Sommelier zum Ritter geschlagen

Zukünftig werden die Gäste im Kulm Hotel St. Moritz von einem echten Ritter bei ihrer Weinauswahl beraten. Im November 2010 wurde der Sommelier des Fünf-Sterne-Superior Hotels, Gianfranco Ambrosio, zum Ritter geschlagen und feierlich in die berühmte Weinbruderschaft „Confrérie des Chevaliers du Tastevin“ aufgenommen. Anlässlich der Auszeichnung findet am 24. Februar 2011 ein exklusives Dinner im hoteleigenen Gourmetrestaurant mit ausgewählten Burgunderweinen statt. Unter anderem werden Raritäten aus den Jahrgängen 1929 und 1959 verkostet. Das Dinner im mit 15 GaultMillau Punkten ausgezeichneten Restaurant „the K“ kostet 395 Schweizer Franken (zirka 295 Euro) pro Person. Reservierungen werden unter der Telefonnummer +41(0)81 836 8000 entgegengenom-men. Eine Übernachtung für zwei Personen im Doppelzimmer kostet zur Hochsaison im Februar ab 875 Schweizer Franken (zirka 625 Euro). Weitere Informationen finden sich unter www.kulmhotel-stmoritz.ch.

Das Angebot „Les grands vins de Bourgogne“ umfasst einen Appetizer und ein französisches Vier-Gänge-Menü, bestehend aus Gänselebermousse mit karamellisierter Ananas und Brioche, Zanderfilet-Medaillons mit gerösteten Nüssen und Artischocken, gefolgt von einem Double Entrecôte in Rotwein-Sauce mit Schalotten, Bratkartoffeln und Weißkohl sowie einer delikaten Käseplatte. Dazu werden die korrespondierenden Weine, inklusive der Weinraritäten, gereicht. Abgerundet wird das Menü mit Kaffee und süßen Leckereien. Gäste kommen während des Dinners in den Genuss hochkarätiger Insider-Informationen und Geschichten zum Thema Wein: Experten des bekannten Weinguts Maison Chanson Père & Fils im Burgund stehen zusammen mit Gianfranco Ambrosio Rede und Antwort.

Der elitäre Club „Confrérie des Chevaliers du Tastevin“ zählt 12.000 Ritter weltweit und hat sich seit seiner Gründung 1934 die Förderung und Erhaltung von Produkten aus Burgund, mit Schwerpunkt auf den feinen Weinen, zum Ziel gesetzt. Die Ritterehrung wurde durch Maison Chanson Père & Fils vorgenommen und würdigt das leidenschaftliche Engagement des 51-jährigen für Burgunder-weine. Seit 2006 empfiehlt der aus dem süditalienischen Kalabrien stammende Weinliebhaber den Gästen des Kulm Hotel St. Moritz den perfekten Wein. Weitere Informationen zur Bruderschaft unter
http://www.tastevin-bourgogne.com

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (2 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.