Damien Hirst

Unter dem Titel „No Love Lost“ zeigt die Wallace Collection in London vom 14. Oktober 2009 – 24. Januar 2010 insgesamt 25 Gemälde des britischen Künstlers Damien Hirst. Die zwischen 2006 und 2008 entstandenen Werke stellen eine radikale Abkehr von seinem bisherigen Œuvre dar und machen die Schau zu einer der wichtigsten und interessantesten Ausstellungen dieses Jahres. Damien Hirst gehört damit zu den ganz wenigen Künstlern denen es vergönnt ist, schon zu ihren Lebzeiten in der Wallace Collection ausgestellt zu werden.

www.wallacecollection.org/

Londons Hotelpreise sind jetzt deutlich günstiger geworden, durch die Krise und den niedrigen Pfundkurs, Hotelpreisvergleich , günstige Flugtickets finden Sie auf Opodo – Wir fliegen am liebsten mit Air Berlin , ein Lächeln und etwas Komfort sollten es schon sein. Gourmet Report empfiehlt ein Essen in der Fat Duck, dem 2besten Restaurant der Welt, in Bray on Thames, etwas ausserhalb Londons. Weitere interessante News zu London finden Sie, in dem Sie oben als Suchbegriff London eingeben oder hier clicken: www.gourmet-report.de/archiv/london/

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.