Werbe- und Vertriebsoffensive zum monatlichen Start von „LECKER“

LECKER, das junge Kochmagazin aus der Bauer
Verlagsgruppe, startet mit der Erhöhung der Erscheinungsfrequenz eine
umfangreiche Werbe- und Vertriebsoffensive. Ab Januar 2006 erscheint
das Magazin nicht mehr im 3monatigen Rhythmus, sondern mit insgesamt
zehn Ausgaben pro Jahr. Dies ist die Konsequenz aus dem erfolgreichen
Start vor knapp zwei Jahren. Verantwortlich für die freche Kampagne,
die eine Brücke zwischen themenbezogener Heftwerbung und
Markenwerbung schlägt, zeigt PUBLICIS Hamburg. Die ersten
Anzeigen-Motive erscheinen bereits Mitte Januar. Zusätzliche TV-Spots
werden ab der nächsten Ausgabe von LECKER Mitte Februar (EVT: 14.02)
geschaltet.

„Das einmalige Querformat, der Name und die emotionale
Bildsprache, die geradezu mit der eines Lifestyle-Magazins zu
vergleichen ist, signalisieren schon auf den ersten Blick, dass
LECKER anders ist, als herkömmliche Koch-Magazine“, beschreibt
Gertraud Schwillo, Chefredakteurin LECKER, das Heft-Konzept.
Einzigartig ist auch das beigefügte Booklet, das die Zutaten aller
Rezepte in Form von Einkaufslisten zusammenfasst. Dieses Konzept
setzt sich inhaltlich fort: LECKER serviert das Thema Essen, Kochen
und Genießen im redaktionellen Teil locker, ungezwungen und
gelingsicher. Dazu zählt auch die exklusive Zusammenarbeit mit dem
englischen Bestseller-Koch Jamie Oliver.

„Dass unser Rezept aufgeht und beim Leser ankommt, merken wir nicht
nur an den Auflagenzahlen, sondern auch daran, dass inzwischen andere
Verlage unsere Zutaten für ihre Magazine entdeckt haben“, so Olaf
Köhnke, Verlagsleiter Food-Zeitschriften, über die erfolgreiche
Entwicklung von LECKER.

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.