Mainzer Top-Gastronomie serviert das zweite Taste-Tival

Das erste Taste-Tival 2006 hat eindrucksvoll unter Beweis gestellt: Mainz ist nicht nur für Wein-Liebhaber sondern auch für Gourmets eine feste Adresse auf der kulinarischen Landkarte. Vom 22. Oktober bis
2. November 2007 gehen die Mainzer Genießer-Tage in die zweite Runde. Neun Spitzengastronomien der Landeshauptstadt präsentieren ein frisch zubereitetes Taste-Tival-Programm 2007 mit klassischen bis extravaganten kulinarischen Höhepunkten. Schirmherr ist wieder der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck, selbst bekennender Feinschmecker und Weinenthusiast.

Nach der erfolgreichen Premiere des „Festivals des Geschmacks“ haben sich die beteiligten Gastronomen und Küchenchefs zum Ziel gesetzt, ihre Gäste bei den Veranstaltungen des Taste-Tivals 2007 noch ein Stück tiefer ins Reich der Gaumenfreuden zu entführen. Gemeinsam mit nationalen und internationalen Starköchen, talentierten Aufsteigern und erfahrenen Connaisseuren sowie anerkannten Top-Winzern bestätigen die Mainzer Chefs einmal mehr, dass die Mainzer Küche durchaus mit Haute Cuisine aufwarten kann.

Das Engagement der Gastronomen geht dieses Jahr aber noch weiter: Das Taste-Tival 2007 unterstützt die Aktion „Spitzenköche für UNICEF“ und spendet 5 Euro je Veranstaltungsticket für Bildungsprojekte des Kinderhilfswerks. Schirmherrin der Aktion ist Madeleine Jakits, Chefredakteurin von „Der Feinschmecker“. „Der Grundgedanke der UNICEF-Aktion – „Gemeinsam viel bewirken“ – ist auch unser Credo“, erklärt Christian Barth vom Favorite Parkhotel stellvertretend für das Organisationskomitee. „Das Taste-Tival in den Dienst dieser Initiative zu stellen, war für uns selbstverständlich.“ Till Martin vom Hyatt Regency ergänzt: „Unser Ziel ist es, UNICEF zum Schluss-Event einen Scheck über 10.000 Euro zu überreichen.“

Die folgenden Mainzer Top-Gastronomiebetriebe servieren das zwölftägige Programm des zweiten Taste-Tivals: Am Bassenheimer Hof, Atrium Hotel, Buchholz, Favorite Parkhotel, Gaul’s Restaurant, Hilton Mainz, Hyatt Regency Mainz, La Gallerie Restaurant & Weinbar und Novotel Mainz. Zu Gast bei den jeweiligen Küchenchefs sind wieder bekannte und renommierte Chefs de Cuisine, darunter Harald Wohlfahrt, Heinz Beck, Anna Sgroi, Sibylle Schönberger, Thomas Kammeier, Kurt Jäger, Mario Gamba und Franz Raneburger.


Die Mainzer Genießer-Tage 2007 bieten Erprobtes und Experimentelles je nach Gusto. Feinschmecker und solche, die es werden wollen, haben bei dem abwechslungsreichen Programm die Qual der Wahl. Neu dabei ist La Gallerie Restaurant & Weinbar: Mit Licht, Ton und Dekoration perfekt in Szene gesetzt präsentiert der Newcomer ein magisches „Menü Illuminati“. Eva Eppard, Küchenchefin des Atrium Hotels, lädt fünf Spitzen-Köchinnen und -Winzerinnen zur „GourMISSima“ und demonstriert mit weiblicher Raffinesse den Machtwechsel in Küche und Keller. Eine Party mit exzellentem Gaumenschmaus und Live Musik steigt im Hyatt Regency: Bei „Soul Kitchen“ präsentieren die Sterne-Gastköche Live Cooking zu tanzbaren Sounds. Michael Müller vom Bassenheimer Hof hat „Burgund zu Gast“ und verwöhnt mit französischen Kreationen und Rebensäften. Beim „Crazy Taste – der
2. Versuch“ im Novotel Mainz gibt es neue Geschmackserlebnisse aus der experimentellen Molekularküche. Frank Buchholz versammelt wieder eine sternen-dekorierte Küchenbrigade um sich zur „House- & Küchenparty“, Christian Barth vom Favorite Parkhotel lädt mit
Harald Wohlfahrt zur „2. Mainzer Trüffel-Gala“ und Gaul’s Restaurant veranstaltet mit den Berliner Top-Five-Köchen ein „Kochen mit Freunden“. Ein Limousinen-Service chauffiert die Gäste zum Champagner-Abend „Absolut Luxus“ im Hyatt Regency – und wieder nach Hause.

Auch bei der Sonderveranstaltung „Rheinhessen-Tour“ – eine Wein-Erlebnistour ins Rheinhessische mit kulinarischer Begleitmusik – ist der Shuttle-Service von Winzer zu Winzer natürlich inklusive. Neben den abendlichen Events gibt es 2007 wieder einen Kinderkochkurs „Kochen mit Kids“ im Favorite Parkhotel und das Novotel lädt mit dem Teehaus Ronnefeldt zur Teestunde: „It’s Tee Time“. Experten und Spezialisten wie Molekulargastronom Prof. Dr. Thomas A. Vilgis oder „Trüffelpapst“ Ralf Bos sowie ausgezeichnete Winzer aus dem In- und Ausland unterstützen die jeweiligen Veranstaltungen und sorgen auch bei anspruchsvollen Gourmets für Genussfreuden der besonderen Art.

Zum Abschluss des Taste-Tivals 2007 findet am 2. November ein kulinarisches Finale mit allen Beteiligten im Mainzer Schloss statt: Die „Schloss-Nacht“ lädt in ungezwungener Atmosphäre zum Flanieren und Genießen ein: Spitzen-Köche und -Winzer gehen an einzelnen Kochstationen und Weinständen auf Tuchfühlung mit dem Publikum und zünden ein lukullisches Feuerwerk. Ein attraktives Showprogramm in Kooperation mit dem ZDF sorgt für einen aufregenden Abend. Ein Teil des Erlöses wird für die Sanierung des Mainzer Schlosses gespendet.

Aktuelle Informationen und druckfähiges Bildmaterial zum Taste-Tival bietet die Internetseite www.tastetival.de . Informationen zur Aktion „Spitzenköche für UNICEF“ sind unter www.skfu.de zu finden.

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.