The Nam Hai Hoi An

Zum Internationalen Wellnesstag am 11. Juni bietet das The Nam Hai Hoi An seinen
Gästen noch mehr Entspannung sowie gesunde Ausflüge in die vietnamesische Küche

Gesund und entspannt leben ist das Motto des Global Wellness Days, welcher weltweit am 11. Juni gefeiert wird. Das Fünf-Sterne-Haus The Nam Hai Hoi An in Vietnam verwandelt sich daher an diesem Tag noch mehr in eine Oase des Wohlbefindens.

Dieses Jahr widmen sich die Köche des The Nam Hai Hoi An voll und ganz der biologischen Küche und bereiten rein vegetarische Gerichte ausschließlich mit Produkten aus dem hoteleigenen Garten zu. Frische vitaminreiche Säfte aus saisonalem Obst und Gemüse begleiten die Menüs. Auch für Wellnessfreunde hat das preisgekrönte Spa des Luxushotels etwas Passendes zu bieten. Eigens hergestellte Naturprodukte aus Reis und Tamarinde kommen in der neuen Spa-Behandlung Vietnamese Rejuvenation zum Einsatz. Die darin enthaltenen Wirkstoffe zielen darauf ab, die Haut gesund aussehen zu lassen und gleichzeitig die Muskeln zu entspannen. Die natürlichen Säuren und antioxidativen Eigenschaften der Produkte wirken pflegend und erhalten so den natürlichen Teint. Ab 16 Uhr vereinen sich Körper, Geist und Seele in einer ganz besonderen Yogasitzung. Yoga, Meditation und Atemübungen sind Teil dieser Session, welche Hotelgästen exklusiv im Rahmen des Internationalen Wellnesstages angeboten wird. Wohlbefinden und ein gesunder Lebensstil werden durch die Kombination von Meditation und althergebrachten Yoga-Atmungstechniken, bekannt als Pranayama, gefördert.

Weitere Informationen unter www.thenamhaihoian.com

The Nam Hai Hoi An liegt eine halbe Stunde südlich von Da Nang, Vietnams viertgrößter Stadt, entfernt. Es umfasst 60 Villen und 40 Poolvillen, die mit bis zu fünf Schlafzimmern ausgestattet sind. Drei Infinity Pools, ein preisgekröntes Spa und ein Gourmetrestaurant zählen zum Resort. Drei UNESCO-Welterbestätten befinden sich in unmittelbarer Nähe des Resorts, der Strandabschnitt Hoi An Beach zählt zu einem der schönsten des Landes.

Aldiana mit 25 % Rabatt

Aldiana Salzkammergut

Kurzentschlossene aufgepasst: Wer ab sofort seinen Urlaub im Aldiana Salzkammergut bucht und bis 30. November 2012 verreist, spart mit dem „CATCH ME“- Angebot von Aldiana bis zu 25 Prozent gegenüber dem offiziellen Verkaufspreis. So genießen Aldiana Gäste eine Woche „Urlaub unter Freunden“ bereits ab 630 Euro, wobei keine Einzelzimmerzuschläge in dieser Zeit erhoben werden.

Im Aldiana Salzkammergut fühlen sich Familien, Paare und Singles gleichermaßen zuhause. Aktivurlauber erobern per pedes im goldenen Herbst die Bergwelt oder erkunden die Gegend mit Mountainbikes. Wassersportler erfahren Nervenkitzel bei Rafting, Canyoning und Kajaking.

Nach einem Tag an der frischen Luft sorgt die hauseigene 8.000 Quadratmeter große GrimmingTherme für ideale Entspannung. Der Well­ness-Tempel umfasst einen Thermal-Relaxbereich mit Ruhezonen, einen Familien­bereich mit Kindererlebniswelt, Innen- und Außenbecken, Treatmentbereiche sowie eine großzügige Sauna-Landschaft mit zahlreichen Wohlfühl-Zonen. Ein breites Kosmetik- und Massageangebot sowie ayurvedische Behandlungen und Shiatsu runden das Programm ab.

