Apfelwein-Akademie startet im Frühjahr 2012

Verband der Hessischen Apfelwein- und Fruchtsaft-Keltereien e. V. und der hessische Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Hessen e.V. initiieren Schulungsangebot rund um den Apfelwein

Apfel ist nicht gleich Apfel, ergo Apfelwein auch nicht gleich Apfelwein. Wo genau liegen die Unterschiede? Was zeichnet die Äpfel von hessischen Streuobstwiesen und den aus ihnen gekelterten Wein aus? Wie kann man Gästen in Apfelweinwirtschaften die Besonderheiten näherbringen und ihnen verdeutlichen, dass Apfelwein eine wahre Spezialität ist? Antworten auf diese und weitere Fragen werden die Teilnehmer der Apfelwein-Akademie erhalten, die der Verband der Hessischen Apfelwein- und Fruchtsaftkeltereien e. V. gemeinsam mit dem DEHOGA Hessen ins Leben gerufen hat. Der erste, zweitägige Lehrgang findet im Frühjahr 2012 statt. Interessenten können per E-Mail an apfelwein@apfelwein.de detaillierte Informationen anfordern.

Vier Kooperationspartner haben sich zusammengefunden, um bei Apfelweinwirten und in der Folge bei deren Gästen das Bewusstsein für das hessische Traditionsgetränk zu stärken und es im Wettbewerb mit anderen Produkten noch besser bestehen zu lassen. Neben dem DEHOGA Hessen und dem Verband der Hessischen Apfelwein- und Fruchtsaftkeltereien e. V. unterstützen das Projekt auch die Marketinggesellschaft Gutes aus Hessen GmbH sowie die Vereinigung der Äpfelweinwirte e. V. Die Grundidee: Je differenzierter die Wirte das vielfältige Produkt Apfelwein kennen und Ideen für verkaufsfördernde Maßnahmen an die Hand bekommen, desto besser können sie fundierte Informationen an Gäste weitergeben und „Lust“ auf den Genuss von Apfelwein machen. Seminarteilnehmer erhalten am Ende der Schulung das Apfelwein-Akademie-Zertifikat „Zertifizierter Apfelweinwirt / Zertifizierte Apfelweinwirtin“.

Das erste Seminar der Apfelwein-Akademie ist für Frühjahr 2012 geplant. An zwei Tagen vermitteln wechselnde Fachreferenten alle relevanten Aspekte rund um die Vermarktung von Apfelwein: Qualität, Vielfalt des Geschmacks, Herstellung, Streuobstwiesenschutz, Regionalität und betriebswirt­schaft­liches Wissen. Die Gastronomen erhalten somit wertvolle Impulse für einen erhöhten Verkauf von Apfelwein in ihren Lokalen.


www.apfelwein.de

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (3 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.