Singles (30-55 Jahre) für Koch-Dating-Show gesucht

Eine Information von Casting Concept

„Liebe geht durch den Magen“, heißt ein Sprichwort. Da liegt es doch nahe, auf der Suche nach dem Traumpartner seine Kochkünste als „Waffe“ einzusetzen, um Amor gewogen zu machen…

Für eine neue Koch-Dating-Show suchen wir Singles (w/m) aus dem Großraum Berlin, Essen und Frankfurt/Main im Alter von ca. 30-55 Jahre, die es satt sind, allein durchs Leben zu gehen. Ob Sie den Glauben an die Traumfrau/den Traummann bereits verloren haben oder ein „frischgebackener“ Single sind, ob Sie sich als ein Mensch mit „Ecken und Kanten“ bezeichnen oder als „pflegeleicht“, ob flippig oder konservativ: Jeder Mensch träumt doch von der großen Liebe. Sie doch sicherlich auch, oder? Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, diese in Ihren vier Wänden zu treffen. Denn im Rahmen der Sendung treffen Sie auf Ihren potentiellen Lebenspartner und verwöhnen ihn mit einem selbstgekochten Drei-Gänge-Menü in Ihrem Zuhause. Überzeugen Sie Ihr Gegenüber mit einem Essen mit Pfiff und setzen sich gegen ihre „Nebenbuhler“ durch. Denn insgesamt gibt es acht Bewerber um die Gunst der Traumfrau/des Traummannes.

Nur wer diese Person von sich überzeugen kann, gehört zum Kreis der Auserwählten, die die Herzdame/der Herzbube bei sich zuhause bekocht, bevor sie/er sich für den Traumpartner entscheidet.

Neben einer Aufwandsentschädigung (100 Euro/Drehtag) erhalten Sie die Chance, die große Liebe zu treffen…

Drehzeitraum ist voraussichtlich Mitte/Ende Juli 2013, wobei Sie mindestens zwei Drehtage zur Verfügung stehen sollten.

Wenn Sie also Ihrem Single-Dasein ein Ende bereiten wollen oder jemanden kennen, dem Sie ein neues Glück wünschen, dann melden Sie sich bitte bei uns. Oder möchten Sie weitere Informationen? Gerne stehen wir für Ihre Rückfragen zur Verfügung. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung per Mail mit dem Betreff „Single“ unter Angabe Ihrer vollständigen Kontaktdaten (Name, Adresse, Geburtsdatum, Festnetz-/Mobilnummer) – bitte Foto nicht vergessen – an:
Casting Concept Team – besetzung@casting-concept.de mit dem Betreff „Koch-Dating-Show“
und nicht vergessen, m/w 30 – 55 Jahre, also nicht 28 oder 60 Jahre und nur aus dem Großraum Berlin, Essen und Frankfurt/Main!

Wähle die Bayerische Bierkönigin 2013

Zur Wahl der Bayerischen Bierkönigin 2013/2014 hat die Jury aus 26 Kandidatinnen beim Casting im GOP Varieté-Theater sieben Finalistinnen ausgewählt – online voting

Eine Vorstellung der Damen mit Fotos sowie einen Kurzfilm über den Live-Eindruck der Finalistinnen beim Casting finden Sie auf der Website www.bayerisches-bier.de unter der Rubrik Bayerische Bierkönigin.

Bis zum 8. April 2013, 12:00 Uhr, kann über eine Online-Wahl jeder mit entscheiden, wer Bayerns nächste (Bier-)Königin werden soll. Zudem haben Sie die Möglichkeit, selbst am Festabend anlässlich der Wahl der Bayerischen Bierkönigin am 11. April 2013 in der Alten Kongresshalle teilzunehmen und Ihre Publikumsstimme abzugeben.
Wer letztendlich Bayerische Bierkönigin wird, entscheidet zu einem Drittel die Online-Abstimmung, zu einem Drittel die TED-Stimme der Gäste beim Festabend in München sowie die Stimme der Jury.