Bei den „CATCH ME“ Angeboten handelt es sich um besonders attraktive Specials, die immer wieder zu bestimmten Terminen, für einen begrenzten Zeitraum und mit begrenzter Verfügbarkeit freigeschaltet werden.

Mehr Infos unter www.gourmet-report.de/goto/aldiana

Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper

„Mens sana in corpore sano“, das heißt so viel wie ein
gesunder Geist in einem gesunden Körper – wer will das nicht!
Nicht immer müssen es die typischen ernährungsmittbedingten
Krankheiten sein, die Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit
beeinträchtigen. Auch bei Migräne und Hautproblemen wird der
Einfluss von Ernährungsfaktoren diskutiert. Nicht jede Therapie
führt jedoch zum Erfolg. Inwieweit können eine spezielle
Ernährung oder gar neue Lebensmittel hilfreich sein, um sowohl
die körperliche als auch die geistige Leistungsfähigkeit zu
erhalten?

Diese Fragen werden im Rahmen der 14. Ernährungsfachtagung
„Ernährung als wesentliche Stellschraube für einen gesunden Geist
in einem gesunden Körper“ der Sektion Schleswig-Holstein der
Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) e.V. diskutiert. Die
Vortragsthemen von Ernährungsexperten und Medizinern aus
Wissenschaft und Praxis, reichen vom Einfluss der Ernährung auf
Migräne und die Haut über die Adipositasnachsorge bei
Heranwachsenden und der zentralen Rolle des Gehirns in unserem
Stoffwechsel (Selfish Brain) bis hin zur Entwicklung von
Nachhaltigkeit und nachhaltiger Ernährung. „Bewegte Pausen“
versprechen Abwechslung und Entspannung für zwischendurch.

Die Fachtagung findet am 19. September 2012 von 9.00-17.45 Uhr im
Physikzentrum der Universität Kiel, Leibnizstr. 11-19, im Hans
Geiger Hörsaal, 24118 Kiel, statt. Die Tagungsgebühr beträgt
75,00 EUR, 70,00 EUR für DGE-Mitglieder, 40,00 EUR für
DGE-Expertenteam und Studenten.
Weitere Informationen und
Anmeldungen bis zum 7. September bei der
Sektion Schleswig-Holstein,
Hermann-Weigmann-Str. 1,
24103 Kiel,
Tel.: 0431 62706,
Fax: 0431 674092,
E-Mail: mailto:kontakt@dge-sh.de
http://www.dge-sh.de

Aldiana: Winterurlaub in der Steiermark ab sofort buchbar

Aldiana Salzkammergut mit fünf neuen Arrangements

Mitten im Hochsommer schon an den Winter denken? Ein Muss für alle Aldiana Urlauber. Denn der Aldiana Salzkammergut hat bereits jetzt fünf verschiedene Winterpakete geschnürt, die ab sofort buchbar sind. Vom vorweihnachtlichen Kurzurlaub über einen Natur- und Wellness-Aufenthalt bis hin zur Skiwoche ist für jeden etwas dabei.

Alle Thermen- und Ski-Packages beinhalten neben einem Begrüßungsgetränk und dem freien Eintritt in die hauseigene 8.000 Quadratmeter große GrimmingTherme das Verpflegungsangebot Halbpension Plus. Dank dieser erweiterten Halbpension stehen Gästen nicht nur das vielseitige Frühstücks- sowie Abendbuffet mit Getränken, sondern auch die Snackline am Nachmittag und der Mitternachtssnack ohne Aufpreis zur Verfügung.

Wellness und Entspannung mit den Thermen-Packages
Die besinnlichste Zeit des Jahres verbringen Urlauber mit dem „Vorweihnachts-Paket“ in der winterlichen Steiermark. Zwischen 1. November und 24. Dezember 2012 ist der viertägige Aufenthalt im Aldiana Salzkammergut ab 299 Euro im Einzel- oder Doppelzimmer buchbar. Zudem erhalten die Gäste 20 Prozent Ermäßigung auf eine entspannende Wellness-Behandlung und dürfen sich über ein kleines Weihnachtsgeschenk freuen.

