Je suis Charlie

Je suis Charlie

„Von welchem Propheten reden sie? Den von ihren Internetseiten, ihre Gurus!
Nicht vom Propheten der Liebe, der Toleranz, der Vergebung. Auch nicht des Islams in Frankreich oder des Islams generell. Wir haben nicht denselben Propheten. Die Opfer sind Märtyrer.“
Hassen Chalghoumi, Imam von Drancy

„About which prophets are they talking about?
The one of their websites, their gurus! Not about the prophet of love,
Tolerance, forgiveness. Neither of Islam in France or Islam in general. We do not have the same prophets. The victims are Martyrs. „
Hate Chalghoumi, Imam of Drancy

Je suis Charlie!

Broadway Week Herbst 2014: Zwei Tickets zum Preis von einem

Auch in diesem Herbst erhalten Theaterliebhaber die Möglichkeit, Broadway-Shows in New York City zu besuchen und dabei zwei Tickets zum Preis von einem zu erhalten. 21 Produktionen nehmen an der vom 1. bis zum 14. September andauernden Aktion teil. Der Ticketverkauf startet am Montag den 18. August. Weitere Informationen zur aktuellen Ausgabe der 2011 ins Leben gerufenen Broadway Week erhalten Sie unter www.nycgo.com/broadwayweek.

„Der Besuch einer Broadway-Show gehört zu einer vollkommenen New York-Erfahrung einfach dazu“, so Fred Dixon, Präsident und CEO von NYC & Company. „Es gibt keine bessere Gelegenheit im Jahr, eine Show zu besuchen. Wir laden sowohl New Yorker als auch Besucher aus aller Welt dazu ein, das attraktive Zwei-für-eins-Angebot in Anspruch zu nehmen.“

„Eine Broadway Show? Warum nicht gleich zwei oder drei? New Yorker wissen, wo sie die besten Angebote finden und begrüßen Jahr für Jahr die Broadway Week von NYC & Company“, so Charlotte St. Martin, Executive Director der Broadway League. „Sieben Tage die Woche finden Shows zu unterschiedlichsten Vorstellungszeiten statt, sodass wirklich jeder Theater-Fan eine Lücke im Terminplan finden kann.“

Zu den in diesem Herbst an der Aktion teilnehmenden Partnern gehören die preisgekrönten Shows Aladdin und A Gentleman’s Guide to Love & Murder. Erstmals mit dabei sind außderdem die lang ersehnten Produktionen The Country House, This is Our Youth und You Can’t Take It With You, sowie Cabaret, If/Then und Les Misérables. Im Folgenden finden Sie eine Auflistung aller beteiligten Produktionen:*

A Gentleman’s Guide to Love & Murder
Aladdin
Cabaret
Chicago
Cinderella
The Country House
If/Then
Jersey Boys
Kinky Boots
Les Misérables
The Lion King
Mamma Mia!
Matilda the Musical
Motown the Musical
Once
The Phantom of the Opera
Pippin
Rock of Ages
This Is Our Youth
Wicked
You Can’t Take It With You
* je nach Verfügbarkeit. Ausschlusstermine möglich.

Seit die halbjährlich wiederkehrende Kampagne 2011 von NYC & Company ins Leben gerufen wurde, wurden bereits über 460.000 Zwei-für-eins-Tickets verkauft und ein Umsatz von mehr als 30 Millionen US-Dollar generiert. Die Aktionswochen werden in allen fünf Stadtteilen an Bushaltestellen und mit Bannern beworben. Neben gezielten Social Media Aktivitäten tragen auch Taxi-TV-Spots und U-Bahn-Reklame zur Bewerbung der Broadway Week bei. Hinzu kommen Radiospots auf Radio Disney, die speziell Eltern ermuntern sollen, mit ihren Kindern ins Theater zu gehen.

Die Broadway Week wird von NYC & Company in Zusammenarbeit mit The Broadway League, American Express, AARP, Amtrak, NBC 4 New York und Radio Disney ausgerichtet.