Eintrittskarten für den Festabend am 11. April 2013 in der Alten Kongresshalle in München erhalten Sie über München Ticket www.muenchenticket.de (Tel. 0 89/ 54 81 81 81) zu 75,- € pro Stück.
Musikalisch umrahmt wird der Festabend während eines 4-Gang-Menüs, das im Eintrittspreis inkl. Getränke beinhaltet ist, von den Cuba Boarischen. Es moderiert Roman Röll.

FBMA Dream Team 2013

Young Professionals aus Küche, Service und Bar gesucht – Casting am 24. Februar 2013 in Frankfurt – die Gewinner fahren zur Titelverteidigung nach Malaysia

An den großen Erfolg bei der Culinaire Malaysia 2011 will die Food + Beverage Management Association im Jahr 2013 anknüpfen. Gleich beim ersten Start mit einem eigenen Team war dem gastgewerblichen Fachverband der Titelgewinn in dem internationalen Mannschaftswettbewerb The Dream Team gelungen. An der Culinaire Malaysia vom 17. bis 20. September 2013 in Kuala Lumpur wird sich die FBMA erneut mit einem eigenen Dream Team beteiligen. Das gesteckte Ziel: Die Titelverteidigung.

Um das Dream Team 2013 zu finden, schreibt die FBMA einen Wettbewerb für das Casting am 24. Februar 2013 aus. Bewerben können sich Teams, die aus drei Young Professionals aus den Bereichen Küche, Service und Bar bestehen. Die Altersbegrenzung liegt bei 28 Jahren. Ihre Wettbewerbsaufgabe in Kuala Lumpur lautet: Zubereitung eines Menüs (Halal) bestehend aus Appetizer/Salat, Suppe, Hauptgang, Dessert und Kaffeespezialität inklusive Getränke, Service und Tischgestaltung für die Dauer von 2 Stunden. Das Thema kann frei gewählt werden. Der Schwerpunkt bei der Bewertung liegt auf der Teamleistung und der Präsentation am Tisch der Gäste inklusive Service in englischer Sprache.

Bewerben können sich Interessenten – unabhängig von einer Mitgliedschaft beim Fachverband – direkt bei der FBMA bis zum 25. Januar 2013. Aus den Bewerbern sichtet die Jury die Kandidaten für das Casting am 24. Februar 2013 in Frankfurt am Main. Das Casting besteht aus einem theoretischen Teil mit Konzeptpräsentation und einem Praxisteil.

Die nachfolgenden Monate werden für Trainingseinheiten und einer Generalprobe unter Wettkampfbedingungen genutzt. Betreut wird das Team von Teamleader Oliver Gade (Gleneagles Hotel Schottland) und Christina Merz (Lufthansa Training & Conference Center), Mitglied des siegreichen Dream Teams 2011 und kürzlich zur weltbesten Nachwuchs-Chefköchin bei der Weltmeisterschaft der Chaîne des Rôtisseurs gekürt. Ferner von Experten aus den Reihen der FBMA und anderer Fachverbände wie dem Verband der Serviermeister, Restaurant- und Hotelfachkräfte VSR und der Barkeeperunion.

Nach umfassender Vorbereitung geht es im September 2013 zum einwöchigen Aufenthalt nach Kuala Lumpur. Dort erwartet das FBMA Dream Team im Convention Centre einer der größten Gastronomiewettbewerbe Asiens mit rund eintausend Fachkräften, die sich in über 30 Wettbewerbsklassen miteinander messen. Veranstalter ist unter anderem die Malaysian Food and Beverage Executives Association. Gemeinsam haben die F&B Fachverbände aus Deutschland, Malaysia, Kambodscha und Singapur im September 2012 offiziell die International Food and Beverage Association IFBA ins Leben gerufen.

