Kochen am Krisenherd

ARD Eins festival, Mittwoch, 11.11. um 14:15 Uhr

Kochen am Krisenherd

‚Ich bin Fernsehkoch. Ich bin ziemlich abenteuerlustig, wenn’s ums Essen geht. Aber nun mach‘ ich mich zu einem völlig anders gearteten Abenteuer auf: Ich reise an Orte, an denen Essen und seine Zubereitung eine der größten echten Gefahren und Herausforderungen darstellen. Diesmal geht es ums Kochen am Krisenherd.‘

‚Sag mir was Du isst, und ich sag Dir wer Du bist‘ – oder moderner ausgedrückt: ‚Du bist, was Du isst.‘ Letztendlich ist Essen viel mehr als nur Ernährung, es ist die soziale Bindung, die uns zusammenhält. Es gibt kaum etwas, das soviel über eine Kultur aussagt wie ihr Essen. Der britische Fernsehkoch und Kochbuchautor (‚Der Gastronaut‘) Stefan Gates unternimmt in der vierteiligen Dokumentation ‚Kochen am Krisenherd‘ eine kulinarische Reise zu sehr unterschiedlichen Kulturen. Gemeinsam ist ihnen aber, dass sie sich gesellschaftlich in großer Bewegung befinden, von Kriegswirren bis hin zu massiver Modernisierung: Gates schaut in die Kochtöpfe der unterschiedlichen Kulturen.

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.