Port Culinaire No. Thirty

Aus dem Inhalt: A Passage to Tomorrowland − Avantgarde: Jürgen Dollase über Quique Dacosta • Burning Love − Grillen für Gourmets. Asador Etxebarri, Victor Arguinzoniz, On fire − Grillkunst Nils Jorra • Von Gans zu Strauß, Kevin Fehling • Die Produktwelt der Vanilla Venture • Alles Gute kommt vom Po − Culatello • Das orientalische Tagebuch Vol. 2 − Mit der MS Europa 2 unterwegs im Roten Meer • Arabische Küche − Salibas Welt, Rezepte von Elias Hanna Saliba • Himmel und Erde − Aus der Küche eines Restaurant-
kritikers: Jürgen Dollase kocht • Keltenhof Dressing Academy • Come to the Cabaret − Tigerpalast Andreas Krolik • Ralf Bos − Das neue kulinarische Alphabet. D wie Diät •
HOT-OR-NOT-Award • Cru-de-Cao-Award 2014 − Gewinner 2013: David Mahn „Master“ & Jan Semmelhack „Junior“ • Sommelier dieser Ausgabe: Robert Mangold • Wenn ein Karpfen sauer wird, Evert Kornmayer

Jetzt Ihre Port Culinaire Ausgabe bestellen:

ISBN: 978-3-942051-66-8

A Passage to Tomorrowland
Avantgarde Part Twenty-One: Jürgen Dollase über Quique Dacosta
Irgendwann steht Quique Dacosta auf der Dachterrasse seines Restaurants und sagt, dass man von hier aus 95 Prozent der Gegend sehen kann, aus der seine Produkte kommen. Natürlich, denkt man als Binnenländer, auf der einen Seite ist das Mittelmeer, und das ist schon mehr als die halbe Miete. Auf einer Art Wäscheständer an der Seite baumeln dann auch schon zwei größere Pulpos, die hier im oft frischen Wind zum Trocknen aufgehängt sind. Später wird es noch zur Fischauktion in der kleinen Auktionshalle am Hafen von Dénia gehen, wo der Drei-Sterne-Koch, der schon auf fast jedem Köche-Festival der Welt aufgetreten ist, jeden Tag mitbietet oder mitbieten lässt. Die Uhr mit den Preisen läuft rückwärts, man drückt die Taste, der Name des Käufers leuchtet auf, fertig. Die örtlichen roten Gambas sind selbst hier richtig teuer, und das, was heute angeliefert wurde, sieht gut aus, aber nicht wirklich üppig. Man ist hier eben nicht in Barcelona, wo ein unglaubliches Angebot von maritimen Spitzenprodukten zusammenkommt und den nicht ganz korrekten Eindruck aufkommen lassen kann, es wäre überall in Spanien so üppig. Auf der anderen Seite geht der Blick über die Ebene in die Berge, in der Ebene sind sehr viele Orangenplantagen und immer wieder auch Bereiche mit Reisfeldern. Das wiederum erinnert an ein großes Buch, mit dem Quique Dacosta vor rund zehn Jahren schlagartig auf sich aufmerksam gemacht hat. Es hatte den Titel „Arroces Contemporàneos“ („Zeitgenössische Reisgerichte“, erschienen 2005 in der Edition Montagud), und war eine Art kulinarische Doktorarbeit über eines der wichtigsten spanischen Produkte. Das Besondere an dem Band ist, dass er eben nicht von einem Ernährungswissenschaftler geschrieben wurde, sondern von einem hervorragenden Koch, dass er eben nicht nur alle wissenschaftlichen Erkenntnisse zum Reis enthält, sondern auch ein riesiges Spektrum von Rezepten, von Klassikern bis hin zur Avantgarde…(weiterlesen im Magazin No. 30)

www.port-culinaire.de

Agnes Streber

Jeden Samstag kostenlose Kochkurse für Kinder in der Münchner Kultfabrik: Agnes Strebers Projekt „We love cooking“ macht Kinder und Eltern neugierig auf gesundes, leckeres Essen

Bei KinderLeicht e.V. kocht der Nachwuchs zusammen mit Ernährungsberatern ab sofort jeden Samstag ab 12.30 gesunde Speisen. Willkommen sind dabei Kinder von acht bis zwölf Jahren mit jedem kulturellen Hintergrund, gerne auch in Begleitung ihrer Eltern.
Besonders eingeladen sind Sprösslinge aus sozial benachteiligten Familien. Die Kochkurse finden im Erlebniskraftwerk Kulti-Kids am Ostbahnhof statt. Dort gibt es genug Platz zum Schnippeln, Kochen und Backen.