„Der Dream Team-Wettbewerb unterstreicht eindrucksvoll, wie spannend, vielseitig und international unsere Branche ist. Und welche Chancen sie motivierten und talentierten Nachwuchskräften bietet“, so FBMA-Präsident Udo Finkenwirth im Gourmet Report Gespräch. „Spitzenkräften aus der Gastronomie steht die Welt offen – das Dream Team ist der beste Beweis dafür!“

Der Fachverband für Führungskräfte aus der Hotellerie und Gastronomie sieht im Dream Team-Projekt einen Beitrag für Nachwuchsförderung, Kompetenztransfer und Netzwerkbildung. Zugleich verspricht sich die FBMA durch das Dream Team einen Attraktivitätsgewinn der Branche für Nachwuchskräfte.

Das Dream Team 2013 wird unterstützt von Auerbachs Keller, Coca-Cola, KATAGprofession, MEIKO, progros, Staatlich Fachingen, tana professional, Tork / SCA, Tourism Malaysia, Weisse Bräuhaus G. Schneider & Sohn München, WELCOME HOTELS, Zieher.

Die FBMA ist der Fachverband für Führungskräfte aus der Hotellerie und Gastronomie. Die FBMA bietet ihren Mitgliedern Erfahrungsaustausch, Weiterbildung sowie Aufbau und Pflege von Kontakten in Kreisen von Kollegen und zur Industrie.

www.fbma.de

Gourmet-Casting: Spitzenkoch sucht Spitzenbauer

Die erst kürzlich mit einer gemeinsamen Plattform an die Öffentlichkeit gegangenen Düsseldorfer Spitzenköche gehen ungewöhnliche Wege bei der Lieferantenwahl und starten ein Gourmet-Casting der Extraklasse. Bauern und Landwirte der Region sind aufgerufen, sich mit ihren Spitzenprodukten in verschiedenen Kategorien (Fleisch, Geflügel, Obst, Gemüse etc.) für das Casting zu bewerben und sich der Köche-Jury zu präsentieren. Den Siegern winkt ein Lieferantenvertrag mit den besten Düsseldorfer Köchen.

“Das Beste bleibt hier”, so umschreibt Spitzenköche-Initiator Axel Schult die Aktion . “Wir suchen Spitzenqualität aus der Region für die Region.” Produkte, die in der Region hergestellt werden, sind ausgesprochen frisch und sehr oft auch nach alter Tradition hergestellt. Sie garantieren vollen Geschmack, Vielfalt und natürlichen Genuss – und: “Sie genügen damit den hohen Anforderungen der Spitzenköche, die sich der Verarbeitung bester und frischester Qualitätsprodukte verschrieben haben”, sagt Schult. Gesucht seien unter dem Motto “Das Gute liegt so nahe!” die besten landwirtschaftlichen Produkte der Region.

Mitmachen darf jeder Bauer, Landwirt oder Erzeuger, dessen Betrieb sich im Düsseldorfer Umland (bis zu 100 km) befindet. Gesucht werden Spitzenprodukte in 11 Kategorien – jeder der heute 11 Spitzenköche übernimmt das Casting und die Bewertung in einer gesuchten Kategorie. Bei Rind-, Lamm-, Schweinefleisch, Geflügel, Kartoffeln, Gemüse, Milch, Käse, Obst, Kräutern und Fisch sind Kompetenz und landwirtschaftliches Können gefragt. Gekürt werden die Sieger zum diesjährigen Erntedankfest am 07. Oktober. Neben (PR-)Ruhm und Ehre dürfen sich die Spitzenbauern über eine Lieferantenbeziehung mit den besten Köchen der Region und die Auszeichnung als “Offizieller Lieferant” freuen. Und in den 11 Spitzenküchen steht zur Feier des ersten Gourmet-Castings ein kreatives Menü mit den jeweiligen Siegerprodukten auf der Karte – für ganz bodenständige 45 Euro. “Nachhaltigkeit und lokale Frische stehen nicht nur bei den Spitzenköchen hoch im Kurs, sondern auch bei den Düsseldorfer Fans der Spitzenküche”, ist Jens Schnückel, neben Axel Schult Geschäftsführer der What´s cooking?, die für die Aktion verantwortlich zeichnet, überzeugt. “Nähe schafft Vertrauen. Was liegt da näher, als selbst aktiv zu werden und sich um entsprechende Bauern bzw. Lieferanten mit besten Qualitätsprodukten aus der Region zu kümmern?”

