Wochenmarkt auf Gran Canaria

Immer wieder sonntags: Wochenmarkt auf Gran Canaria

Wer ein echtes Stück kanarischer Tradition und Kultur kennen lernen möchte, der sollte während seines Aufenthaltes auf Gran Canaria auf jeden Fall einen Marktbesuch einplanen. Wöchentlich verwandeln sich zahlreiche Ortsplätze in ein kunterbuntes Treiben und die Gemeinden der Insel locken mit einer Vielfalt an Produkten. Hier findet jeder, was das Herz begehrt zu günstigen Preisen. Canarios und Touristen bummeln vergnügt durch die zahlreichen Stände und Cafés, feilschen über Oliven und Mandelpreise. Neben frischen heimischen Produkten kann man auch Silberschmuck, Kleidung und sogar Haustiere erwerben. Viele der Märkte im Innern der Insel blicken auf eine lange Tradition der Landwirte, die Woche für Woche ihre Produkte auf den Märkten anbieten, zurück. Der wohl traditionellste – und für viele der schönste – Wochenmarkt der Insel findet jeden Sonntag von 8.00 bis 15.00 Uhr in der Gemeinde Teror, auf dem Platz vor der Basilika statt. Hier werden vor allem Kunsthandwerk und kanarische Spezialitäten angeboten, außerdem Blumen und Kanarienvögel.

Auch das charmante Örtchen Vega de San Mateo lockt wöchentlich hunderte Besucher an. In den beiden Markthallen gibt es vor allem Lebensmittel, Kräuter, Honig, frisches Gemüse und Käse- und Backspezialitäten von der Insel. Der Markt in San Mateo findet jeweils samstags von 8.00 bis 20.00 Uhr, und sonntags von 8.00 bis 14.00 Uhr statt.

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.