Orient-Express: Das Reisen im historischen Luxuszug

Als James B. Sherwood 1977 alte Wagen des legendären Orient-Express ersteigerte und für elf Millionen Pfund restaurieren ließ, wurde er – wie viele Menschen mit Visionen – zunächst nicht ernst genommen. Im Zeitalter des schnellen und komfortablen Reisens per Flugzeug galten Zugreisen als altmodisch. Doch Sherwood hatte einen Traum: Er wollte den glanzvollen „König der Züge“ wieder zum Leben erwecken und mit der luxuriösen und entschleunigten Art des Reisens einen bewussten Kontrapunkt zum hektischen Alltag setzen. Am 25. Mai 1982 begann schließlich das zweite Leben des Orient-Express. Als Venice Simplon-Orient-Express fährt er seither mit 17 detailgetreu restaurierten historischen Waggons durch Europa. Und nicht nur das: Sein Beispiel hat zahlreiche Nachahmer gefunden – doch das Reiseerlebnis im Original bleibt unerreicht.
www.orient-express.com

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
5 (1 vote)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.