Bauern, Landwirte und Erzeuger aus der Region (im Umkreis von 100 km) können sich noch bis zum 31.08.2012 direkt auf der Homepage der Spitzenköche ( www.duesseldorfer-spitzenkoeche.de ) bewerben.

Die Online-Community düsseldorfer-spitzenköche.de wurde 2012 als neue Düsseldorfer Institution ins Leben gerufen. Ziel ist es, den vielen nationalen und internationalen Fans der Spitzenküche eine Internet-Plattform für die Metropolenregion Düsseldorf zu bieten. Die Spitzenköche profitieren – frei nach dem Motto “Gemeinsam bin ich stärker” – durch Werbung und PR von einem zeitgemäßen Image-Upgrade. Finanziert wird das Ganze durch Sponsoren, die ihrerseits mit den Koch-Künstlern bei Veranstaltungen und ihren Kunden punkten können. Vermarktet wird das Portal, das es in Kürze auch in Köln, Berlin und Hamburg geben wird, durch die What´s Cooking UG, Düsseldorf.

www.duesseldorfer-spitzenkoeche.de

Pirates of the Pots

Liebe Kochfans, ab sofort startet das große Nachwuchsköchin/-koch Casting „Pirates of the Pots“.
Wenn Ihr eine begabte Köchin/Koch im Alter von 18-30 kennt, sagt ihm diesen Link weiter: www.pirates-of-the-pots.de Oder seid Ihr selbst einer? Bewerbt Euch!

Der „Koch des Jahrhunderts“ Eckart Witzigmann, der deutsche Gastrokritiker Heinz Horrmann sowie Moderator Jochen Bendel freuen sich auf Eure Show!

 

„GRILL-GIGANTEN“-Finalisten stehen fest

Männer und Frauen liefern sich heißen Kampf um die Grill-Krone

Fußball, Politik, Chefsessel… Viele Männerdomänen haben Frauen inzwischen für sich erobert. Nur beim Grillen scheint die Männerwelt noch in Ordnung zu sein – Grillen ist Männersache! Aber stimmt das wirklich? Diese Frage wird jetzt in einer spektakulären Aktion beantwortet. Gesucht werden Deutschlands GRILL-GIGANTEN: Nach einer mehrmonatigen Bewerbungs- und Auswahlphase präsentierten nun die besten 40 Kandidaten bei einem großen Casting ihre Grillkünste. 20 von ihnen, je zehn Männer und Frauen, konnten die Fachjury restlos überzeugen und haben damit den Sprung ins Finale am 25. August 2011 in Köln geschafft. Dort werden sie sich als Männer- und Frauenteam gegenüberstehen und um den Titel „GRILL-GIGANTEN“ kämpfen. Unterstützt werden die Teams von Bitburger und Hela Gewürzketchup.

Sie haben es geschafft! Zehn Männer und zehn Frauen haben sich beim Grill-Giganten-Casting gegen starke Konkurrenz durchgesetzt und damit ihr großes Ziel erreicht: Sie stehen im GRILL-GIGANTEN-Finale. Der Weg dorthin war für die Kandidaten – egal ob Männer oder Frauen – alles andere als leicht: Beim Casting mussten sie zuerst ein Gericht grillen, das ihnen erst kurz vor dem Startschuss zugelost worden war – Vorbereitung unmöglich! Hier war Improvisationstalent gefragt. Die zweite Runde bildete die „Kür“. Hier durften die Kandidaten ihre Spezialität grillen und die Jury mit ihrem eigenen Lieblings-Grill-Rezept überzeugen.