Ebenfalls einen 20-prozentigen Nachlass auf eine Wellness-Anwendung nach Wahl gewährt der Bergclub des Premium-Anbieters Gästen, die sich für das viertägige „Nature & Wellness-Paket“ ab 299 Euro entscheiden.

Sich einmal eine kurze Auszeit gönnen – das geht am besten mit dem „Thermen-Kurzurlaubspackage“. Ab 204 Euro pro Person genießen Urlauber in ausgewählten Reisezeiträumen für zwei Nächte sämtliche Vorzüge der Anlage unterhalb des Grimming-Massivs.

Spaß auf und neben der Piste mit den Ski-Packages
Für Wintersportler hat der Aldiana Salzkammergut ebenfalls die passenden Angebote parat: Die neuen Ski-Packages beinhalten einen Skipass für die Dauer des Aufenthalts. Darüber hinaus sind Ski-und Snowboardkurse sowie Skiguiding inklusive.

Für einen kurzen Ski-Ausflug zwischendurch ist das „Ski-Kurzurlaub-Package“ bestens geeignet. Ab Saisonbeginn kostet das Arrangement für drei Nächte im Doppelzimmer inklusive 2-Tages-Skipass für die Tauplitz ab 366 Euro. Neu im Angebot ist zudem ein „Ski-Set“, das Urlauber für nur 33 Euro hinzu buchen können.

Pistenspaß pur garantiert das Paket „Skiwoche“ inklusive 5-Tages-Skipass ab 811 Euro für sieben Nächte. Zusätzlich buchbar auch hier: das „Ski-Set“ für 98 Euro.
Das Skiparadies rund um den Aldiana Salzkammergut bietet Wintersportfans perfekte Bedingungen. In dem weitläufigen Gebiet kommen sowohl Ski-und Snowboardfahrer als auch Langläufer voll auf ihre Kosten. Wem das noch nicht genug ist, kann sich neben der Piste auch beim Aerobic, im Fitness-Center oder beim Tennis austoben. Ruhe und Entspannung finden Gäste in der hauseigenen GrimmingTherme mit Thermal-Relaxbereich, großzügiger Saunalandschaft und Familienbereich mit Riesenrutsche.
Aldiana

Kulinarische Entdeckungsreisen durch Österreichs Regionen

Genuss erleben Menschen vor allem dann, wenn etwas Besonderes aus dem Alltag herausgehoben wird. Bei
kulinarischen Entdeckungsreisen zu den Urlaubsangeboten von Genuss
Reisen Österreich gelingt das: Der Alltag wird mit Genussurlauben
unterbrochen und mit Muße und Entspannung verknüpft. Wer die
schmackhaften Angebote von Genuss Reisen Österreich nutzt, erlebt
Genuss mit der erforderlichen Aufmerksamkeit für österreichische
Lebensmittel und deren fachkundige gastronomische Zubereitung. Mehr
über zeitgemäß verfeinerte regionaltypische Rezepte, attraktive
Genuss-Packages oder Kurse für Genießer und Touren zu Produktions-
und Schaubetrieben erfahren hier kulinarisch Interessierte. Bei
entschleunigten Urlaubstagen können Österreichs regionale
Spezialitäten erlebt werden.

Hotelier Frank Bläuel vom Berghotel Tulbingerkogel in Mauerbach
bei Wien vertritt mit seinem Arrangement „Naturgenuss“ diese
Philosophie. 2 Nächtigungen mit Buffetfrühstück, Eintritt in „Die
Garten Tulln“ , 5-Gang-Gourmetmenü und Weinbegleitung werden ab EUR
218,– pro Person angeboten. Information: Berghotel Tulbingerkogel,
Mauerbach bei Wien, http://www.tulbingerkogel.at.

