Schmecksplosion

Wildes Kochabenteuer in „Schmecksplosion“ –
Premiere der 20-teiligen SWR-Kochdoku für Kinder am 31. Oktober bei KiKA

Eine Wolke aus Mehl, überschäumende Milch auf dem Herd, Eier auf dem Fußboden und vor allem: jede Menge Spaß. In der Koch-Doku „Schmecksplosion“ stürzen sich pro Folge zwei beste Freunde in ein wildes Kochabenteuer. Auf den Tisch kommen die Lieblingsgerichte aus fernen Ländern, der Heimat ihrer Eltern. KiKA zeigt die Premiere von „Schmecksplosion“ ab 31. Oktober 2013 täglich um 18 Uhr.

In insgesamt 20 Folgen der Koch-Doku wird den Zuschauern Appetit auf leckere Gerichte aus der ganzen Welt gemacht. Was isst man eigentlich in Brasilien? Und was genießt man in Korea? Welche außergewöhnlichen Gerichte kommen in Kasachstan auf den Tisch? Die jeweilige „Starzutat“, wie beispielsweise Kümmel, Koriander oder Kwas, wird erklärt und dann geht es im Kochtopf einmal um die Welt. Immer mit dabei am Herd sind Spaß und Action: Jeweils zwei gute Freunde stellen sich gemeinsam der kulinarischen Herausforderung. Einer der beiden lädt seine Gäste zu sich nach Hause ein, und die können gespannt sein, welche Spezialität aufgetischt wird. Zusammen wird eingekauft, vorbereitet, gekocht, gebacken, gekostet und der Tisch gedeckt. Doch die Nachwuchsköche stehen unter Zeitdruck – sie haben nur zwei Stunden Zeit, bis die Gäste kommen. Und die haben mächtig Hunger mitgebracht. Scheitern die beiden oder wird das Dinner eine echte „Schmecksplosion“?

Produziert wird die Dokutainment-Kochsendung von der nordisch filmproduction Anderson + Team GmbH im Auftrag des SWR. Verantwortliche Redakteurinnen beim SWR sind Katrin Grünewald und Manuela Jähnig. KiKA zeigt die ersten zwölf Folgen von „Schmecksplosion“ ab 31. Oktober täglich um 18 Uhr. Weitere acht Folgen werden ab dem 14. Dezember samstags um 11.45 Uhr ausgestrahlt.

Mehr Infos unter: schmecksplosion.de

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.