„Die Finalplätze waren hart umkämpft. Das Niveau war hoch, und die Entscheidung ist uns keineswegs leicht gefallen“, betont Jury-Mitglied Christian Henze. Der Starkoch ist sich nach dem Casting jedenfalls keineswegs sicher, dass die Männer ihre „letzte Bastion“ im Finale gegen das Frauen-Team tatsächlich verteidigen können: „Die Frauen haben uns mit ihrer Kreativität, Motivation und Teamfähigkeit total überzeugt – die Männer sollten sich fürs Finale warm anziehen.“

Mehr Informationen zum Wettbewerb und rund um die vielfältige Welt des Grillens gibt es im Internet unter www.grill-giganten.de

DISARONNO Mixing Star

DISARONNO Mixing Star – der internationale Cocktailmix-
Wettbewerb geht in die heiße Phase. Unter www.themixingstar.eu haben sich in den
vergangenen Wochen viele hundert Profi-Barmixer für den Contest beworben. In
Deutschland haben 40 der besten Bartender die strengen Vorgaben erfüllt und eines
der begehrten Tickets für die beiden Castings in Berlin und Köln in der Tasche.
Die ersten 20 deutschen Anwärter auf den Titel European Mixing Star treffen am kommenden
Montag in Berlin auf eine hochkarätig besetzte Jury. Die Klappe
für den ersten deutschen Wettbewerb des internationalen Contests fällt in der Sky.bar im Andel’s Hotel. In der Cocktail-Arena ist echtes Hollywood-Feeling zu erwarten, denn
die Location wird im Stile eines Filmsets arrangiert sein.

Wer hat seine Profi-Rolle im Griff, kann mit seinem Talent überzeugen und zaubert die
besten Cocktails auf Basis von DISARONNO Originale? Zwei Prüfungen müssen die
Bartender beim Casting bestehen: die perfekte Ausführung eines DISARONNO Sour
und die Präsentation ihres eigenen DISARONNO Signature Cocktails, der speziell für
den Wettbewerb kreiert werden muss. Der Barkeeper, der mit seiner Persönlichkeit,
seinen Fähigkeiten und seiner Kreation bei den drei Juroren punktet, ist dem Traum
vom Titel einen Schritt näher. Denn pro Casting gibt es genau ein Ticket für das
internationale Finale am 16. November in London.

Die Berliner Jury besteht aus gestandenen Profis: Dirk Haustein, Destillateurmeister
bei dem Hamburger Spirituosen-Unternehmen BORCO-MARKEN-IMPORT, Helmut
Adam, Journalist und Herausgeber des Magazins für Barkultur „Mixology“ sowie
Thomas Pflanz, passionierter Bartender und Barchef der Victoria Bar in Berlin.

Technik, Geschmack und Balance, Kreativität, das Talent, den einzigartigen
Geschmack DISARONNOS hervorzuheben, Präsentationsweise des Cocktails und
Originalität bei der Namensgebung sind nur einige der strengen Kriterien, die über den
Erfolg der Teilnehmer entscheiden werden.

In London treffen die Teilnehmer aller zehn europäischen Castings aufeinander und
kämpfen um den Sieg. Nur einer von ihnen fliegt nach Hollywood, besucht dort die
legendären Filmstudios von Los Angeles und wirkt mit als Gast in einer Filmproduktion.
Darüber hinaus findet der Gewinner eine besondere Erwähnung im offiziellen
DISARONNO Cocktail Führer „Mixing Star Hall of Fame“ (erscheint 2011). Der Guide
beinhaltet eine Sammlung der besten Cocktails und Performances der internationalen
Präsentationen.

