Thomas Cook erweitert Fernreisen-Angebot

Thomas Cook hat das Hotel-Angebot für den Winter 2011/12 in den Katalogen „Asien“, „Karibik, Mittel- und Südamerika“ und „Afrika, Arabien & Indischer Ozean“ um 25 Prozent ausgebaut. 171 von 845 Hotels und 31 von 131 Rundreisen wurden neu in das Programm aufgenommen. Ebenfalls neu sind die Insel La Réunion im Indischen Ozean, die Ziele Trincomalee in Sri Lanka sowie Santa Catarina und Rio Grande de Norte in Brasilien.

Exklusiv bei Thomas Cook ist das Madoogali Resort auf den Malediven buchbar. Das Vier-Sterne-Resort befindet sich im Norden des Ari-Atolls auf einer nur 485 Meter mal 235 Meter großen Insel mit üppiger Vegetation und verfügt über 56 einzeln stehende Bungalows. Taucher können bereits vorab Tauchpakete zu den zahlreichen Tauchspots buchen. Tipp: In der VIP-Lounge am Wasserflugzeug-Terminal lässt sich die Wartezeit auf den 25-minütigen Transfer mit dem Wasserflugzeug auf die Insel entspannt verkürzen. Der Zutritt zur Lounge mit Snacks und Erfrischungen kann ebenfalls im Voraus gebucht werden.

Die 15-tägige Busrundreise „Pura Vida – Costa Rica intensiv“ ist eine der 20 neuen Rundreisen im Katalog „Karibik, Mittel- und Südamerika“. Die Tour beginnt in San José mit Besichtigung der Vulkane Irazu und Poas und des Wasserfalls La Paz. Weiter geht es über den Tortuguero Nationalpark und Los Quetzales Nationalpark zum Monteverde Nationalpark, dem bekanntesten Nebelwald Costa Ricas. Neben den geführten Ausflügen haben die Reisenden ausreichend Freizeit für individuelle Besichtigungen oder entspannte Strandspaziergänge. Die Rundreisen werden bereits ab vier Personen garantiert durchgeführt.
Tipp: Den Langstreckenflug bequem in der Condor Premium Economy Class buchen. Sie bietet mehr Sitzkomfort durch 15 Zentimeter mehr Beinfreiheit und viele Extras, wie zum Beispiel separaten Check-In oder Premium Menü.

Thomas Cook hat die Insel La Réunion im Indischen Ozean neu in das Winterprogramm aufgenommen. Die Vulkaninsel wurde 2010 zum Unesco-Weltnaturerbe erklärt und bietet sowohl aktiven Urlaubern als auch Naturliebhabern und Ruhesuchenden ideale Urlaubsbedingungen. Alle Fluganreisen erfolgen via Paris. Da La Réunion zu Frankreich gehört, reicht zur Einreise ein Personalausweis aus, vor Ort können Reisende bequem in Euro zahlen.
Tipp: Die 2010 neu erbaute Diana Dea Lodge (vier Sterne) bietet auf 600 Metern Höhe einen beeindruckenden Blick über den Indischen Ozean. Alle 32 Zimmer sind aus natürlichen Baustoffen wie Holz und Vulkanstein errichtet. Im Restaurant wird kreolische Küche serviert.


Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (2 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.