Steffen Sinzinger

Brasserie Le Faubourg präsentiert neuen Chef de cuisine:
Steffen Sinzinger übernimmt die Führung

Mit Steffen Sinzinger (31) startet im August ein bekanntes Talent in der Brasserie Le Faubourg im Hôtel Concorde Berlin. Der gebürtige Thüringer verfügt bereits über umfangreiche Erfahrungen in
der Berliner Spitzengastronomie, unter anderem als Sous Chef in Restaurant First Floor sowie als Sous Chef im Restaurant Shiro i Shiro in Berlin. Zuletzt war er im Hotel Intercontinental aktiv. Ebenso war im Restaurant “San Nicci” (13 Pkt. Gault Millau)und
Restaurant “Grand M” im Hotel Maritim Berlin, wo er dem Gourmet Report angenehm auffiel. Normalerweise ist ja die Küche in Maritim Hotels eher mehr als bescheiden, in Frankfurt grenzen die Buffets zu Messezeiten gar an Wucher und Körperverletzung.

Hoteldirektor Carsten Colmorgen und Küchendirektor Guido Kruse freuen sich ganz besonders über diesen Zuwachs, mit dem das französische Luxushotel seine Position in der Restaurant-Szene
am Kurfürstendamm weiter ausbaut. „Wir haben mit Steffen Sinzinger nun einen kreativen und zielstrebigen Chef de cuisine gewinnen können, der nicht nur ambitionierte Visionen für die
Brasserie Le Faubourg mitbringt, sondern vor allem auch Erfahrung mit deren professioneller Umsetzung“, so Küchendirektor Guido Kruse.
„Ich konzentriere mich auf eine geradlinige Küche, die mit regionalen Produkten und einer Portion französischer Lässigkeit in Perfektion begeistert“, beschreibt Steffen Sinzinger seine Ziele.

Steffen Sinzinger folgt als Chef de cusine auf Felix Petrucco, der das Hotel Concorde Berlin nach knapp zwei Monaten verlassen hat und nach Düsseldorf gehen wird. Petrucco arbeitete viele Jahre erfolgreich im Berliner Grand Hyatt als Küchenchef.

Quelle: eigene Recherche und www.facebook.com/restaurantsberlin

www.steffensinzinger.de/

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (2 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.