WIDDER-Küchenchef Alexander Kroll kocht für die „Blindenhilfe Äthiopien“

Kunst und Kulinarik genießen und gleichzeitig Gutes tun. Beim 1. Waldhotel-Davos Foodfestival am 29. März 2011 zaubern internationale Spitzenköche ein erlesenes Sechs-Gang-Dîner, dessen Erlös der „Blindenhilfe Äthiopien“ zugutekommt. Neben Meisterköchen wie Martin Liefeith oder Marcus van Sprang engagiert sich auch Alexander Kroll, Küchenchef des Zürcher Widder Hotels, für den guten Zweck und wird die Vorspeise des Menüs zubereiten. „Wir werden den Gästen etwas ganz Besonderes bieten. Diese Veranstaltung liegt uns allen sehr am Herzen und daher möchten wir so viele Spenden wie möglich erhalten!“

Seine neue Kreation „Gänseleber mit Gewürztomate, Brioche und Lakritz“ wird dazu beitragen. „Für das Menü kommen nur High-Class Produkte zum Einsatz“, erklärt Kroll, der sich schon lange für Wohltätigkeitsveranstaltungen einsetzt. Der WIDDER-Küchenchef ist Mitglied im Netzwerk der „Chefheads“, in dem sich renommierte Köche und Pâtissiers zusammengeschlossen haben und regelmäßig Charity-Veranstaltungen organisieren. „Wir haben überlegt, wie und was wir in unserer Berufssparte machen können, um Bedürftigen zu helfen. So kam das Engagement für Projekte wie die „Blindenhilfe Äthiopien“ oder auch die „Stiftung KinderHerz“ zu stande,“ so Kroll.

Die „Blindenhilfe Äthiopien“ wurde 2001 ins Leben gerufen und ermöglichte es, dass bis heute über 3.000 Kinder und Erwachsene ihr Sehvermögen wiedererlangt haben. 2002 operierte Professor Dr. Jochen Kammann und ein Jahr später sein Sohn, der Davoser Augenarzt Dr. Marc T. Tell Kammann, dort unter primitivsten Verhältnissen die ersten Patienten. Dank großzügiger Spenden konnte inzwischen eine neue Augenklinik gebaut werden, was in einem Land mit rund einer Million Blinden und nur wenigen Augenärzten dringend nötig ist. Rund 40 Dollar genügen, um einem Blinden in Äthiopien sein Augenlicht zurückzugeben.

Neben den kulinarischen Leckerbissen wird der Abend durch die Vernissage der Bilder des international bekannten Künstlers Peter Koschak gekrönt. Eines der Werke kann ersteigert werden, der Erlös geht ebenfalls an die „Blindenhilfe Äthiopien“.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (2 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.