Rainer Sass und Ralf Bos

Heute verlässt der Fernsehkoch mal wieder seine Heimat Norddeutschland und macht sich auf den Weg Richtung Rheinland. Doch weder Altbier noch Modeszene locken Rainer Sass nach Düsseldorf. Es ist eine eher unscheinbare Lagerhalle im Vorort Meerbusch, die es in sich hat.

Die Firma ‚Bos Food‘ gilt als Mekka für Feinschmecker. Der Delikatessengroßhandel beliefert die Spitzengastronomie und Sterne-Köche in ganz Deutschland mit seinen Produkten. Herr der ganzen Köstlichkeiten ist Ralf Bos, Inhaber der Firma und ambitionierter Hobbykoch. Mit ihm trifft sich Rainer Sass zu einem ersten Rundgang durch die Regale, bevor am Kochmobil gemeinsam gebrutzelt werden soll.

Über 5.000 unterschiedliche Produkte umfasst das Sortiment von. Von Meeresalgen über getrockneten Lavendel bis zum seltenen Schlauchpilz ist alles zu finden. Und auch Rainer Sass wird fündig. Französischer Couscous, nach arabischem Rezept gekocht, ist genau die richtige Beilage für das marokkanische Huhn. Das Geflügel wird mit Rosmarin gespickt, mit klein geschnittenen Zitronen und Orangen gefüllt und in den Ofen geschoben.

Während ein herrlicher Duft durch die Halle zieht, entführt Ralf Bos den Fernsehkoch in seine Schatzkammer. Hier werden die Spezialitäten des Hauses gelagert und für den Versand vorbereitet: Qualitativ hochwertige Sommer- und Wintertrüffel oder der noch seltenere Eierpilz.

Das zweite Geflügelgericht stammt von Ralf Bos und wird mit Trüffeln zubereitet. Ein Schwarzfederhuhn mit dünnen Scheiben der kostbaren Knolle spicken und in zerlassener Butter sanft schmoren – da gerät selbst der Fernsehkoch ins Schwärmen.

Rezepte: marokkanisches Huhn aus dem Ofen, Couscous, Schwarzfederhuhn mit Trüffeln.

NDR, Sonntag, 11.06., 16:45 – 17:00 Uhr

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.