„Wir wollen früh die Sehnsucht für gute Lebensmittel wecken. Wer einmal einen saftigen Apfel probiert hat, möchte ihn immer wieder essen“, erklärt Agnes Streber Gourmet Report ihre Idee. Sie ist Gründerin von KinderLeicht e.V. und Initiatorin des Projektes. Ihr Expertenteam hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kinder und deren Eltern für gesunde Lebensmittel und eine entspannte Esskultur zu sensibilisieren. „Wir kümmern uns auch um die psychologische Seite der Ernährung“, sagt Streber. „Wir hören von den Kindern oft, dass sie bei uns viel entspannter essen, weil die Matheschulaufgabe nicht mit auf den Tisch kommt.“ Jedes Kind kann bei „We love cooking“ sein Essen nach eigenem Geschmack würzen. „Für viele ist das ein völlig neues Erlebnis, weil sie in der Familie diese Gestaltungsmöglichkeit nicht haben“, erklärt sie weiter.

KinderLeicht e.V. weckt die Neugier und Experimentierfreude der Kinder und legt früh den Grundstein für eine lebenslange gesunde Ernährung. Das Präventionsprojekt wird von der Aktion Mensch gefördert. Für die Lebensmittel müssen die jungen Köche nur einen Euro beisteuern. Gekocht und geschlemmt wird immer samstags von 12.30 bis 14.00 Uhr und von 14.30 bis 16.00 Uhr im Erlebniskraftwerk Kulti-Kids auf dem Gelände der Kultfabrik in der Grafinger Straße 6. In den Ferien finden keine Kurse statt. Anmeldung und Informationen unter 08142/593069.

www.kinderleicht-ev.de

Backstage bei Cirque du Soleil-Shows in Las Vegas

Artisten, Bühne und Technik hautnah bewundern
bei O und The Beatles LOVE

Touristen, die in dieser Urlaubssaison Las Vegas besuchen, können ihre Reise mit einem Blick hinter die Kulissen des weltberühmten Cirque du Soleil noch spannender gestalten. BestOfVegas.com bietet exklusive Packages für die zwei Top-Shows The Beatles LOVE im Mirage und O im Bellagio. Zu diesen Paketen gehören unter anderem ein Premium-Ticket für eine der Shows und eine Backstage-Führung, um den ultimativen Einblick in den Cirque du Soleil zu bekommen.

Fans erhaschen hautnah Eindrücke aus der faszinierenden Welt des Cirque du Soleil und erfahren interessante Details aus der Entstehungsgeschichte der Shows. Besucher erhalten die einmalige Chance, einen Blick in die Kostümbereiche zu werfen. Zum Angebot zählen auch die besten Sitzplätze des Theaters und bevorzugter Einlass. Die Backstage-Tour findet am Nachmittag vor der Vorstellung statt und wird mit einer kleinen Gruppe durchgeführt, um jedem Gast individuell die Bereiche Bühnentechnik, Requisiten und Künstlertraining näher zubringen.

Zum Paket gehören ein Ticket der Kategorie 1 für O oder The Beatles LOVE, bevorzugter Einlass, ein exklusives Schlüsselband, ein Programm als Souvenir und die CD „Cirque du Soleil 25“. Das Cirque Insider Access-Paket kann über BestOfVegas.com gebucht werden, die Touren finden derzeit freitags und samstags um 17 Uhr statt, das Angebot wird in Kürze jedoch auf weitere Tage ausgeweitet. Das Paket kostet 260 Dollar pro Person, umgerechnet etwa 193 Euro, und die Tickets sind streng limitiert.

Weitere Informationen unter www.bestofvegas.com

Winterzeit ist PALAZZO-Zeit! PALAZZO kommt wieder nach Berlin!

Am 12. November 2011 beginnt die neue Saison des beliebten Gourmet-Theaters mit seinen
Berliner Gastgebern Christian Lohse & Hans-Peter Wodarz

Zum dritten Mal begrüßen Berlins einziger 2-Sterne-Cuisinier Christian
Lohse, Restaurant Fischer’s Fritz, und der Grandseigneur der Erlebnisgastronomie Hans-Peter Wodarz
gemeinsam ihre Gäste im historischen Spiegelpalast am Humboldthafen in Berlin.

