Eine Krone für die „Königin der Weinfeste“

Weinseliges Zusammensein bei Pfälzer Gewächsen und regionalen Spezialitäten wie Saumagen oder Dampfnudeln bieten die rund 180 Pfälzer Weinfeste und genau dafür werden sie von ihren Besuchern geschätzt.

Wer in dieser Angebotsvielfalt auf der Suche nach Geheimtipps, nach besonders stilvollen, regionaltypischen Festen ist, der sucht sich ein Fest mit „Krone“ aus. Die Krone markiert im Veranstaltungskalender all jene Feste, die von der Pfälzer Weinwerbung als „Schönstes Weinfest des Jahres“ prämiert wurden, als die „Königin der Weinfeste“ sozusagen.

Bereits ausgezeichnet wurden beispielsweise das Fest „Wein und Kunst“ in dem malerischen Bergdorf Gleisweiler (04.-08.08.2006), das „Liebesbrunnenfest“ in dem kleinen Ort Dackenheim (28.- 30.07.2006) oder das „Ilbesheimer Kalmitfest“ (29.-30.07.2006).

Mit dieser Auszeichnung soll die Weinfestkultur der Region gefördert werden. Wichtig ist der Jury beispielsweise ein anspruchsvolles Angebot sowohl bei einfachen Schoppenweinen als auch bei höherwertigen Weinen und Sekten sowie das Ausschenken von kleinen, 0,1-Liter-Kostproben.

Niveauvoll aber nicht abgehoben, traditionell und innovativ zugleich, mit guten Weinen und gutem Essen zu vernünftigen Preisen – das sind einige der Kriterien für die Auswahl eines Festes. Der Jury, die jedes Jahr mehrere ausgewählte Feste in Augenschein nimmt, gehören Journalisten ebenso an wie Vertreter der Weinbranche sowie frühere Weinköniginnen – allesamt Personen, die bereits viele Weinfeste erlebt haben.

Die Broschüre „Die Pfalz feiert…2006“ und weitere Informationen gibt es unter :
www.pfalz.de

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.