Das Gut Pössnitzberg mit Gutshotel, Dreihaubenrestaurant Kreuzwirt
und der Champagnerie in Glanz an der südsteirischen Weinstrasse
bietet das Package „Kulinarische Auszeit“ an. 3 Tage während der
Woche mit 2 Übernachtungen, Essen im Gutshotel, Eintritt in die
Erlebnis- und Verkostungswelt des Genussregals in Vogau und
viergängiges Abendmenü inklusive Weinbegleitung im
3-Hauben-Restaurant Kreuzwirt unter der Leitung von Gerhard Fuchs
kosten EUR 199,– pro Person. Sekt- und Weinverkostungen in der
„Champagnerie“ laden ein, gemütliche Stunden entspannt mit Wissen zu
füllen. Information: Gut Pössnitzberg, Glanz an der Weinstrasse,
http://www.poessnitzberg.at .

Das Brennerei- und Wellnesshotel Lagler in Kukmirn, Südburgenland,
sieht sich als Wohlfühlhotel. Ruhe, sich Zeit nehmen, intakte Natur
genießen, die Seele zwischen romantischen Obstgärten baumeln lassen,
totale Entspannung durch Kirschstein- und Apfelmassagen und mehr
erfahren über die Familientradition und die Kunst des Schnapsbrennens
im Hause Lagler. Ute Lagler: „Genießen hängt auch mit Wissen über die
Qualität der Rohstoffe zusammen“. Das Package „Wunschlos glücklich“
mit 2 Nächtigungen und 2 Fünfgang-Gourmet-Schmankerlabendmenüs und
Lagler-Wellnessparadies kostet pro Person EUR 189,50. Informationen:
Hotel Lagler, Kukmirn, Burgenland, http://www.lagler.cc .

Sommer-Specials von Club Med

Der Frühling ist eingezogen und die Temperaturen steigen wieder. Da wächst auch die Sehnsucht nach einer Auszeit, um die Seele baumeln lassen zu können.
Zeit, Pläne für die nächste Reise zu schmieden. Club Med startet im Mai die Sommersaison und bietet für einen längeren Urlaub oder auch für einen kurzen Trip über die Feiertage im Frühsommer die passenden Angebote für die ganze Familie. So können Familien für ihren Sommerurlaub im Club Med noch bis zum 30. Juni 2012 bis zu 450 Euro sparen.

Mehr Urlaubsglück für die ganze Familie

Für Abwechlsung in den zahlreichen Resorts sorgt ein vielseitiges Sportangebot, welches für jeden Geschmack und jedes Alter die passende Aktivität bereit hält – ob Schnorcheln, Wasserski oder das Fliegende Trapez. Zu dem Premium All-Inclusive Angebot zählen neben dem Sportprogramm auch eine Gourmet-Küche und hochwertige Verpflegung sowie Entspannung und eine Kinderbetreung von 4 bis unter 18 Jahren.
Denn sowohl für die kleinen Gäste als auch für Jugendliche wird es niemals langweilig. Sie treffen auf neue Freunde im Kinder-Club, können sportliche Aktivitäten ausprobieren und ihre Kreativität beim Malen und Basteln ausleben.
Kleinkinder unter 4 Jahren genießen einen kostenfreien Aufenthalt im Club Med-Resort. Die 4- bis 11-Jährigen erhalten bis zu 60% Ermäßigung auf den Erwachsenen-Aufenthaltspreis. Jugendliche (von 12 bis unter 18 Jahren) bekommen bis zu 20% Nachlass.

Unser Tipp für den Sommerurlaub

Bis zum 30. Juni 2012 profitieren besonders Schnellentschlossene von den Sommer-Specials mit einer Reduktion von bis zu 150 Euro pro Erwachsenem und bis zu 75 Euro pro Kind in insgesamt 26 Resorts (3 bis 5 Tridents). Für einen Aufenthalt von mindestens sieben Tagen wird dieser Nachlass angeboten: z. B. in Da Balaia (Portugal) ab 980 Euro pro Person und Woche inkl. Flug oder in Kamarina (Italien) ab 810 Euro pro Person und Woche inkl. Flug.

