Weihnachtsmann-Meisterschaft in Celle

Er fliegt mit seinem Schlitten durch die Luft,
schiebt sich durch enge Schornsteine, Milch und Kekse sind sein
Leibgericht, er muss jedes Kind mit Namen kennen und immer bester
Laune sein. Weihnachtsmann zu sein ist seit ewiger Zeit ein
Knochenjob.

In den drei Kategorien Profi-, Fun-Weihnachtsmänner und
Weihnachtsfrauen werden am 02. Dezember, bei der wohl ersten
deutschen Weihnachtsmann-Meisterschaft, die Teilnehmer im
niedersächsischen Celle auf die Probe gestellt. Die Kandidaten müssen
sich in den Bereichen: Authentizität, Standards und Akzeptanz den
kritischen Augen einer Jury von Erwachsenen und Kindern stellen. Mit
der Weihnachtsmann-Meisterschaft wird auch der attraktive
Weihnachtsmarkt in der Celler Altstadt eröffnet.

„Es haben sich bereits rund 45 Teilnehmer aus fast ganz
Deutschland angemeldet“, erklärt Organisator Alexander Hass von der
Tourismus Region Celle. „Es wird ein tolles Spektakel mit unglaublich
witzigen Wettbewerben und als Hauptpreis winken 2000 Euro in bar“,
verspricht Hass. In der Kategorie „Fun-Weihnachtsmänner“ werden vom
Hauptpartner „Das Örtliche“ 100 komplette Weihnachtsmannoutfits
kostenlos zur Verfügung gestellt.

Wie jetzt der Veranstalter mitteilt, wird in einer Disziplin eine
Schneekanone eine grosse Rolle spielen. Bereits am 06. Oktober hat
Celle in einem Weihnachtsmann-Casting seinen Weihnachtsmann gewählt.
Gewonnen hatte dabei Kai Schild aus Peine „Inzwischen haben weitere
Städte in Deutschland ebenfalls ein solches Casting veranstaltet.
Jetzt hoffe ich, dass sich diese Städte melden und Ihre Kandidaten
bei uns ins Rennen schicken“, ergänzt Hass.


Anmeldungen für die Weihnachtsmann-Meisterschaft nimmt die TRC
weiterhin unter
www.weihnachtsmann-meisterschaft.de entgegen.

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.