Softopening des Falkensteiner Hotel Carinzia in Tröpolach/Hermagor, Kärnten

„Wir freuen uns auf den ersten Gast. Nach einem Jahr Bauzeit ist es nun unsere große Herausforderung Gäste mit unserem Angebot zu begeistern, so Andreas Feichter, Hoteldirektor des Falkensteiner Hotel Carinzia.
Die ersten Monate im neuen Hotel sind bewusst als Softopening-Phase geplant. „Dies bedeutet, dass die MitarbeiterInnen vor Ort die Möglichkeit einer intensiven Einarbeitungszeit im Hotel haben. So wird sichergestellt, dass die Qualität der Leistung nach einer Monate langen Schulungs- und Vorbereitungszeit auch im direkten Hotelbetrieb sicher gestellt wird“.

Bis zu minus 50 % Testangebote für Gäste im neuen Hotel

Unsere Gäste genießen die Urlaubsangebote in den ersten Monaten zu einem speziellen Testpreis. Bis zu minus 50 % Ermäßigung auf die Tagespreise sind ein besonderes Zuckerl für die Eröffnungsphase. Auf die Gäste warten zahlreiche Wellness- und Aktivpakete.

Die Softopening-Phase endet Anfang Herbst 2005. Die offizielle Eröffnungsfeier des Hotels erfolgt anschließend im November 2005.


Das neue Falkensteiner Hotel Carinzia am Kärntner Nassfeld ist ein aufregendes Kapitel der Tourismusgeschichte in Österreichs südlichstem Bundesland. In rekordverdächtiger Bauzeit von nur einem Jahr präsentiert sich der Neubau im einzigartigen „Alpe Adria Lifestyle“ Stil der interessierten Fachwelt und den gespannten Gästen. Die außergewöhnlich stilvolle und dynamische Architektur offenbart sich in jedem Detail der traumhaft schönen 114 Doppelzimmer, 39 Junior Suiten und 7 Seniorsuiten.

Space for Emotions – Exklusives Ambiente und Wohngefühl

Raum für Gefühle bedeutet, dass der Gast hier eine Lebenswelt findet, die seine Sinne und Gefühle anspricht. Zeit haben, sie genießen können, Begeisterung erleben, sich wohl fühlen – dafür steht das neue Hotel mit seinem Angebot. Moderne Adaptionen von Holz und Glas sowie ein ausgeklügeltes Licht- und Farbkonzept schaffen ein Umfeld aus Eleganz, Komfort und Stil. Die 160 Zimmer des Falkensteiner Hotel Carinzia beeindrucken durch ein absolut exklusives Wohngefühl, mit viel Liebe zum Detail.

Der Gast ist Mittelpunkt – aber auch die Menschen, die im Hotel arbeiten sind Mittelpunkt. Sie schaffen den Raum zum Wohlfühlen.

Spa & Wellness auf 2.400 m2

Das phantastische Acquapura Spa bietet auf 2.400 m2 den perfekten Ort für Gesundheit, Fitness, Schönheit und Entspannung. Die Liste der Annehmlichkeiten lässt sich nach dem ausgiebigen Genuss von gesamt 7 Innen- und Außenpools, Beauty, Bäder und Behandlungen, Dampfbäder, Saunen, Solarien, Massagen und Cardio-Fitness noch eindrucksvoll fortsetzen.

Sie tauchen in neue Gefühlswelten ein: Eine Welt des Genusses. Eine Welt der Entspannung. Eine Welt des Sports und eine Welt des absoluten Komforts.

Der gesunden Ernährung auf Haubenniveau im Rahmen des ganzheitlichen Wohlfühlkonzepts widmet sich das a la carte Restaurant. Gäste des Falkensteiner Hotels Carinzia werden mit frischen Zutaten für internationale Gerichte und typisch österreichische Schmankerln verwöhnt.

85 MitarbeiterInnen

Nach dem Softopening sorgen 85 ganzjährig beschäftigte Mitarbeiter mit bestem Service für ein besonders angenehmes Ambiente. Beinahe 80 % der Mitarbeiter werden aus dem näheren Umfeld um das Hotel kommen. So zählt das neue Hotel zu einem wichtigen Arbeitgeber in der Region Nassfeld – Hermagor.

Die offizielle Eröffnung des Hotels

Die offizielle Eröffnung des Hotels erfolgt dann mit Beendigung der Softopening-Phase im November 2005.

Info: www.falkensteiner.com

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.