Exklusives Sommerangebot

Luxus pur und ein individueller 5-Tridents-Bereich zeichnen das Resort Kani auf den Malediven aus. Noch bis zum 30. Juni können Sommerurlauber 10 Tage buchen, aber müssen nur 9 Tage bezahlen. Das Club-Resort bietet einen 5-Tridents-Bereich mit einzigartigen Service, wie Champagner auf dem privaten Sonnendeck. Außerdem stehen neben Entspannung in malerischer Landschaft, Schnorcheln, Tauchen und kulinarische Genüsse auf dem Premium-All-Inclusive-Programm.

Kurzulauber kommen voll auf ihre Kosten

Bereits am 21. Juni 2012 beginnen für manche Schulkinder die langersehnten Sommerferien. Teilweise bis zum 8. September bleibt dadurch Zeit, eine oder mehrere Wochen in einer der Traumdestinationen von Club Med zu verbringen. Wem das jedoch zu lange dauert, der kann in manchen Bundesländern schon die Pfingstferien Ende Mai oder Fronleichnam Anfang Juni für eine Auszeit vom stressigen Alltag nutzen, z. B. an die Türkische Riviera in das 3-Tridents-Resort Beldi. Club Med bietet bis einschließlich 30. Juni 2012 für einen Kurzurlaub von drei bis fünf Tagen 10% Ermäßigung.
Drei Tage inklusive Flug im türkischen 3-Tridents-Resort Beldi gibt es über Fronleichnam bereits ab 713 Euro pro Person. Es lohnt sich auch, einen Ausflug für drei Nächte in das Vittel Golf Ermitage, nur drei Stunden Autofahrt von Frankfurt entfernt, zu unternehmen. Denn kostenfreie Golfkurse in Gruppen sind im Reisepreis bereits inklusive. Das Resort befindet sich in einem 600 ha großen Kurpark. Aufenhalte sind hier vom 7. bis 10. Juni 2012 ab 430 Euro pro Person möglich.

www.gourmet-report.de/goto/clubmed

Kolja Kleeberg

Sternekoch Kolja Kleeberg kocht nachts zur Entspannung

Der Berliner Sternekoch Kolja Kleeberg kocht nach einem langen Arbeitstag in der Küche seines Restaurants Vau zu Hause noch Gemüse und Obst ein. „Andere Leute setzen sich vor den Fernseher, ich gehe zur Entspannung in die Küche. Die Nacht ist die Zeit zum Einkochen“, sagte er dem ZEITmagazin. Die Speisekammer im Keller des Hauses sei so voll mit Eingewecktem aus dem eigenen Garten, dass sie ab und zu geleert werden müsse. Für seine Frau und seine drei Söhne koche er nie nach Rezept, sagte er weiter, er sehe einfach nach, was in der Speisekammer ist, und improvisiere.

Kleeberg hat einen Stern im Guide Michelin, ist häufiger Gast in Kochshows wie Lanz kocht! und einer der Moderatoren der ZDF-Küchenschlacht.

Kolja Kleeberg arbeitet wie andere Sternköche mit CHROMA Messer.

Wellnesshotel Schwarzwald Hotel Adler

Das Wellnesshotel Schwarzwald Hotel Adler in Häusern stellt zwei neue Wellness Angebote für Gourmets vor. Gäste, die das Hotel zum ersten Mal besuchen, genießen zudem ein exklusives Abendessen in Deutschlands ältestem Sternerestaurant.

