Siegmund Neuherz

Steigenberger Frankfurter Hof verabschiedet Michelin-Stern geadelten Meisterkoch – Siegmund Neuherz: Seine kulinarische Leidenschaft wurde mit dem ersten Stern im Guide Michelin für den Frankfurter Hof belohnt

Seine kulinarische Leidenschaft hat ihn bereits in jungen Jahren sehr erfolgreich gemacht. Im Jahr 1978 erkochte Siegmund Neuherz gemeinsam mit Küchenchef Bernd Stumpf den begehrten ersten Guide Michelin Stern für den Frankfurter Hof. Diese kulinarische Sternen-Ära geht nun an der Küchenspitze des Hotels Steigenberger Frankfurter Hof zu Ende. Nach 42 Jahren Tätigkeit, die von unermüdlicher und erfolgreicher Arbeit geprägt war, wurde Neuherz in den Ruhestand verabschiedet. Die Begriffe Zufriedenheit und Genuss waren für die Gäste erlebte Realität. Ob ein Catering bevorstand oder ein größeres Bankett, immer hat es Küchenchef Siegmund Neuherz verstanden seinen Gästen genießerische Gaumenfreude und Wohlbehagen zu vermitteln.

Ständige Präsenz und höchste kulinarische Kompetenz in Sachen Kochen waren dabei die Grundlage seines Agierens, das den Ruf des Hotels gemehrt und ihm höchste Anerkennung bei den Besuchern, seinem Team sowie bei den Kolleginnen und Kollegen eingebracht hat. Im Laufe seiner Karriere kochte Neuherz für etliche Prominente. So bekochte er verschiedene Bundeskanzler, Bundespräsidenten oder auch bekannte Schauspieler.

Hoteldirektor Moritz Klein und seine Mitarbeiter bedankten sich im Rahmen einer inoffiziellen Abschiedsfeier u.a. mit einem Riesen-Wienerschnitzel für den engagierten Einsatz bei Siegmund Neuherz. „Kein Abschied fällt in einem Hotel schwerer als der Abschied von der kulinarischen Leidenschaft. Und dieser Abschied hat eine Melancholie, die wir alle spüren. Denn das Grandhotel Steigenberger Frankfurter Hof verliert mit Siegmund Neuherz einen leidenschaftlichen Meisterkoch. Vom einfachen Gericht bis zum 12-Gänge Menü hat Neuherz seinen Gästen alles – mit der Liebe zum Genuss – auf den Tisch gebracht“, so Klein.

Neuherz bedankte sich für die Verabschiedung und stellte im Hinblick auf seine Verabschiedung wehmütig fest: „Ein Abschied schmerzt immer, auch wenn man sich schon lange darauf gefreut hat. Dennoch: Endlich habe ich auch einmal Zeit für andere Dinge. Der Frühling kündigt sich an und ich freue mich darauf den ganzen Tag in meinem Garten tätig zu werden. Denn so wie der Frühlingsbeginn ist auch ein Abschied ein Neubeginn.“

Als Chef de Cuisine hat sich Siegmund Neuherz über viele Jahre und Berufsstationen umfangreiches Gastronomiewissen erworben. Seine Küchenkarriere begann er 1972 im Steigenberger Frankfurter Hof. Bereits 1976 wurde er mit der Goldmedaille auf der internationalen Kochkunst-Ausstellung ausgezeichnet. Ebenso erlangte er die gleiche Auszeichnung noch einmal im Jahr 1980. 1978 erkochte er gemeinsam mit Küchenchef Bernd Stumpf den ersten Guide Michelin Stern für den Frankfurter Hof. Nach beruflichen Stationen als Chef-Gardemanager und Souschef wurde er 1990 zweiter Küchenchef und neun Jahre später erster Küchenchef. Von 2004 bis zum Schluss füllte er die Positionen des stellvertretenden Küchenchefs und stellvertretenden Küchendirektors aus.
(Den Guide Michelin Stern behielt das Hotel seit 1978 19 Jahre lang. 2009 erhielt das Restaurant Français einen weiteren Guide Michelin Stern und konnte ihn seither in jedem Jahr neu verteidigen.)

http://www.frankfurter-hof.steigenberger.com

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (2 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.