Sepp Schellhorn, Oriol Balaguer und Roland Trettl

7 Hauben an einer Tafel – Starkoch-Aufgebot bei „eat & meet“

Was passiert, wenn m32-Gastgeber Sepp Schellhorn, der spanische Schokolade-Weltmeister Oriol Balaguer und Ikarus-Chefkoch Roland Trettl an einem Tisch sitzen? Richtig! Es wird exklusiv geschlemmt, was das Zeug hält. Das Highlight des gestrigen Abends im Restaurant m32 war aber eindeutig das himmlische Dessert, kreiert vom Meister Balaguer höchstpersönlich: Acht verschiedene Texturen von Schokolade als süßes Kunstwerk auf einem Teller.

Beeindruckend war gestern im Restaurant m32 am Mönchsberg nicht nur die traumhaft gedeckte lange Tafel, auch das Menü von Haubenkoch Anton Fritzenwallner brachte die Gäste ins Schwärmen. Selbst der internationale Starkoch des Restaurant Ikarus im Hangar-7, Roland Trettl, ließ sich die Veranstaltung „Der süße Tod“ im Rahmen des Kulinarik-Festivals „eat & meet“ nicht entgehen. Die Menükarte des Abends machte Lust auf mehr: Junge Schalotten gefüllt mit Erbsenmus, ein zartes Filetstück vom Saibling mit Thunfischschinken, gefolgt vom Mangalizaschwein in Chorizofond mit gebackenen Oliven erzeugten eine wahre Geschmacksexplosion am Gaumen.

Der süße Tod
Doch das Beste kam zum Schluss: Voller Erwartung wurde das himmlische Dessert von Oriol Balaguer aufgetischt. Zahlreiche Auszeichnungen wie „Best Dessert in the World 2001“, „Best Book in the World 2000“ oder „Best Spanish Restaurant Pastry Chef 1997“ konnte der leidenschaftliche Süßspeisen-Erfinder schon für sich verbuchen. Tomatenravioli mit Joghurtsorbet zergingen förmlich auf der Zunge, die Schokolade aus acht verschiedenen Texturen, ließen jedes andere Dessert vor Neid erblassen. Hauchzarte Bitter-Schokolade wunderbar vereint mit feinstem Nougat, fruchtigen Noten und nie zuvor erlebten Geschmäckern ergaben eine Nachspeise zum Träumen. Zum Glück muss man auch in Zukunft nicht auf die einzigartigen Pralinen verzichten, denn die gibt es ganz einfach über die Website des gelernten Konditors zu bestellen.

www.salzburg-altstadt.at

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.