Hans-Peter Wodarz, der bereits die fünfte PALAZZO-Spielzeit in Folge an dem prominenten Ort
zwischen Hauptbahnhof und dem historischen Zentrum Berlins als Gastgeber begleitet, ist schon jetzt
voller Vorfreude auf eine großartige Show und ein spektakuläres Ensemble: „Wir haben neben
Weltklasse-Artisten und Größen aus dem internationalen Showbusiness ein weiteres, absolutes
Highlight in diesem Jahr: Peter Shub, einer der großartigsten Clowns und Comedians überhaupt, wird
als Moderator durch die neue Show führen – zusammen mit der bezaubernden Amy Gordon, ebenfalls
ein weltbekanntes komödiantisches Talent. Ich freue mich sehr darüber!“ Peter Shub: „Ich kann meine
Zeit im Berliner PALAZZO kaum erwarten! Ich bin sehr gespannt auf das Hauptstadtpublikum und seine
Gäste!“
Love Fools – eine kulinarische Romanze lautet das PALAZZO-Motto ab dem 12. November.

Das neue
Programm verspricht nicht nur auf der Showbühne des Spiegelpalastes eine gelungene Mischung an
Artistik, Comedy und jede Menge romantische Gefühle, auch das 4-Gang-Menü von Christian Lohse
beinhaltet so manche kulinarische Liaison. „Ich freue mich sehr, auch in diesem Jahr für das kulinarische
Konzept verantwortlich zu sein und ein neues Menü passend zum Showprogramm kreieren zu dürfen.
In der kommenden Spielzeit steht alles unter dem Stern der Emotionen und großen Gefühle – die
Musiker wie die Künstler haben sich dazu einige Besonderheiten ausgedacht, die ich versuchen werde,
mit meinem Menü zu bereichern! Selbstverständlich gibt es wie jedes Jahr auch eine vegetarische
Variante“, fügt der Spitzenkoch hinzu.
Hans-Peter Wodarz und Christian Lohse sind sich sicher, dass auch diese Saison wieder ein großer Erfolg
werden wird. Nach dem Besucherrekord vom letzten Jahr werden die beiden Gastgeber alles daran
setzten, wieder mit einer grandiosen Show zu überraschen und ihre Gäste auf höchstem Niveau
kulinarisch zu verwöhnen! „Und wir haben in diesem Jahr wieder unser Orchester – Gänsehaut, nein
Entenhaut pur!“, versichert Hans-Peter Wodarz.

PALAZZO Berlin vom 12. November 2011 bis März 2012 Love Fools – eine kulinarische Romanze:
Neue Show, neues Menü, aber die Preise sind die alten – Tickets ab 79,90 Euro gibt es hier:
Christian Lohse & Hans-Peter Wodarz PALAZZO Berlin
Invalidenstraße/Friedrich-List-Ufer, am Hauptbahnhof, 10557 Berlin
Tickets: www.gourmet-report.de/goto/eventim

Sziget Festival Budapest – Woodstock Feeling im mondänen Budapest

„Love, Peace und Happiness“ – die kleine Insel Óbuda mitten in Budapest wird beim Sziget Festival eine Augustwoche lang zu einer pulsierenden Hippie-Stadt mit Kunstausstellungen, Open Air Theater und hunderten Konzerten auf 60 Bühnen. Neben Thirty Seconds To Mars (die für Amy Winehouse einspringen) erwartet die Fans u.a. der Auftritt der Kaiser Chiefs, The Prodigy, Good Charlotte, Skunk Anansie und viele, viele mehr.

Auf der Party-Insel gibt es Skurriles: Das Paradise & Slow-Down Tent bietet Verliebten einen ruhigen Ort zum Tanzen, ganz Mutige lassen sich im VIADSAT3 Marriage Tent trauen. Und was auch rockt: Budapest selbst ist nur einen Katzensprung vom Partygelände entfernt. Zu gucken gibt es dort viel: Malerische Gassen führen vorbei an Palästen und Brücken, verzierten Zitadellen und überall riecht man den für Budapest Duft der typischen Kaffeehäuser. Überall spürt man die Gastfreundschaft und Sympathie der Menschen, an jeder Ecke gibt es Neues zu entdecken. Nachts zum Beispiel die beleuchteten Paläste und Häuser, die Budapest einen märchenhaften Charme verleihen. Es lohnt sich immer, einen kurzen Abstecher von Sziget hierhin zu unternehmen, um vom Trubel abzuschalten und sich von der Stadt verzaubern zu lassen.

