Kulinarische Genüsse in Montenegro

Kulinarische Genüsse von der Küste bis zu den Bergen

Kulinarische Köstlichkeiten aus der
Küche und edle Tropfen aus dem Weinkeller – Genuss wird in Montenegro groß
geschrieben.

Die Gerichte sind so vielfältig wie das Land selbst und passen sich dessen
Gegebenheiten an. In den Rezepten spiegeln sich die Vielfalt und Kreativität der
Küsten- und Bergregion wider. So spielen an der Küste überwiegend Fisch und
Olivenöl eine große Rolle. Ob Barben, Brassen, Meeräschen, Sardellen oder
Makrelen – die Meerestiere werden gegrillt, gekocht oder gebraten serviert.

Urlauber sollten sich den Fisch „na gradele“ nicht entgehen lassen. Hierfür wird
dieser auf den Grill gelegt und dabei mit aromatischen Kräutern eingerieben.
Serviert wird dieses Gericht mit einer Marinade aus Knoblauch, Petersilie,
Olivenöl sowie Gemüse oder Salat. Vorneweg darf eine wohlschmeckende
Brodetto (Fischsuppe) nicht fehlen.
Am Skadarsee kommt ebenfalls häufig Fisch auf den Tisch. Der größte See des
Balkans ist eine wahre Schatzkammer – hier leben 48 verschiedene Fischarten.
Zu den Spezialitäten dieser Seeküche zählen Karpfen auf getrockneten
Pflaumen, Äpfeln und Quitten oder mit Zwiebeln gebraten.
In den Bergen Montenegros geht es etwas deftiger zu. Dank der saftigen Wiesen
des Durmitorgebirges sind Fleisch und Milchprodukte hier besonders
schmackhaft. Wahre Gaumenfreuden verspricht der Lammbraten unter dem
„Satsch“. Das Fleisch wird hierbei mit einem Metalldeckel (Satsch), der mit Asche
und Glut zugedeckt wird, zubereitet. Dazu passen frische Fladenbrote oder
Kačamak (Maisbrei).


Zum Essen servieren die Montenegriner ihre edlen Tropfen. Unweit des
Skutarisees finden Bacchus-Freunde das Weinanbaugebiet Crminca. Hier
wachsen die Rebsorten Vranac und Krstač, aus denen Weine von höchster
Qualität hervorgehen.

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.