswürdig beschriebene Desserts und Pralinen. Dennoch sind die süßen Sachen nicht seine Lieblinge. „Ich liebe alle Posten, backe gern Brot und brate gern Fleisch, rühre ebenso gern Soßen und komponiere Desserts.“ Er verbindet regionale Zutaten mit ausländischen Delikatessen, kauft mehrmals in der Woche selbst auf dem Großmarkt ein und lässt sich besondere Kräuter und Rüben von einem Bauern anbauen. „Fein, dass die Mühe jetzt anerkannt wird“, freut sich Zogbaum.

Mit ihm hat Hamburg wieder elf Restaurants mit einem Stern – „Poletto“, „Sgroi“, „Jacobs“, „Landhaus Scherrer“, „Le Canard Nouveau“, „Seven Seas“, „Haerlin“, „Piment“, „Prinz Frederik“ und „Tafehaus“. Zogbaum füllt die Lücke, die durch die Schließung des „Kleinen Roten“ (jetzt „Rach Ritchy“, das moderne Steakhaus) in Bahrenfeld gerissen hatte nach dem Unfall, der Koch Gunnar Hinz zum Aufgeben zwang.

Insgesamt kann der Norden einige Neuzugänge vermelden: Das „La Terrasse“ im Bremer „Park-Hotel“ hat endlich einen Stern. In Scharbeutz wurde Gunter Ehinger vom „DiVa“ ausgezeichnet, und in Mecklenburg-Vorpommern bekam Ralf Haug vom Restaurant „niXe“ in Binz auf der Insel Rügen erstmals die begehrte Auszeichnung. Niedersachsen bleibt das einzige Bundesland im Norden mit einem Drei-Sterne-Restaurant – Sven Elverfeldts „Aqua“ in Wolfsburg.

www.kuechenwerkstatt-hamburg.de

Alles über den Michelin 2010:
www.gourmet-report.de/artikel/32959/2-Stern-fuer-Martin-Herrmann-Hotel-Dollenberg.html

Neue Michelin Sterne Deutschland 2010:
www.gourmet-report.de/artikel/32960/Neue-Michelin-Sterne-Deutschland-2010.html

Alle gestrichenen Michelin Sterne Deutschland 2010:
www.gourmet-report.de/artikel/32961/Gestrichene-Michelin-Sterne-Deutschland-2010/

Die Michelin Sterne Restaurants Deutschland 2010 (nach Orten sortiert):
www.gourmet-report.de/artikel/32962/Die-Michelin-Sterne-Restaurants-Deutschland-2010/

Alle Bib Gourmand Restaurants, die besonders preiswerten Restaurants des Guide Michelin Restaurantführer:
www.gourmet-report.de/artikel/32965/Bib-Gourmand-Deutschland-2010/

Wir gratulieren allen Köchen und ihren Teams!

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen