Icehotel erhält 2. Preis beim Scandinavian Travel Award 2007

Das Icehotel in Jukkasjärvi hat innerhalb der letzten 17 Jahre eine Marke aufgebaut, die weltweite Bekanntheit erlangt hat und bietet so „ein Paradebeispiel, wie kreativer menschlicher Geist gewissermaßen aus dem Nichts ein Produkt aufbauen kann, das längst die Grenzen des rein Touristischen überschritten hat“.

So begründet die Jury des Scandinavian Travel Award 2007 die Vergabe des 2. Preises in der Kategorie Erfolg an das außergewöhnliche Hotel in Schwedisch Lappland. Mit dem ersten Preis dieser Kategorie wurde das dänische Projekt „Træfpunkt“ ausgezeichnet. Als Trophäe konnten die Gewinner die kostbare Glasskulptur „La Paradi“ von Erika Höglund mit nach Hause nehmen, die vom schwedischen Glasriket gestiftet wurde.

Der Scandinavian Travel Award zeichnet hervorragende Produktinnovationen, besonderen Service und gelungene Marketingmaßnahmen im Nordeuropatourismus aus. Es gibt jeweils zwei Preise in den Kategorien „Erfolg“ und „Innovation“. Die Jury setzte sich in diesem Jahr aus Fachjournalisten (Oliver Graue, fvw; Gesine Unverzagt; Peter Marx, Nordis) und den fünf Tourismusdirektoren der Nordischen Länder Norwegen, Schweden, Finnland, Island und Dänemark zusammen.

www.icehotel.com

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.