Der Flughafen Budapest ist nur 20 Minuten vom Stadtzentrum entfernt, wo die Party-Insel Óbuda liegt.
Termin: 8. bis 15. August – Homepage Sziget Festival
Flüge nach Budapest ab 108 Euro: http://bit.ly/ng1RNL
Preisvergleich bei Opodo

Eat, Pray and Love

Passend zum Kinostart der Verfilmung des Bestsellers „Eat, Pray and Love“ mit Julia Roberts möchte BLUEBIRD TRAVEL Ihnen Reise-Ideen auf den Spuren dieses Filmes vorstellen. Der Film erzählt die Geschichte einer Frau auf der Suche nach sich selbst, nach Lebenslust und Liebe – quer durch Italien, Indien und Indonesien. Wenn Sie gerne selbst auf den Spuren des Films wandeln und neue Lebenserfahrungen sammeln möchten, dann sind hier die passenden Ideen:

Indien: Kokospalmen, Hausboot und Gewürze
Indiens exotischer Süden begeistert mit seiner einmaligen Natur und seiner beeindruckenden kulturellen Vielfalt. Prunkvolle Tempelanlagen, monumentale Heiligtümer sowie traditionelle Tanz- und Musikkunst sind Ausdruck der hinduistischen Lebensweise. Wo erwarten uns 1900 km idyllischer Kanäle und malerischer Lagunen – außer in den Backwaters Keralas? Wo findet sich ein besserer Ort, der uns wieder aufmerksam zu lauschen, zu fühlen und zu sehen lehrt, als ein behagliches Hausboot, das durch die palmengesäumten Wasserstraßen gleitet?

Indien: Ayurveda: Balsam für Körper, Geist & Seele
Die Jahrtausende alte indische Heilkunst Ayurveda („Die Wissenschaft des Lebens“) zielt auf eine individuell abgestimmte Reinigung und Regeneration von Körper, Geist und Seele ab. Ob Sie voll und ganz in die Welt des Ayurveda eintauchen oder eine Behandlung auch mit anderen Aktivitäten verbinden möchten – BLUEBIRD TRAVEL bietet ein große Auswahl an hervorragenden Ayurveda-Hotels an den Stränden Keralas, in den Backwaters, im Hochland Südindiens oder auch das berühmte „Ananda – In the Himalayas“ am Fuße der Himalaya-Kette.

Bali: “Eat, Love & Pray” – ein ganz besonderer Ausflug
Passend zur Verfilmung des Bestsellers stellt Ihnen BLUEBIRD TRAVEL einen ganz besonderen Ausflug auf Bali vor: Die liebreizende Hauptfigur des Films ist auf der Suche nach den besten Weg zu Lebensfreude, Liebe und inneren Ausgeglichenheit. Dies möchte BLUEBIRD TRAVEL auch seinen Gästen gerne ermöglichen. Bei diesem Ausflug besuchen die Reisenden einen Astrologen und einen Priester, bringen Ruhe in Ihre Gedanken, in dem Sie traditionelle Handwerkskünste erlernen und sich bei einem Kochkurs ganz der Liebe für gutes Essen hingeben. In einem traditionellen Spa können sich die Teilnehmer anschließend im Swimming Pool mit Blick über die Reisfelder erfrischen und sich von einer balinesischen Massage verwöhnen lassen.

www.bluebirdtravel.at

Food & Wine and Rum Festival auf Barbados

Mit dem neu ins Leben gerufenen und ab sofort jährlich statt findenden Food & Wine and Rum Festival setzt sich Barbados vom 19. bis 22. November ins rechte kulinarische Licht. International bekannte Köche wie der Brite Fergus Henderson und die US-Amerikaner Tom Colicchio, Marcus Samuelsson, Ming Tsai und Tim Love geben sich bei der Veranstaltung ein Stelldichein auf der Karibikinsel. Als internationale Weinexperten sind Anthony Giglio und Ray Isle vor Ort. Auch einheimische Köche der Karibikinsel werden ihr Können präsentieren.