Das Schwarzwald Hotel Adler bietet ein umfassendes Wellness- und Genussprogramm für Gourmets, die Ruhe und Entspannung suchen. Das traditionsreiche Gourmethotel mit Deutschlands ältestem Sternerestaurant bietet in einer schönen Bade- und Wellnesslandschaft verschiedene Saunen und Dampfbäder, wie eine Blütengrotte, ein traditionelles Hamam, Finische Sauna, Original Schwarzwälder Schwitzstube und romantisches Indoor-Kneipbecken. Ein großes Hallenbad und ein beheizter Felsenwhirlpool im Garten sorgen für Erfrischung, verschiedene Ruhezonen, teils mit beheizten Ruheliegen, laden ein den Alltag hinter sich zu lassen. In Zumkeller’s SPA erwartet Gäste ein umfassendes Programm von Beauty-, Wellness Anwendungen, energetischen Massagen und Medical Wellness. Nach einem entspannten Wellnesstag genießen Gäste des Wellnesshotels im Schwarzwald (www.adler-schwarzwald.de/hotel/wellnesshotel-sch ..) Gourmet-Halbpension, ein Essen im Sternerestaurant Adler oder regionale badische Gerichte im zweiten Hotelrestaurant Chämi Hüsle. Der Tag klingt mit einem Cocktail an der neuen Adler Bar aus, bevor stilvolle Zimmer und Suiten, eingerichtet im eleganten Landhausstil, süße Träume garantieren.

Nun bieten zwei neue Wellness-Angebote Entspannung und Genuss im Südschwarzwald. Das Wellness Angebot „Träume werden wahr“ ist ein luxuriöser Wellness-Traum. Neben allgemeinen Hotelleistungen und Halbpension für 4 Nächte beinhaltet es ein umfassendes Wellness- und Beautyprogramm. Für Entspannung, Stressabbau und neue Energie sorgen eine 90minütige große asiatische Ganzkörpermassage sowie eine leichte energetische Bein- und Fussmassage, die nach anstrengenden Wochen im Alltag oder einer ausgedehnten Wanderung Beine und Füße revitalisiert. Die Beauty-Abteilung verwöhnt den Gast mit einer Gesichtsbehandlung Spezial inklusive Reinigung, Peeling, Hautdiagnose, Ampulle, Maske und Tages-Make-up, sowie einer Maniküre und einer Pediküre.

Das Wellnessangebot „Glücksmomente“ beinhaltet 3 Übernachtungen in der gewählten Zimmerkategorie, 3 mal Verwöhn-Frühstück und wahlweise ein 5-Gang kalorienreduziertes Wellness-Vital Menü oder die 6-Gang Gourmet Halbpension des Hauses. Neben der kostenfreien Nutzung von Badelandschaft und Wellnessbereich, Fitness und umfangreichem Sportprogramm verwöhnt Zumkeller’s SPA Gäste an einem Tag mit einer Wiener-Walzer-Massage für melodische Tiefenentspannung und Harmonie von Körper und Geist. Am anderen Tag sorgt eine 70-minütige Thalasso Anwendung für intensive Feuchtigkeitspflege und Regeneration des Körpers.

Gäste, die das Schwarzwald Hotel Adler zum ersten Mal besuchen, erhalten zudem an einem Abend ein kostenloses Upgrade auf ein Abendessen im Restaurant Adler, und erleben einen exklusiven Abend mit Sterneküche in einem der ältesten Gourmetrestaurants Deutschlands (www.adler-schwarzwald.de/restaurants/adler-stern ..).

Land & Genuss 2012

DLG veranstaltet neue Erlebnis-Ausstellung in Frankfurt

DLG bringt Lust auf Land in die Stadt – Erlebniswelten für Verbraucher rund um Land, Garten und kulinarische Spezialitäten – 1. bis 4. März 2012 auf dem Frankfurter Messegelände

Die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) wird 2012 erstmalig eine Erlebnis-Ausstellung in Frankfurt am Main veranstalten. Unter dem Titel „Land & Genuss“ können sich Verbraucher über aktuelle Themen, Trends und Angebote aus Erlebniswelten rund um Land und Genuss informieren. Thematische Ausstellungsschwerpunkte bilden „Land und Landwirtschaft“, „Garten, Landhaus und Natur“ sowie „kulinarische Spezialitäten“. Ein Rahmenprogramm nimmt die Ausstellungsbesucher mit auf eine Entdeckungstour durch die faszinierende Vielfalt der neuen Lust auf Land. Die Premiere der „Land & Genuss“ findet vom 1. bis 4. März 2012 auf dem Frankfurter Messegelände statt.

