Navarra feiert den Tag des Spargels

“Ich schwöre den Spargel bis zum Ende meiner Tage zu preisen.”

Diesen Schwur leisten viele Gäste des navarresischen Dorfes Dicastillo am 8. Mai. Der 1991 gegründete Spargelverein Navarras zelebriert hier jedes Jahr den „Día del espárrago“. Nach dem obligatorischen Gottesdienst begeben sich alle Anwesenden hinauf zur Kapelle „Virgen de Nievas“, die der Schutzpatronin der Gemeinde geweiht ist.

Das weiße Gold Navarras ist  von außergewöhnlicher Qualität. Das macht ihn zu einem wichtigen Bezugspunkt der Gastronomie Navarras. Der „Asparagus Officinalis“ wird im Ebrotal angebaut und ist weiß, da er in der Erde wuchs und nicht dem Sonnenlicht ausgesetzt wurde. Er hat eine weiche Beschaffenheit, ist kaum oder gar nicht faserig und bietet im Geschmack ein perfektes Gleichgewicht zwischen Milde und Bittertönen.

Ein traditionelles Gemüsegericht Navarras ist die „Menestra de verduras’“. Das Rezept finden Sie unter folgendem Link.

http://www.spain.info/de/saborea/recetas/menestra_de_verduras.html

 

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (2 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.