Die Veranstaltungen finden in ausgewählten, vom Restaurantführer Zagat gelisteten Restaurants und Hotels der Insel statt, darunter das unter Prominenten beliebte Sandy Lane Country Club, das Restaurant The Cliff, das George Washington House, das Lion Castle Estate und das Luxus-Hotel Fairmont Royal Pavillion. Neben den Kochevents werden auch Verkostungen exklusiver Weine und Rumsorten angeboten.

David M. Rice, Präsident und Chief Executive Officer der Barbados Tourism Authority: „Das Festival bietet eine ideale Plattform, um Besuchern unser hervorragendes gastronomisches Angebot zu präsentieren. Wir fühlen uns geehrt, als Gastgeber eines Kulinarik-Events auf Weltklasseniveau einige der führenden Chefköche und Weinexperten der Branche auf unserer Insel – dem kulinarischen Zentrum der Karibik – willkommen zu heißen.“ Programmdetails zum Food & Wine and Rum Festival und Ticketbestellung für die einzelnen Veranstaltungen unter www.visitbarbados.org.

Belgrad Guide

„Belgrade… because I love it!“ – Kostenfreier Städteguide liefert Kurztrip-Ideen

Die serbischen Touristiker gehen in die Offensive, allen voran ihre Metropole und Gateway-City Belgrad. Der neue Werbeslogan „Belgrade… because I love it!“ setzt voll auf Emotionen. Und die will auch die neue Broschüre „Belgrade City Break“ wecken, mit der auf englischer Sprache im internationalen Markt für den Kurztrip in die Donaustadt geworben wird. Mit frisch-modernem Layout, jungen Themen und praktischen A5-Format wird ihr das wohl auch gelingen.

Nutzerfreundlich auch die ausklappbare Innenstadtkarte am Heft-Ende. Die 28 Seiten umfassende Broschüre kann unter Email info@tob.co.rs kostenfrei bestellt werden. Weitere Informationen und Belgrad-Tipps unter www.tob.co.rs

Übersichtlich unterteilt in acht Kapitel wird der interessierte Leser an die Hand genommen und durch Belgrad geführt. Ansprechende Fotos und Kurzdarstellungen heben den Prospekt der Touristischen Organisation Belgrads, kurz TOB, fast schon auf Reiseführer-Niveau.
Geht es in „Attractions“ primär um einzelne Besichtigungstipps, die auch das ein oder andere Museum enthalten, stehen in „Sightseeing“ echte Touren im Vordergrund, die mit Streckenführung, Dauer und Startpunkt beschrieben werden. Auch die Buchungszentralen oder Ticketschalter sind immer gleich aufgeführt. Im Angebot ist auch so etwa Kurioses wie eine „Rakia-Tour“, die zu drei Bars führt und die Verkostung von sechs verschiedenen serbischen Schnäpsen, dem Rakia, enthält. Auch Bootstouren und ein Kombi-Ausflug ins Fruška Gora sowie nach Novi Sad werden beschrieben.

Mit dem Ausbau des Donauradwanderwegs Richtung Schwarzes Meer hat sich auch das Angebot für Radfahrer gewandelt, im Kapitel „Bike Track Map“ sind Routen durch Belgrad sowie Service- und Verleihstationen ausgelistet. Aktiv geht es dann auch im Kapitel „Events“ zu, dass auch Veranstaltungen wie den Belgrad-Marathon oder die Fashion Week aufführt. Die Festival FEST und BELEF haben schon internationales Renommee, das Bierfest ist auf dem Weg dorthin. Wer viel unternimmt, braucht dann und wann auch eine Stärkung. Tipps dafür gibt es im Kapitel „Dine & Wine“, mal nicht nach Sternen und Preisen sortiert, sondern nach Ausgehvierteln. Einkaufhilfen bietet die Rubrik „Shop and don’t stop“, bevor abschließend „Agencies“ vorgestellt werden, die gerne bei Buchung und Zusammenstellung eines individuellen Belgrad-Aufenthalts behilflich sind.

Nicht fehlen darf die obligatorische „Information“-Seite mit den wichtigsten Transferanbietern sowie allen städtischen Fremdenverkehrsbüros.

www.serbia.travel