Michel Dome

Michel Dome ist der neue Küchenchef im Hotel Schweizerhof St. Moritz:
„Eine raffinierte, aber bodenständige Genussküche“ lautet sein Credo

Mit 14 Gault Millau-Punkten im Guide 2010 ausgezeichnet, hat der Elsässer Michel Dome als neuer
Küchenchef das Zepter fürs leibliche Wohl der Gäste im Hotel Schweizerhof St. Moritz übernommen.

„Die traditionellen Zubereitungsmethoden auf innovative Weise neu hervorbringen und das Bewährte mit einer
eigenen Note modernisieren“, so beschreibt Michel Dome, 39, seine Mischung aus klassischer französischer
Küche und modernen eigenen Kreationen.

Für seine Tätigkeit als neuer Küchenchef des Hotels Schweizerhof
St. Moritz bringt Michel Dome einen reichen Erfahrungsschatz mit.
Zuletzt führte der gebürtige Elsässer mit
seiner Frau während langer Jahre das Restaurant auf Schloss Rapperswil. Seine Kochkünste wurden von
GaultMillau 2010 mit 14 Punkten ausgezeichnet, wobei sich der charmante Franzose bereits mit 24 Jahren als
Küchenchef im Bernerhof in Gstaad die ersten 13 GaultMillau-Punkte erkochte.
Inspirierende Wegbegleiter
sind grosse Meister wie Paul Bocuse, Dieter Müller und Martin Dalsass, mit denen er zusammenarbeitete und
die seinen kreativen Küchenstil prägten.

Die Gäste im Hotel Schweizerhof St. Moritz erwartet unter seiner Ägide eine „raffinierte, aber bodenständige
Genussküche“, wie Michel Dome seine Kreationen beschreibt. Sein Erfolgsrezept lautet dazu schlicht:
„Konsequente Qualitätsarbeit, denn Qualität ist das Produkt der Liebe zum Detail.“ Alles, was irgendwie
möglich ist, wird bei Michel Dome hausgemacht und Grundprodukte von einheimischen Produzenten bezogen,
um den Frischegrad und damit die Qualität am höchsten zu halten.
Sein Küchenstil passt perfekt zur Philosophie des charmanten Viersterne-Superior Hotels Schweizhof St.
Moritz, das sich nach einem grossen Umbau des Parterres den Gästen in einer gelungenen Mischung aus
traditioneller und moderner Gestaltung neu zur Wintersaison 2010 präsentiert.

Kurzporträt
Das charmante Vier-Stern-Superior Hotel Schweizerhof liegt seit 1898 im Herzen von St. Moritz und bietet zu jeder
Jahreszeit Erholungssuchenden, Aktivurlaubern, Naturfreunden und Kulturliebhabern traumhafte Aufenthalte. Mit
spürbarer Leidenschaft und Freude versteht es das sympathische Gastgeber-Ehepaar Yvonne und Martin Scherer seit
2004 hier eine Philosophie aus Tradition und Moderne zu erleben. Nach dem grossen Umbau erstrahlt das Parterre mit
der Empfangshalle, Bar und Bibliothek sowie dem Bankett- und Seminarraum „Salon Flugi“ aus der Belle Epoque seit
der Wintersaison 2010 in neuem Glanz. Auch der kunstvoll ausgemalte Segantini-Speisesaal ist ein wunderschöner
Zeitzeuge des Jugendstils. Hier genauso wie im modernen à la carte-Restaurant Acla und auf der Sonnenterrasse Acla
Giardino sorgt der im Guide 2010 mit 14 Gault Millau-Punkten ausgezeichnete, neue Küchenchef Michel Dome für das
leibliche Wohl der Gäste. Die 82 Zimmer und Juniorsuiten mit Blick auf den See, die Berge oder das Dorfgeschehen
befinden sich auf fünf Etagen und sind hell, freundlich und mit modernem Komfort ausgestattet. Im Wellnessbereich auf
dem Hoteldach lässt sich herrlich bei Sauna und Dampfbad entspannen und dazu gibt es den wunderschönen
Panoramablick auf den St. Moritzersee und die Berge. Nightlife und gute Unterhaltung garantieren die – auch bei den
Einheimischen – sehr beliebten, hauseigenen Bars mit Livemusik sowie im Winter die Schweizerhof-Alphütte
„Clavadatsch“. Den kleinen Gästen steht im Winter der liebevoll eingerichtete hoteleigene Kindergarten mit einer
erfahrenen Betreuerin für Spiel und Spass offen.

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.