Kulinarium im Gourmetrestaurant twentyseven

Erfolgreiche Auftaktveranstaltung des Kulinariums im
Gourmetrestaurant twentyseven

Jeden ersten Freitag im Monat kommen Gourmets im Restaurant twentyseven
voll auf ihre Kosten. Kulinarium heißt die neue Gourmet-Veranstaltung bei der
Küchenchef und Maître de Cuisine vom Eifeldorf, Julian Doncaster,
kulinarische Köstlichkeiten mit wechselnden Verkostungen präsentiert.

Am
Freitag, den 8. Januar, startete die kulinarische Veranstaltungsreihe und war
auf Anhieb ausverkauft.

Unter dem Motto „Erstklassiger Wein trifft auf
kulinarischen Hochgenuss“ präsentierte am Freitag, den 8. Januar, Gerhard
Wohlmuth seine südsteirischen Spitzenweine im Gourmet-Restaurant twentyseven
des Eifeldorf Grüne Hölle. Maître de Cuisine, Julian Doncaster, servierte ein
exklusives 5-Gänge-Menü und nahm seine 60 Gäste mit auf eine kulinarische Reise
durch diese malerische Region Österreichs.

„Die Gourmet-Veranstaltungsreihe Kulinarium wird unsere Gäste einmal im Monat
ganz besonders verwöhnen. Zu den exklusiven Menüs aus den unterschiedlichsten
Regionen dieser Welt, werden wir immer besondere, auf die jeweilige Landesküche
abgestimmte, Verkostungen durchführen. Das können Weine, andere kulinarische
Spezialitäten oder auch Zigarren sein“, erklärt Eifeldorf-Küchenchef Julian
Doncaster. „Unser Konzept des Fine-Art-Dining im Restaurant twentyseven scheint
bei unseren Gästen gut anzukommen. Die Auftaktveranstaltung des Kulinariums war auf Anhieb ausverkauft. Für den Februar liegen uns bereits jetzt zahlreiche
Reservierungsanfragen vor.“

Die Familie Wohlmuth produziert seit 1803 erlesene Weine und exportiert diese
weltweit. Die südsteirischen Weißweine sind bei Weinkennern äußerst beliebt und
gehören zu den besten Weinen Österreichs. „Das Kulinarium im Eifeldorf Grüne
Hölle ist eine tolle Möglichkeit unsere Weine weiter bekannt zu machen. Mit Julian
Doncaster arbeitet unser Familienunternehmen schon seit mehreren Jahren sehr
erfolgreich zusammen“, erklärt Gerhard Wohlmuth vom Weingut Wohlmuth.
Das nächste Kulinarium findet am Freitag, den 5. Februar, im Gourmet-Restaurant
twentyseven statt. Die Gäste können sich dann auf weitere kulinarische Highlights
freuen.

Weitere Informationen unter www.gruene-hoelle.de

Reservierungen unter
02691 / 3025700 und unter info@gruene-hoelle.de

Hintergrundinformation:
Zur Person Julian Doncaster
Julian Doncaster arbeitet seit rund 20 Jahren in der gehobenen Gastronomie und
leitete nach seiner Ausbildung im Kur- und Sporthotel Alpenblick in Höchenschwand
mehrere Küchen in Deutschland und der Schweiz – zuletzt im Grandhotel
Steigenberger Petersberg und den Rheinterrassen in Köln. Außerdem engagiert er
sich seit Jahren als Juror bei den Meisterschaften der Köche und
Restaurantfachleute.

Das Eifeldorf Grüne Hölle
Das Eifeldorf Grüne Hölle ist ein Gastronomie- und Entertainmentdorf mit
Restaurants, themenbezogenen Bars, Snack-Bars, Café und 3-Sterne-Hotel rund
100 Meter von der Nürburgring-Grand-Prix-Strecke entfernt. Auf 33.000
Quadratmetern Fläche bietet das Dorf Platz für bis zu 6.000 Gäste. Investor und
Projektentwickler des Eifeldorf Grüne Hölle ist – wie auch für das Lindner Congress
& Motorsport Hotel, den Lindner Ferienpark Nürburgring (Drees / Eifel) und das Lindner Boardinghouse Adenau – das Düsseldorfer Unternehmen Mediinvest GmbH.
Betrieben werden die verschiedenen Angebote des Eifeldorfs von der Grüne Hölle
Betriebsgesellschaft mbH

.
Informationen zum Eifeldorf Grüne Hölle gibt es unter www.gruene-hoelle.de

BU1: Das Kulinarium im Gourmetrestaurant twentyseven – ein gastronomisches
Highlight im Eifeldorf Grüne Hölle (v. l. Gerhard Wohlmuth, Albert Ehrenreich,
Julian Doncaster, Edzard-Andres Plath)
BU2: Küchenchef des Eifeldorf Grüne Hölle Julian Doncaster

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.