„Die neue Erlebnis-Ausstellung der DLG trifft den Zeitgeist. Denn die Menschen sehnen sich nach Natur, Entspannung, Bodenständigkeit, Transparenz sowie nach authentischen Erlebnissen und Traditionen. Für den Verbraucher sind es vornehmlich die ländlichen Erlebniswelten, die diese Wünsche befriedigen können. Gerade in städtischen Ballungsräumen ist das Bedürfnis, sich ein Stück Ursprünglichkeit in den Alltag zu holen, besonders stark ausgeprägt“, erläutert DLG-Hauptgeschäftsführer Dr. Reinhard Grandke die Zielsetzung der Ausstellung „Land & Genuss“. „Mit ihrer neuen Erlebnis-Ausstellung bringt die DLG die Lust auf Land in die Stadt.“ Gleichzeitig soll die Ausstellung auch eine Plattform sein, die darüber informiert, wie sich das ländliche Leben und damit die Landwirtschaft in den letzten Jahren verändert hat. Denn eine Studie der DLG und des Instituts für Demoskopie Allensbach aus dem Jahr 2009 zeigt, dass viele Menschen Mühe haben, sich ein konkretes Bild über das Leben und Arbeiten auf dem Land zu machen. Nur noch 53 Prozent kennen persönlich Landwirte oder andere in der Landwirtschaft Beschäftigte. „Das Bild der Land- und Ernährungswirtschaft wird aber erheblich davon beeinflusst, ob Kontakte zu Landwirten bestehen und damit die eigenen Vorstellungen nicht nur auf Hörensagen beruhen“, resümiert Dr. Reinhard Grandke ein wichtiges Ergebnis der Studie. „Ein Schwerpunkt des geplanten Rahmenprogramms der Ausstellung wird deshalb sein, die Entwicklungen im ländlichen Raum informativ und unterhaltsam darzustellen.“

Erlebniswelten Land/Landwirtschaft, Natur, Genuss

In verschiedenen Erlebniswelten werden dem Besucher die Themen Land, Natur und Genuss näher gebracht. Ein begleitendes Rahmenprogramm für Kinder und Erwachsene lädt dabei zum Ausprobieren und Mitmachen ein. Geplant sind Publikumswettbewerbe, Erlebnis- und Mitmachaktionen, Probierstände, eine Showbühne mit Kochwettbewerben, eine Geschmacksschule sowie Handwerksvorführungen. „Aussteller aus den Bereichen Landtourismus, Landwirtschaft, Garten, Landhaus sowie Essen und Trinken können unter den Themen ‚Raus auf’s Land‘, ‚Zu Hause in der Natur‘ und ‚Lust auf Genuss‘ über ihre Dienstleistungen und Produkte informieren“, skizziert Juliane Kuhlmann, DLG-Projektleiterin Erlebnis-Ausstellung „Land & Genuss“, das attraktive Konzept für Aussteller.

Die neue Lust auf Land

Quer durch alle Altersklassen und Gesellschaftsschichten steigt die Sehnsucht nach dem „Draußen“. Über 90 % der Deutschen träumen von einer Immobilie mit Garten, Balkon oder Terrasse. Für 78 % der Deutschen ist Zeit in der Natur ein Zeichen von Lebensqualität. Mehr als 70 % der Deutschen sehen die Natur, z.B. ihren Garten, als Ort der Entspannung, 32 % der Deutschen gärtnern gerne in ihrer Freizeit. Auch immer mehr Städter wollen auf ein Stück Natur vor der Haustür nicht verzichten. Urban-Gardening, Schrebergärten sowie Obst und Gemüse vom eigenen Balkon stehen deshalb – auch und gerade bei jungen Städtern – hoch im Kurs. (Quelle: taste! 2011)