Neben den Castings in Deutschland schicken auch Belgien, die Niederlande, UK,
Russland und Griechenland ihre größten Mixtalente in den Wettbewerb.
Heute ist der Bartender ein Künstler, dessen Kreativität, Originalität und Persönlichkeit
das Cocktailtrinken zum Erlebnis macht. In den 50ern, Hollywood’s Golden Age, galt er
als Cocktail-Experte und mixte auch vor der Kamera für Leinwandhelden. Erst in den
neunziger Jahren startete die Renaissance des Mixens und der Cocktail wurde zum
neuen Trendgetränk und mit ihm der Barmann vom Cocktail-Experten zum Künstler.

Stetig hat DISARONNO Originale, weltgrößter italienischer Liqueur, den Weg und die
Entwicklung des Bartendings geebnet und sorgt seit den siebziger Jahren dafür, dass
Bar-Talente ihre Ideen anspruchsvoll präsentieren können. In Deutschland und
Österreich wird DISARONNO Originale distribuiert und vermarktet von dem Hamburger
Familienunternehmen BORCO-MARKEN-IMPORT.

Der DISARONNO Mixing Star Contest hat zum Ziel, einen Bartender zu
entdecken, der dank seiner Einstellung, Kreativität und Cocktail-Expertise ein
wahrer Cocktail- Künstler ist: Der zukünftige Star des europäischen Bartendings.

Morgen wieder „Deutschlands Meisterkoch“

SAT.1 baut den Freitag um und zeigt großes Familienkino – „Deutschlands Meisterkoch“ samstags um 18.30 Uhr

SAT.1 baut den Freitag um und präsentiert ab dem 17. September um 20.15 Uhr großes Familienkino – mit Spielfilmhits wie „Born to be wild“ (17.09.), „Klick“ (24.09.) oder „Der goldene Kompass“ (15.10.). Im Anschluss an den Spielfilm zeigt SAT.1 um 22.15 Uhr „Das R-Team – Die rüstige Rentner-Comedy“ und um 22.45 Uhr die Impro-Sitcom „Wir müssen reden!“.

„Deutschlands Meisterkoch“ wechselt in die Access Prime – SAT.1 zeigt die fünf aktuellen Folgen der Casting-Show ab Samstag, 18. September um 18.30 Uhr.

Deutschlands Meisterkoch

Der neue Freitag in SAT.1: Tim Raue & Co suchen „Deutschlands Meisterkoch“

Es wird gekocht, geredet und ganz viel gelacht! Und so sieht das neue SAT.1-Menü aus: Ab Freitag, den 27. August wird bei „Deutschlands Meisterkoch“ gebrutzelt, bei „Wir müssen reden!“ gegessen und geplaudert und zum Dessert hauen rüstige Rentner und Oliver Pocher noch mal richtig auf den Tisch. Der neue Freitag startet um 20.15 Uhr mit dem größten Koch-Casting aller Zeiten, bei dem die Spitzenköche Tim Raue, Nelson Müller und Thomas Jaumann aus über 1400 Hobbyköchen „Deutschlands Meisterkoch“ küren. Weiter geht’s um 22.15 Uhr mit der neuen Impro-Sitcom „Wir müssen reden!“, in der Cordula Stratmann und Annette Frier an acht Abenden bei ihrem Lieblingsitaliener nicht nur sich, sondern auch das Publikum unterhalten. Im Anschluss (um 22.45 Uhr) nehmen in „Das R-Team – Die rüstige Rentner-Comedy“ humorvolle Senioren junge Menschen aufs Korn und um 23.15 Uhr kommt Oliver Pocher in seiner Late-Night mit ganz viel neuen Gags, Aktionen, Rubriken und noch mehr Einspielern zurück.

