René Bobzin mit neuen Inspirationen zurück am Herd

Pünktlich am 1. September 2006 eröffnet Sternekoch René Bobzin die kulinarische Saison im Gourmetrestaurant »Forellenstube« im Landhaus »Zu den Rothen Forellen« in Ilsenburg.

Während der Sommerpause hat Bobzin nicht nur auf der Terrasse Open-Air gekocht, sondern auch neue Feinschmeckermenüs für seine Gäste kreiert, die sein Faible für ferne Länder und Regionen widerspiegeln. Die tragen wieder seine ganz eigene Handschrift: die phantasievolle Verbindung der Haute Cuisine Frankreichs mit Anregungen, Aromen und Spezereien aus Fernost und der ganzen Welt. So kombiniert er Heilbutt mit Kokosschaum oder geröstete Jakobsmuscheln mit Anissauce. „Die ganze Welt an einem gedeckten Tisch zu zelebrieren, bedarf nicht nur der Perfektion des Handwerks, sondern sämtliche Zutaten müssen auf dem Teller Harmonie ausstrahlen“, so der Koch aus Leidenschaft.
Für seine Kochkunst wurde Bobzin vom Gault Millau mit 16 von 20 Punkten bewertet und vom Guide Michelin mit einem Stern ausgezeichnet, dem einzigen in Sachsen-Anhalt.

Das elegante Gourmetrestaurant »Forellenstube« bietet maximal 30 Gästen Platz und ist Mittwoch bis Sonntag ab 18 Uhr geöffnet. Die Gäste werden in der Hotelbar am Kamin empfangen und wählen bereits dort bei einem Amuse gueule ihr Feinschmeckermenü. So können sie sich im Restaurant ungestört den Gaumenfreuden widmen und die Kreationen Bobzins genießen.

Wer einige meisterliche Tipps und Kniffe kennenlernen möchte, kann im Rahmen eines Kochkurses dem Maître über die Schulter schauen und erhält Einblicke in die Geheimnisse seiner Kochkunst. Maximal zehn Interessenten können teilnehmen und selbst Gerichte vor- und zubereiten. Der nächste Kochkurs im Landhaus »Zu den Rothen Forellen« findet am 9. November 2006 statt und gibt Einblicke in die perfekte Zubereitung von Wild und Wildgeflügel.


www.rotheforelle.de

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.