Seehotel Luitpold – Wohlfühl – Oase im Tegernseer Tal

Seehotel Luitpold – Wohlfühl-Oase im Tegernseer Tal

Die Redaktion des Varta-Führers kürt auf ihrer Website www.varta-guide.de wöchentlich das Hotel bzw. Restaurant der Woche. Die Auswahl erfolgt anhand aktueller Prüfergebnisse unserer Experten. Die Nennung im Varta-Führer hängt allein von der Leistung der Betriebe ab. Vergeben werden Varta-Diamanten und Varta Tipps für besonderes Ambiente, erstklassige Küche oder für aufmerksamen Service.

Nach längerer Umbau- und Renovierungsphase präsentiert sich das Seehotel Luitpold schon seit einiger Zeit im neuen Gewand. In einzigartiger Lage direkt am See bildet die entzückende, aufwändig renovierte Außenfassade des markanten Gebäudes einen neuen Glanzpunkt im Tegernseer Tal. Auch beim Betreten des Hotels setzt sich die freundliche Anmutung der Immobilie fort. An die Lobby im Erdgeschoss schließen sich zur Linken der helle Frühstücksraum und zur Rechten die kleine Hausbar an. Eingecheckt wird nicht etwa an einem üblichen Rezeptionstresen, sondern an einem antiken Schreibtisch. Selbst eine persönliche Zimmerbegleitung gehört zum Service des Hauses. Spätestens jetzt weiß der Gast, dass er die richtige Wahl getroffen hat. Denn Individualität, Service und Ambiente werden hier groß geschrieben.

Durch das gesamte Haus zieht sich jenes Flair, das sich in Kettenhotels oftmals nur in den eindrucksvollen Prospekttexten wiederfindet. Einen Lift gibt es nicht. Der würde dem Stil des Gebäudes auch nicht wirklich gut tun. Viel mehr bewundert man beim Treppensteigen den schon als historisch zu bezeichneten Holzfußboden. Beeindruckend ist die Ausstattung und Farbgestaltung der Gästezimmer. Kein Zimmer gleicht dem anderen. Den Architekten ist es sehr gut gelungen, historische Details mit modernen Komponenten zu kombinieren. Alle Zimmer verfügen über mindestens einen Balkon. Das sichtbare Tegernsee-Panorama ist von malerischer Qualität. Dies entschädigt auch für den Durchgangsverkehr auf der stark befahrenen Straße, die sich zwischen Hotel und See befindet. Erwähnenswert sind die geräumigen und exklusiv gestylten Bäder, teils v. Philipp Starck oder Lefroy Brooks. Auch hier wurden keine Kosten und Mühen gescheut, dem Gast ein exklusives Wohlfühlerlebnis zu schaffen.

Das Hotel verfügt zusätzlich über einen Tagungsraum (bis 20 Personen) mit Tageslicht und moderner Kommunikationstechnik, der sich zum Beispiel für Teambuilding-Seminare eignet. Das Frühstück (im Zimmerpreis enthalten) wird in Büffetform angeboten. Neben einer guten Müsli- und Obstauswahl gibt es auch ein umfangreiches Brötchen- und Wurstsortiment. Eierspeisen werden am Tisch abgefragt. Auch hier konnten wir einen stets aufmerksamen, netten Service beobachten. Auf der Terrasse vor dem Haus kann man an warmen Sommertagen bei einem kühlen Drink dem Sonnenuntergang über dem Tegernsee zuschauen. Das Einzelzimmer im Seehotel Luitpold kostet zwischen 115 und 155 Euro/Nacht, das Doppelzimmer kann für 170 bis 240 Euro/Nacht gebucht werden.

Die Experten des Varta-Führers zeichnen das Haus nach ihrem Testbesuch mit zwei Diamanten und einem „Varta-Tipp Ambiente“ aus.

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.