Preisrutsch bei Last Minute-Reisen

Nie zuvor war das Angebot an günstigen Last Minute-Reisen größer als in diesem Sommer: Millionen Ferienpakete kommen nun auf den Markt – kurzfristig buchbar zu Preisen, die zum Teil bis zu 20 Prozent unter denen des Vorjahres liegen.

Für Mallorca beispielsweise gibt es im Sommer 2007 „das beste Angebot aller Zeiten“, so L’TUR Marketingvorstand Markus Faller. Kunden wählten unter doppelt so vielen Flügen wie in der vergangenen Saison. Insgesamt stehen 4,5 Millionen Last Minute-Angebote für die nächsten vier Wochen zur Auswahl – mehr als je zuvor.

Das liegt daran, dass insbesondere Low Cost-Airlines neue Verbindungen anbieten und öfter fliegen – und Europas Marktführer für Last Minute-Reisen die Zusammenarbeit mit Fluggesellschaften wie TUIfly, Air Berlin und Germanwings erheblich ausgebaut hat.

Die unabhängige Last Minute-Börse reagierte damit auch auf den anhaltenden Trend zum Spontanurlaub: Drei von zehn Hochsaison-Urlauber, so zeigt eine GfK-Studie, buchen mittlerweile vier Wochen vor Abreise – nicht zuletzt, weil viele Bundesbürger berufsbedingt Reisepläne nicht mehr lange im Voraus schmieden.

Die Auswirkungen sind äußerst verbraucherfreundlich: Viele Arrangements lassen sich nur noch kurzfristig verkaufen, weshalb die Reisepreise unter Druck geraten. Faller: „Selbst in Bundesländern, wo der Ferienbeginn naht, stoßen Urlauber auf ein Preisparadies mit fantastischer Auswahl.“

So lässt sich beispielsweise auf Europas Ferieninsel Nummer eins ein Hotel mit vier Sternen plus Flug für eine Woche bereits ab etwa 300 Euro buchen – und damit zu einem Preis, „den es sonst nur in der Nebensaison gibt.“ Dabei reisen Kinder bis elf Jahren in ausgesuchten Familienhotels zu einem Festpreis von 99 Euro mit.

Bestpreise gibt es aber nicht nur für Mallorca. Ebenso macht der Preisrutsch auch vor der Türkei, den griechischen Inseln Kreta und Korfu oder auch Malta nicht halt. Doch auch auf der Fernstrecke warten Top-Angebote: Eine Woche in einem Luxushotel in Dubai ist beispielsweise bereits für unter 600 Euro zu haben.

Wie sehr Verbraucher auch in dieser Sommersaison wieder auf günstige Last Minute-Reisen fliegen, verdeutlichen aktuelle Zahlen: Im Juni liegt das Buchungsvolumen von L´TUR gegenüber dem Vorjahr zweistellig im Plus. 2006 erzielte das Unternehmen mit 771 000 Kunden bereits einen Rekord-Umsatz in Höhe von 372 Millionen Euro.

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.