alfredissimo! – Alfred Biolek

‚Ich koche nicht regelmäßig, weil ich in letzter Zeit einfach immer gedreht habe. Mir macht das Kochen aber sehr viel Spaß. Am liebsten koche ich für Freunde oder die Familie Wildgerichte. Damit bin ich groß geworden und habe deshalb überhaupt keine Berührungsängste‘, sagt die Schauspielerin Franziska Petri, die zuletzt in dem erfolgreichen ARD-Afrika-Zweiteiler ‚Endloser Horizont‘ auf dem Bildschirm zu sehen war.

Sie mag am liebsten unkomplizierte Gerichte, wie z.B. geschmorten Hirschrücken oder auch gebratenen Fisch. ‚Wenn ich allein bin, geht Fisch am schnellsten. Die Zutaten müssen erstklassig sein, dann kann eigentlich nichts mehr schief gehen. Dann muss man noch nicht einmal stark würzen, sonst geht der Eigengeschmack der Produkte zu sehr verloren.‘ Bis auf Wild und Fisch ernährt sie sich vegetarisch und achtet besonders auf eine ausgewogene und gesunde Kost. ‚Die Küchentricks, die ich kann, hat mir meine Oma beigebracht. Ich habe ihr gern über die Schulter geschaut und dabei viel gelernt.‘

In ‚alfredissimo!‘ bereitet Franziska Petri einen Hirschrücken zu. Alfred Biolek ein Kartoffel-Kräuter-Omelett.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.