„Deutschlands Meisterkoch“, acht Folgen, 20.15 Uhr

„Am Ende zählt nur, was auf dem Teller ist“, sagt einer der es wissen muss – Sternekoch Tim Raue (36). Der Berliner und seine beiden Jury-Kollegen Nelson Müller (31) und Thomas Jaumann (50) starten gemeinsam mit SAT.1 das größte Koch-Casting aller Zeiten und suchen ab dem 27. August (20.15 Uhr) „Deutschlands Meisterkoch“. Dem Gewinner winken neben dem Titel satte 100.000 Siegprämie. Tim Raue über das Casting: „Bewerben konnten sich Frauen und Männer ab 16 Jahren, die den Handwerksberuf des Koches nicht gelernt haben, aber mit einer großen Begeisterung kochen.“ Mehr als 1400 Frauen und Männer haben sich online beworben, 150 von Ihnen wurden zum persönlichen Casting nach Köln eingeladen. Nelson Müller erklärt die Show: „Es geht um Leidenschaft, Können und Kreativität.“ Wer überzeugt beim ersten Vorkochen die Jury mit seinem kulinarischen Einfallsreichtum? Wer übersteht den Zwiebeltest? Und wer zieht nach der Grill-Challenge in das Kölner Koch-Loft, um dann Woche für Woche um Weiterkommen und schließlich den Sieg zu kämpfen? Thomas Jaumann stellt klar: „Koch-Klugscheißer haben bei uns keine Chance!“

Wie viele Profiköche arbeiten Tim Raue, Nelson Müller und Thomas Jaumann mit CHROMA Kochmesser , Raue mit Kurouchi, Müller mit type 301 und Jaumann mit HAIKU

Deutschland sucht den Superkoch

Die Spitzenköche Tim Raue, Nelson Müller und Thomas Jaumann suchen Deutschlands Meisterkoch in SAT.1

Drei Gourmet-Genies für Deutschland: Sternekoch Tim Raue, Nelson Müller und Thomas Jaumann suchen in der neuen SAT.1-Show „Deutschlands Meisterkoch“. Bei dem größten Koch-Casting aller Zeiten können sich begeisterte Koch-Talente bewerben, die es mit den hohen Anforderungen der Haute Cuisine aufnehmen wollen. In der neuen Show dürfen sie ihren kulinarischen Einfallsreichtum abseits des heimischen Herds unter Beweis stellen. Vor der Jury müssen die Kandidaten ihre köstlichen Kreationen zubereiten und versuchen, Tim Raue, Nelson Müller und Thomas Jaumann zu begeistern. Neben dem Titel „Deutschlands Meisterkoch“ winken dem Gewinner 100.000 Euro Siegprämie. Bewerben können sich bis zum 7. Juni alle talentierten Frauen und Männer ab 16 Jahren, die das Potential mitbringen, am Herd und als Person über sich hinauszuwachsen.

Tim Raue (36), kulinarischer Direktor des Luxus-Hotels Adlon in Berlin, ist Buchautor („Aromen®evolution“) und bekam für sein Restaurant „MA Tim Raue“ einen Michelin-Stern und ist Michelin Hoffnungsträger auf den 2. Stern. Thomas Jaumann (49) besitzt sein eigenes Gourmetrestaurant „Jaumanns Kochplatz“ in Koblenz und war u.a. Küchenchef beim „Witzigmann Palazzo“ und der „Jamie Oliver Dinner“-Show. Nelson Müller (30) kocht in seinem Restaurant „Schote“ in Essen und betreibt eine Kochschule. Er ist Juror im TV bei der „Küchenschlacht“ und kochte oft mit Johannes B. Kerner und Nachfolger.

Noch bis zum 7. Juni 2010 können sich alle Interessenten auf www.deutschlands-meisterkoch.de online bewerben. Wer sich anmeldet, kann dann beim persönlichen Casting Mitte Juni vor der Jury sein Meisterrezept vorkochen. Die besten Zehn ziehen anschließend in das SAT.1-Meisterkoch-Loft ein und kämpfen in acht Sendungen um den Sieg.