„Die Lust auf Land wirbt für eine analoge Lebenshaltung, die sich entschieden von der hektischen Überdrehtheit des digitalen Alltags abkehrt. Sie soll Lust darauf machen, die Natur und die unmittelbare Umgebung der Menschen wieder zu entdecken. In einer technisierten Welt entfaltet das neue Gefallen am Landleben den Reiz und den Stolz des Selbstgemachten. Die Menschen werden sensibilisiert für die wertvollen Traditionen, die es auch in der Moderne zu bewahren gilt. Dieser Trend hin zum Land ist glaubwürdig und generationsübergreifend, gerade weil das Landleben nicht hektisch den Trends und Moden hinterherläuft, sondern den natürlichen Rhythmen des Lebens folgt“, beschreibt Thomas Kirschmeier, Rheingold Institut für qualitative Markt- und Medienanalyse (Köln), das gesellschaftliche Phänomen.

www.landundgenuss.de

Dorint Sporthotel Garmisch-Partenkirchen: Golfgenuss und Entspannung

„Golf meets Yoga“ vom 15. bis 19. Juni

Eine ganz seltene Kombination bietet das Dorint Sporthotel Garmisch-Partenkirchen für Freunde des Golfsports: Unter dem Motto „Golf meets Yoga“ gibt es Golfgenuss auf den schönsten Plätzen der Region kombiniert mit ausgleichender Entspannung für Körper, Geist und Seele. „Golf ist eine Sportart, die häufig im Kopf entschieden wird“, weiß Gastgeberin Dagmar Lennartz, die selbst begeistert Golf spielt. „Daher hoffen wir mit unserem besonderen Arrangement den Golfern zu mehr Spielfreude zu verhelfen.“ Das Arrangement gilt von Mittwoch, 15. bis Sonntag, 19. Juni, Gespielt wird auf den Plätzen des Golfclub Seefeld-Wildmoos, Land- und Golfclub Werdenfels und Golfclub Garmisch-Partenkirchen in Oberau.

Das Package „Golf meets Yoga“ enthält vier Übernachtungen im Studiozimmer inklusive Frühstücksbuffet, Abendessen und Lunchpaket sowie die Nutzung von Schwimmbad, Sauna und Fitness-Studio. Axel Weiland von Golfers-Only betreut die Gäste professionell an allen Tagen auf den drei Golfplätzen. Im Arrangement enthalten sind außerdem der Transfer und die Greenfees. Ein täglicher Yoga- und Entspannungskurs mit Yoga-Trainerin Andrea Weiland bringt Körper, Geist und Seele wieder in Einklang. Zur Entspannung bietet das Hotel zusätzlich einen großzügigen Spa- & Wellnessbereich mit Physiotherapie und Beauty-Studio sowie einem Fitnessstudio an. Weitere Highlights wie Schloss Linderhof, die Partnachklamm, Innsbruck und weitere Ausflugsziele warten in der Umgebung. So können auch beispielsweise nichtgolfende Partner entspannende und abwechslungsreiche Tage im Werdenfelser Land verbringen.

Das Arrangement „Golf meets Yoga“ ist bis zum 1. Mai buchbar und kostet pro Person 699 Euro im Doppelzimmer sowie 799 Euro im Einzelzimmer. Für nichtgolfende Mitreisende sind spezielle Angebote möglich. Informationen und Buchungen unter 08821-706603.

Das Dorint Sporthotel Garmisch-Partenkirchen liegt ruhig, aber citynah mit Blick auf die Zugspitze. Das Vier-Sterne-Haus verfügt über 154 Zimmer und Ferienwohnungen im alpenländischen Stil. Die hoteleigenen Restaurants bieten ein breites kulinarisches Spektrum von bayerischer bis italienischer Küche. Ein großzügiger Fitness- und Wellnessbereich mit Schwimmbad, Sauna, Beautyfarm sowie mehreren Tennisplätzen sorgt für abwechslungsreiche Urlaubstage. Das Hotel hat zudem sechs Konferenz- und Veranstaltungsräume, in denen bis zu 300 Personen Platz finden.